PLAYCENTRAL NEWS gamescom

gamescom 2019: Erneut knackt die Spielemesse einen Besucherrekord

Von Cynthia Weißflog - News vom 24.08.2019 13:07 Uhr
© Koelnmesse / gamescom

Wer hätte es gedacht? Zum wiederholten Male knackt die gamescom einen Besucherrekord. Im Jahr 2019 führten einige Neuerungen offenbar zu einer noch höheren Nachfrage unter Gaming-Begeisterten.

Mit 373.000 Besuchern aus über 100 verschiedenen Ländern hat die gamescom 2019 einen erneuten Rekord gebrochen. Anscheinend haben die Flächenvergrößerungen und diverse neue Programmpunkte ihr Ziel erreicht und das Interesse an der weltweit größten Spielemesse weiterhin gesteigert.

gamescomgamescom 2019: Das sind die ersten Gewinner des gamescom Awards

Das erfolgreiche Eröffnungsevent

Der Auftakt der diesjährigen gamescom erfolgte erstmals durch die Opening Night Live-Show, die am vergangenen Dienstag mit Moderator Geoff Keighley auf die Messe einstimmte. Mit 1.500 Zuschauern vor Ort und etwa 500.000 Spielebegeisterten, die das Geschehen im Live-Stream verfolgten, kann sich die Show bereits jetzt zu den internationalen Top-Events der Gaming-Branche zählen.

Die dabei erstmalig vorgestellten Weltpremieren zahlreicher Videospiele führten im Verlauf der Messetage auf der ganzen Welt zu mehr als 100 Millionen nachträglichen Aufrufen im Netz– Tendenz steigend. Unter anderem deshalb sei die internationale Bedeutung der gamescom mit den diesjährigen Innovationen immens gesteigert und gefestigt worden.

Die vergrößerte Fläche hat sich bewährt

Die Vergrößerung von rund zehn Prozent Gesamtfläche auf 218.000 Quadratmeter und der achtprozentige Anstieg auf 1.153 ausgestellte Unternehmen, hat im Vergleich zum letzten Jahr also 3.000 Besucher mehr auf die gamescom gelockt.

Wie die Befragungen der Besucher ergaben, erfreute man sich dabei offenbar an den gleichzeitig hinzugekommenen Versorgungs- und Komfortmöglichkeiten für die Besucher in Form vielseitiger Verpflegungsoptionen, Chill-Out-Areas und einer sinnvoll abzulaufenden Hallenbelegung.

Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH, fasst den Erfolg der gamescom 2019 wie folgt zusammen:

„Durch die gelungene Kombination aus einem einzigartigen Gaming-Angebot auf dem Gelände, ergänzenden Formaten und der Verlängerung ins Netz haben wir die gamescom als 360-Grad-Erlebnis-Event und führende Kommunikationsplattform weiter gestärkt. Nie gab es so viele Neuerungen auf der gamescom – nie haben wir so viele Menschen erreicht wie in diesem Jahr.“

gamescomgamescom 2019: Ist die Spielemesse wirklich noch notwendig?

Eigentlich Elbennymphe der Unsterblichen Landen, die sich bei PlayCentral.de als Videospiel- und Buchliebhaberin tarnt. Löffelt beim Artikeltippen exzessiv Nussmus und führt eine Dreiecksbeziehung mit Geralt und Yennefer. Rollenspiel-Enthusiastin, die in CS:GO grundsätzlich keine Hühner tötet.
Joel und Ellie The Last of Us Serie Darsteller Cast The Last of Us: Erste Bilder von Joel und Ellie aus der Serie aufgetaucht PS5 kaufen 2021 PS5 kaufen im September 2021: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen? Super Dragon Ball Heroes Gogeta Goku Black Super Dragon Ball Heroes zeigt Duell der Giganten zwischen Gogeta und Goku Black! PS Plus Oktober 2021 PS Plus Oktober 2021: Neue Spiele werden morgen enthüllt
Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Phantastische Tierwesen: Titel und Starttermin des 3. Teils bekannt Sons of the Forest Maske Gegner The Forest 2 Releasetermin: Wann erscheint Sons of the Forest? Kena: Brigde of Spirits Foto-Modus Kena: Bridge of Spirits – Physische Version angekündigt und mehr Details zum Foto-Modus Animal Crossing: New Horizons Kofi Café Kofis Café öffnet bald in Animal Crossing: New Horizons MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS