PLAYCENTRAL SPECIALS Pokémon Go

Pokémon GO Fest: Wir sprechen mit Niantic über die Zukunft der Live-Events – Exklusiv

Von Sven Raabe - Special vom 11.07.2022 11:00 Uhr
Pokémon GO Fest 2022 Michael Steranka Berlin Interview
© The Pokémon Company/Niantic

Vergangenes Wochenende strömten Pokémon GO-Fans aus allen Ecken der Welt nach Berlin, um am Pokémon GO Fest 2022 teilzunehmen. Der Britzer Garten in der Hauptstadt wurde zum Sammelpunkt für zehntausende Spieler*innen, die teils enorm weite Reisen auf sich genommen haben.

PlayCentral war ebenfalls vor Ort, um mit Michael Steranka, dem Director des Mobile-Hits bei Entwicklerstudio Niantic, zu sprechen. Was er uns im Interview über die Rückkehr dieser Art von Live-Events verriet, das erfahrt ihr in den nachfolgenden Zeilen.

Niantics Ziel mit dem Comeback der Live-Events

PlayCentral: Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie waren große Veranstaltungen wie diese lange Zeit nicht möglich. Wie fühlt es sich an, wieder bei einem Live-Event wie diesem dabei zu sein, und was denkst du, was die Zukunft für das Pokémon GO Fest bereithält?

Michael Steranka: Ehrlich gesagt ist es ein emotionales Gefühl, wieder bei einer Veranstaltung wie dieser dabei zu sein. Ich bin mir sicher, dass du hier draußen Zehntausende von Spielern mit lächelnden Gesichtern gesehen hast. Es ist einfach so viel anders und so viel besser als alles, was man in diesem Spiel oder anderswo erleben kann. Also ja, ich bin sehr aufgeregt und emotional, wieder hier zu sein und das zu sehen.

Morgens streiften bereits einige Pokémon GO-Spieler durch den Britzer Garten © PlayCentral

Was die Zukunft des Pokémon GO Festes angeht: Ich meine, wir sind bereit, wieder auf die Straße zu gehen. Wir wollen dieses Erlebnis in die ganze Welt tragen. Wir wollen, dass sich die Spieler daran erinnern, wie es ist, wieder persönlich zusammen zu sein und einfach die Freude an diesem Spiel gemeinsam als Gemeinschaft zu erleben. Wir freuen uns daher sehr auf die Zukunft der Live-Events.

Denkst du, es könnte zukünftig mehr Events wie dieses geben?

Michael: Es gibt nichts anzukündigen, was die Anzahl oder die Häufigkeit angeht, aber ich denke, es ist klar, dass die Nachfrage danach riesig ist. Wir wollen sicherstellen, dass so viele Spieler wie möglich diese Erfahrung machen können.

„Pokémon GO“ war ein weltweites Phänomen, vor allem in den ersten Monaten nach dem Start. Wie plant ihr, die globale Spielergemeinschaft weiterhin zu vereinen, sowohl mit Live- und Hybrid-Events als auch mit reinen Online-Events?

Michael: Es ist ein schwieriger Balanceakt. Wenn man sich die aktuelle Season von „Pokémon GO“ anschaut, haben wir eine wirklich starke Mischung aus Live-Events und dem GO Fest und auch wirklich coole globale Events wie die „Ultra Unlock“-Serie.

Mittags war bereits deutlich mehr los – Michael Steranka war hier auch unterwegs! © PlayCentral

Wir müssen auch sehr vorsichtig sein, denn wir wollen den Spielern nicht zu viel zumuten und alle überfordern. Das Team hat also über die Jahre, vor der Pandemie und während der Pandemie, viel Erfahrung gesammelt, um ein gutes Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Erfahrungen für alle Spieler auf der ganzen Welt zu finden.

Die Bedeutung der Pokémon GO-Community

Letztes Jahr haben zahlreiche „Pokémon GO“-Spieler*innen in den sozialen Netzwerken die Kampagne #HearUsNiantic gestartet. Wie hat diese Kampagne eure Arbeit beeinflusst und was ist deiner Meinung nach besonders positiv an solchen Community-Kampagnen?

Michael: Diese Community ist so großartig, weil sie in der Lage ist, sich zu mobilisieren und zusammenzuschließen, und weil sie so leidenschaftlich für „Pokémon GO“ ist. Mit der HearUsNiantic-Kampagne haben wir definitiv die Spieler gehört. Sie hat uns dazu gebracht, unsere Sichtweise auf dieses Produkt zu überdenken und zu verstehen, was es bedeutet, die Welt gemeinsam zu erkunden.

Letztlich geht es bei unserer Mission immer darum, die Menschen nach draußen zu bringen, neue Orte zu entdecken und diese Interaktionen von Angesicht zu Angesicht in der realen Welt zu schaffen. Wir werden das weiterhin so weit wie möglich vorantreiben, aber wir achten immer auf das Feedback der Spieler und berücksichtigen es bei der Gestaltung des Produkts und des Spiels.

