PLAYCENTRAL NEWS DayZ

DayZ: 10 Fakten, die ihr vielleicht noch nicht wusstet

Von Wladislav Sidorov - News vom 15.02.2016 19:07 Uhr

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie hart der Kampf um das eigene Überleben sein kann, der sollte sich in eine Runde von DayZ stürzen. Mitten in der Zombieapokalypse müsst ihr euch nicht nur den fiesen Untoten stellen, sondern auch tief in die Seelen eurer menschlichen Mitüberlebenden blicken, die genau wie ihr über ein großes Interesse an wertvollem Loot und ihrem eigenen Leben verfügen. Wir verraten euch 10 spannende und interessante Fakten zu DayZ und blicken in Trivia, die ihr vielleicht noch gar nicht kanntet!

1. Pavlovo ist gar nicht mal so einzigartig…

Nördlich von Kamenka befindet sich das kleine Örtchen namens Pavlovo, das Spieler vor allem aufgrund ihrer in der Nähe befindlichen Militärbasis kennen sollten. Das im Südwesten der Region Chernarus liegende Dorf wirkt auf den ersten Blick relativ unscheinbar – und das zeigt sich auch am Namen. Im echten Leben hören nämlich mehr als fünfzig Dörfer in Russland auf den Namen "Pavlovo". Interessanterweise hört auch ein Dorf in Bulgarien und ein Bushersteller auf den Namen Pavlovo.

2. Die Stadt des Todes

Sicherlich, in DayZ ist so gut wie jede Stadt, jeder Baum im Wald und jede einzelne Hütte tödlich, wenn man die Anzahl an potenziellen Gegenspielern bedenkt. Doch eine Stadt trägt den Tod praktisch in ihrem Namen: Chapaevsk ist nämlich auch eine Stadt in Russland. Aufgrund der hohen Giftwerte ist Chapavesk auch als die "Stadt des Todes" bekannt.

3. Alpha – aber ein Geldesel

Es dürfte kaum ein Spiel geben, dass sich in seiner Alphafassung Jahre vor dem offiziellen Release so oft verkauft hat. Seit der Veröffentlichung von DayZ Ende 2013 wurden mehr als 3,5 Millionen Fassungen verkauft, selbst Minecraft hatte zum Ende der Beta gerade einmal 4 Millionen Exemplare an den Mann gebracht. Weiterhin unbekannt bleibt, wann DayZ denn eigentlich die Vollversion erreichen wird…

4. Die Barracken – Maximaler Schutz!

Wer in der Welt von DayZ Schutz sucht, der dürfte wohl kaum an die eher schlecht als recht aussehenden Barracken denken. Tatsächlich sind diese gar nicht mal so unbrauchbar: Die Glasfenster sind nämlich völlig kugelsicher. Warum? Das kann uns nur Entwickler Bohemia Interactive verraten, wir vermuten aber, dass es sich dabei um einen Bug handelt.

5. Wo ist das Militär hin?

Die Militäreinheit von Gorka war einmal in der gleichnamigen Stadt im Herzen von Chernarus stationiert und machte sich dort einen großen Namen – bis der Ausbruch der Zombieepidemie erfolgte. Obwohl sich das Militär hier aufhielt, gibt es keinerlei Anzeichen auf dieses – keine Militärbasis, keine Hinweise, rein gar nichts.

Wir wollen eure Bewertung! Jetzt für DayZ abstimmen!

6. Das Gefängnis, von dem niemand etwas wissen darf

Mit dem Patch 0.53 fand die Gefängnisinsel (englisch: Prison Island) Einzug in die DayZ Standalone. Wie es aussieht, hatte aber jemand ein Interesse daran die Insel Geheim zu halten: Im Changelog zu Patch 0.53 verwies man mit der Einführung der Insel auf die "Terra incognita" – lateinisch für "unbekanntes Land".

7. Eine Menge Fläche, eine Menge Objekte

Wer einmal vom Anfang bis zum Ende von Chernarus gestriffen ist, der wird die schiere Größe des Landes bereits mitbekommen haben. Ganze 225 Quadratkilometer umfasst die Karte, davon sind ungefähr 100 Quadratkilometer Wald. Das Straßennetz ist beeindruckende 350km lang und verknüpft ganze 50 Siedlungen miteinander. Was in so einer großen Welt enthalten ist? Mehr als 1 Million 3D-Objekte.

8. Die geheime Insel

Außerhalb von Chernarus gibt es eine geheime Insel namens "Schadenfreude Island" – doch um dort zu stranden, müsst ihr vier Stunden lang durch die Meere schwimmen. Was ihr dort finden könnt? Nunja…so ziemlich gar nichts.

9. Ein wenig Zahltag mitten in der Apokalypse

Als Anspielung auf die Payday-Reihe könnt ihr in DayZ drei Masken finden, die eine Anspielung auf die berühmte Heist-Spieleserie darstellen. Die "Dallas"-, "Hoxton"- und "Wolf-Masken könnt euch im Spiel sogar über euren Kopf ziehen und so euer geliebtes Äußeres vor sämtlichen feindlichen Kreaturen verstecken.

10. Das russische Cheater-Buch

Wer sich ordentlich umschaut, der könnte mit ein wenig Glück auf das "Russian Cheat Sheet" stoßen – ein scheinbar simples und unspektakuläres Buch. Tatsächlich handelt es sich dabei um einen von Bohemia Interactive eingebauten Witz, der die russischsprachige Community von DayZ thematisiert.

Weitere spannende Fakten!

KOMMENTARE

News & Videos zu DayZ

DayZ: Der Survival-Titel wird mit einer neuen Map ausgestattet DayZ: Weltweite Version wird geändert, weil Australien den Verkauf gestoppt hat DayZ: Ab nächster Woche auch für PS4 erhältlich DayZ: Xbox One-Version verlässt in Kürze den Early Access DayZ: Wird heute deutlich teurer, Spieler sind verärgert DayZ: Vollversion veröffentlicht, hat direkt Probleme
DayZ Action PC, PS4, Xbox One
KAUFEN
Netflix: Neu im März 2020: Alle Serien und Filme bekannt! Minecraft: Über 9 Jahre Arbeit: Die gesamte Welt von Mittelerde mit Klötzchen nachgebaut Francesca Findabair in Gwent Dreharbeiten gestartet: Das sind die Neuzugänge in der 2. Staffel von The Witcher Mark Hamill und Mads Mikkelsen wurde die Rolle des Vesemir in der Witcher-Serie angeboten!
Stargate: Origins: Regisseur Roland Emmerich hat wenig Hoffnung auf neue Stargate-Filme und -Serien EA-Games bei Amazon bis zu 90 Prozent reduziert! Neuer Killer für Dead by Daylight – Der Deathslinger schwingt hasserfüllte Ketten Hardware: Micro-LED-Technologie: Samsung stellt riesigen Bildschirm mit 583 Zoll vor PlayStation Plus: Die PS Plus-Spiele für März 2020 werden nächste Woche enthüllt Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für März 2020? MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Gothic Remake Action-Rollenspiel
Sons of the Forest Survival-Horror
Die Sims 5 Lebenssimulation
Age of Empires 3 Echtzeit-Strategie
Project: Mara Simulation
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS