PLAYCENTRAL NEWS Camelot Unchained

Camelot Unchained: RvR-MMORPG: Mark Jacobs im Interview

Von Christian Liebert - News vom 11.04.2013 14:37 Uhr

Seit Anfang April können Menschen aus aller Welt auf der berühmten Crowdfounding-Plattform Kickstarter dabei helfen, das neue MMORPG Camelot Unchained zu realisieren. Der Nachfolger von Dark Age of Camelot stammt, wie sein auch sein geistiger Vorgänger, aus der Hand von Mark Jacobs und hat es sich zum Ziel gemacht, ein echtes, rein auf RvR-PvP ausgelegtes Online-Rollenspiel zu werden. Bereits in den vergangenen Monaten haben wir immer wieder über das Game berichtet und euch auf dem Laufenden gehalten. Bis Anfang Mai heißt es nun bangen, ob sich genügend Interessenten finden, die dem ambitionierten Projekt insgesamt zwei Millionen US-Dollar spenden. Schöpfer Mark Jacobs hat Bedenken, dass Camelot Unchained eine zu kleine Nische anspricht. Wir haben uns in einem Interview mit dem Spieleentwickler über die Inhalte, die Zukunft und die Idee hinter seinem neuen MMORPG unterhalten.

Hallo Mark. Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, dich unseren Fragen zu stellen. Bevor wir beginnen, bitte erzähle doch unseren Lesern etwas über Dich und Deine Aufgaben bei City State Entertainment und Camelot Unchained.

In Sachen Camelot Unchained bin ich praktisch für alles außer die Zeichnungen und den Quellcode zuständig. Ich habe den Plan erstellt, trage am meisten im Forum bei und bin der Design-Leader des Projekts. Außerdem sorge ich dafür, dass mein Team etwas zu essen bekommt, wenn die Zeit mal wieder knapp wird.

Dark Age of Camelot war jahrelang ein populäres und einflussreiches MMORPG. Camelot Unchained will viele der alten Ideen wieder aufgreifen und in ein modernes Spiel packen. Was ist die große Idee dahinter?

Die große Idee ist es, ein Spiel mit RvR-Inhalten und ohne die Marotten des PvE-Levelns zu kreieren. Jedes Game, das bisher beides versucht hat, hat dies nicht so geschafft, wie es die Entwickler geplant haben. Wir möchten die drei Gameplay-Grundsteine: RvR, Housing und Crafting so miteinander verflechten, wie es zuvor noch kein Spiel versucht hat.

Laut der offiziellen Webseite von Camelot Unchained wird das Spiel nur eine geringe Anzahl von Nicht-Spieler-Charakteren beherbergen. Wie wirkt sich dies auf die Story aus? Gibt es Pläne, tolle Geschichten zu erzählen, ohne ein großes Umfeld dafür zu benutzen?

Ein Großteil der Geschichte im Spiel wird von den Spielern selbst geschrieben. Sie bauen die neue Welt auf, die zuvor durch eine Apokalypse zerstört wurde. Ja, es gibt Pläne eine sehr imposante Hintergrundgeschichte zu erzählen, aber dazu braucht es nicht viele NPCs, lediglich ein paar.

Wird es im Spiel irgendeine Form von PvE-Inhalten, wie das Erfüllen von Quests oder bestreitbare Dungeons, geben?

Ja, ein paar PvE-NPCs wird es geben, aber keine PvE-Quests. Zu den Dungeons möchte ich bisher nur sagen, dass ich Darkness Falls liebe. Ich liebe Dungeons, Gräber und Co., was auch der Grund war, warum es davon so viele im originalen Dark Age of Camelot gab.

Reich-gegen-Reich (RvR) wird mit eines der wichtigsten Features im Spiel. Kannst Du unseren Lesern bereits jetzt etwas zur Größe der RvR-Gebiete sagen und ob es unterschiedliche Maps für verschiedene Levelbereiche gibt?

Bisher sieht der Plan so aus, eine komplett begehbare, offene Welt zu schaffen. Zusätzlich wird es begrenzte Home-Areas und Startgebiete für neue Spieler geben.

Camelot Unchained soll seinen Spielern drei Fraktionen bieten, denen sie sich anschließen können. Wie sieht es dabei mit den Hauptstädten aus? Können diese angegriffen und eingenommen werden?

Nein. Andere Städte können, aber die Hauptstädte sind vor Eroberungen sicher. Sie können abgeschnitten und angegriffen, aber nicht erobert werden.

Viele Onlinespiele bieten Features wie Errungenschaften (Achievements) oder Charakter-Titel, um ihre Spieler bei Laune zu halten. Wird es diese Inhalte auch in Camelot Unchained geben?