Einige Pokémon GO-Trainer brauchten auch eine kleine Pause © PlayCentral

Ich glaube, wir haben eine gute Balance gefunden, was die Möglichkeiten angeht, die man hat, wenn man zu Hause ist, aber wir wollen wirklich, dass „Pokémon GO“ das erste ist, woran die Spieler denken, sobald sie einen Fuß vor die Tür setzen und sich in der realen Welt bewegen.

Der Plan geht auf!

Michael: Ja! Ich glaube, in den letzten zwei Jahren haben viele Leute vergessen, wie es ist, ein Mensch zu sein und Teil dieser unglaublichen Gemeinschaft zu sein. Ich bin einfach so dankbar, dass die Leute immer noch bereit sind, das zu tun, und ich glaube, je mehr Leute das erleben, desto mehr werden sich daran erinnern, was „Pokémon GO“ von anderen Spielen unterscheidet.

Welches „Pokémon GO“-Feature hat sich in den letzten zwei Jahren als besonders hilfreich für den Zusammenhalt der Community erwiesen, und was waren die größten Herausforderungen in dieser Zeit – und warum?

Michael: Ich denke, das beste Feature in den letzten zwei Jahren war definitiv die Remote-Raid-Funktion. Das hat es den Spielern ermöglicht, weltweit miteinander in Kontakt zu treten, auch wenn man aufgrund der Pandemie nicht in der Lage war, gemeinsam einen Raid durchzuführen.

Beim Pokémon GO Fest konntet ihr euch mit Relaxo fotografieren lassen © PlayCentral

Ich glaube, die größte Herausforderung, mit der wir bisher konfrontiert waren, hat mit den ortsfesten Einrichtungen zu tun, und das ist etwas, was uns sehr am Herzen liegt… Das hat es einfach ermöglicht, das gesamte Spiel von zu Hause aus zu spielen, und das war zwei Jahre lang notwendig.

Aber jetzt, wo wir wieder in die Welt zurückkehren und versuchen, ein neues Gefühl der Normalität zu finden, wollen wir wirklich sicherstellen, dass niemand alles in „Pokémon GO“ von zu Hause aus spielt.

Wir wollen wirklich, dass die Leute nach draußen gehen, um Pokémon zu fangen und zu erforschen, aber wir haben auch viele der Funktionen beibehalten, die wir in den letzten zwei Jahren eingeführt haben, wie zum Beispiel das Remote-Raiding oder die täglichen Begegnungen, die tägliche Feldforschung, die du erhalten hast, und solche Dinge, die immer noch dazu beitragen, dass „Pokémon GO“ von zu Hause aus gespielt werden kann.

Wie war der Kontakt zwischen euch bei Niantic und der Community in den letzten zwei Jahren? Gab es Nachrichten von Spieler*innen, die euch in dieser Zeit besonders ermutigt oder emotional berührt haben?

Michael: Ja, es ist wirklich lustig, weißt du? Es ist leicht, in den sozialen Medien viel Frustration in Bezug auf die Spielerbasis zu sehen, aber was die Leute nicht immer sehen, ist, dass wir Hunderte von Briefen von Spieler*innen aus der ganzen Welt erhalten, in denen sie sich bei Niantic dafür bedanken, dass sie ein Spiel entwickelt haben, das ihnen geholfen hat, soziale Ängste, körperliche Behinderungen und andere Dinge zu überwinden, die kein anderes Spiel geschafft hat.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Wenn ich mir diese Art von Nachrichten und Briefen ansehe, die wir erhalten und die sehr persönlich sind, dann ist das für mich sehr inspirierend. Und wenn ich mich hier umsehe und sehe, wie Menschen aus der ganzen Welt, unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichem Hintergrund zusammenkommen und dieses Spiel spielen, dann weiß ich, dass wir etwas erreicht haben, das ihnen wichtig ist. Ich fühle mich sehr geehrt, an einem Produkt wie diesem arbeiten zu dürfen.

Vielen Dank, dass du dir Zeit für dieses Interview genommen hast!

Anmerkung: Dieses Interview wurde verkürzt und verdichtet.

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Pokémon Go Augmented Reality RPG Android, iOS
ENTWICKLER Niantic, Inc.
KAUFEN
One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC Streamer - Valorant - Twitch Frauenfeindlichkeit & Hass-Talk: Streamer IShowSpeed in Valorant gesperrt, folgt YouTube-Bann? Probleme mit Disney Plus? Diese 7 hilfreichen Tipps und Tricks helfen beim Streamen
One Piece Anime Deutsch Stream One Piece: Wo kann der Anime-Hit auf Deutsch im Stream geschaut werden? Disney Plus Fehlercodes Disney Plus: Lösung für Fehlercode 39 – alle Fehlercodes & Störungen im Überblick One Piece Film: Red 2022 in deutschen Kinos Bestätigt! One Piece Film: Red erscheint noch 2022 in deutschen Kinos – Update PS Plus: 8 Gründe, warum sich die Premium-Mitgliedschaft für mich richtig lohnt! PS Plus Collection PlayStation Plus PS Plus Premium & Extra: Liste aller Spiele im neuen PlayStation-Service GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Sons of the Forest Multiplayer Erscheint The Forest 2: Sons of the Forest auch für PS4 und PS5? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x