Aber sicher!

Wird Camelot Unchained ein striktes Klassensystem bieten, bei dem die Gesinnung bereits am Anfang während der Charaktererstellung gewählt wird? Wie einflussreich wird sich die Ausrüstung auf die Klassen auswirken?

Ja, wir planen ein sehr striktes Klassensystem mit festgelegten Rollen. Das bedeutet natürlich nicht, dass es wenig Auswahl und Entscheidungen geben wird, aber Heiler sind Heiler und Tanks sind Tanks. Die Ausrüstung wird nicht so wichtig sein, wie es in anderen Spielen der Fall ist. Ganz einfach, weil wir auf eine komplett von Spielern gelenkte Wirtschaft setzen. Natürlich möchten Spieler ihre Ausrüstung aufwerten, aber ich möchte nicht, dass sie sich dabei fühlen, als müssten sie das alle ein oder zwei Level machen, damit ihr Gear nicht nutzlos wird.

Werfen wir einen Blick auf die Kickstarter-Kampagne. Bereits nach zwei Tagen hattet Ihr über 700.000 US-Dollar und somit ein Drittel eures Ziels erreicht. Ist es für Dich eine Ehre, dass Dir die Leute so viel Vertrauen schenken? Du und Dein Team, Ihr erntet derzeit sehr viel Zuspruch. Siehst Du das als ein Zeichen, dass die Leute euer Spiel wirklich wollen?

Ich mache mir keine Sorgen, dass es ein paar Spieler gibt, die unser Game wirklich wollen. Solange die Kickstarter-Kampagne allerdings nicht erfolgreich beendet ist, weiß ich nicht, ob dies auch ausreicht. Ich weiß, dass Camelot Unchained ein Nischen-Titel wird, weil es auch einfach der beste Weg ist, um ein großartiges MMORPG mit Fokus auf RvR zu erschaffen. Die Frage ist aber, ob es nicht zu sehr Nische ist, um erfolgreich zu sein.

Zum Schluss noch ein Blick in die Zukunft. Wenn Camelot Unchained auf Kickstarter erfolgreich ist und die zwei Millionen US-Dollar erreicht: Was sind Deine nächsten Schritte und gibt es Pläne, falls dieses Ziel nicht erreicht wird?

Wenn Kickstarter erfolgreich ist, werde ich mir als Erstes ein paar Nächte lang mehr als sechs Stunden Schlaf gönnen. Danach schauen wir uns nach drei neuen Programmierern, einem Top-Grafik-Designer und nach einem Community-Manager für unser Forum um. Wenn die Kampagne scheitert, wird es das Spiel nicht geben. Der Sinn hinter Kickstarter ist ja auch, dass wir abschätzen, wie viel Interesse an einem reinen RvR-MMO besteht. Bekommen wir das Geld nicht zusammen, bedeutet dies, dass das Interesse eben nicht so groß ist.

Wir bedanken uns vielmals für das Interview, Mark!

Ich bedanke mich, Euch ein wenig über Camelot Unchained erzählen zu können.

News & Videos zu Camelot Unchained

Camelot Unchained: 30 verschiedene Klassen werden ins Spiel implementiert Camelot Unchained: MMO-Geheimtipp verliert Mitarbeiter – Beta erst 2016? Camelot Unchained: Geisterhafte Tierbegleiter für alle Backer Camelot Unchained: Weltpremiere der ersten Spielszenen aus der Pre-Alpha Camelot Unchained: Drei-Millionen-Dollar-Programmierer gesucht Camelot Unchained: Mit über 3 Millionen US-Dollar die Welt umarmen
PS Plus Oktober 2020 PS Plus Oktober 2020: Das sind die Top 3 User-Wünsche unserer Umfrage PS Plus Oktober 2020 Die PS Plus-Spiele für Oktober 2020 werden heute enthüllt PS5-Konsole Aussehen Optik Look PS5 – Mysteriöser Anschluss entpuppt sich als K-Slot PS Plus - Oktober 2020 Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für Oktober 2020?
PS5 bei Otto PS5 wieder vorbestellen, Otto hat Nachschub – jetzt aber schnell! PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Derzeit ausverkauft – So sieht es bei Amazon, MediaMarkt & Otto aus Disney Plus Disney Plus: 5 Serien, die ihr auf keinen Fall verpassen dürft! PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! Nvidia Geforce RTX 30er-Serie GeForce RTX 3080 ab sofort hier kaufen! – Preorder-Guide One Piece: Manga-Kapitel 991 – Epischer Kampf Kaido vs. Akazaya MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS