PLAYCENTRAL NEWS Battlefield 1

Battlefield 1: Neues Gameplay-Material zur kommenden Erweiterung

Von Patrik Hasberg - News vom 13.03.2017 13:08 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Ab dem morgigen Dienstag dürfen sich alle Premium-Inhaber über die neuen Inhalte der neuen Erweiterung zu Battlefield 1 freuen. Weitere Eindrücke zu "They Shall Not Pass" verschaffen uns weitere Gameplay-Videos, die den neuen Modus, sowie die neuen Karten vorstellen.

Am morgigen Dienstag erscheint für alle Premium-Nutzer die neue Battlefield 1-Erweiterung namens "They Shall Not Pass" für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One. Spieler, die über keinen Premium-Pass verfügen, müssen sich hingegen noch zwei Wochen gedulden länger gedulden, ehe sie die Erweiterung einzeln kaufen können.

Wer sich bislang noch nicht ganz sicher ist, ob sich die neue Erweiterung tatsächlich lohnt, der kann einen Blick auf ein weiteres Gameplay-Videos werfen, das von den Kollegen von Eurogamer veröffentlicht worden ist. Zu sehen gibt es darin 16 Minuten aus dem neuen "Frontlinien"-Modus auf der Karte "Soissons". Polygon hingegen zeigt uns in einem Video innerhalb von zehn Minuten die verschiedenen Karten in unterschiedlichen Spielmodi.

Neuer Spielmodus, neue Eliteklasse und viel mehr

Neben den vier neuen Mehrspielerkarten bringt die kommende Erweiterung unter anderem einen neuen Spielmodus namens "Frontlinien" mit sich. Darin werden die beiden Spielmodi "Eroberung" sowie "Rush" miteinander kombiniert. Als Soldat müsst ihr euch von Flagge zu Flagge in Richtung des gegnerischen Hauptquartiers kämpfen.

Habt ihr das gegnerische Hauptquartier eingenommen, geht das Spiel als Rush-Partie weiter. Das Ziel: Telegrafenmasten anzugreifen beziehungsweise zu verteidigen. Sollte es mal nicht so laufen wie ihr es möchtet, dann habt ihr die Möglichkeit in einen neuen stählernen Behemoth zu steigen. Der Char 2C-Panzer basiert auf einem echten französischen Panzer und kann den Ausgang jeder Schlacht entscheiden.

Ebenfalls ein angsteinflößender Gegner ist der neue Sturmgeschütz-Panzer namens St. Chamond, der einen der besten bewaffneten Panzer des Krieges darstellt. Abseits der Fahrzeuge bringt die kommende Erweiterung eine weitere Eliteklasse mit sich. Der Grabenkämpfer besitzt eine brutale Kämpferkeule und ein riesiges Arsenal von Granaten.

Abgerundet werden die zahlreichen Neuerungen mit einer neuen stationären Waffe. Die Haubitze kann, ähnlich wie das Feldgeschütz, von einem Infanteriespieler bedient werden. Durch indirektes Zielen/Feuern können so Gegner oder gepanzerte Fahrzeuge anvisiert und bekämpft werden.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Battlefield 1 Ego-Shooter PC, PS4, Xbox One
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER DICE
KAUFEN
Post-Trauma Post Trauma: Klassischer Horror in neuem Gewand  Game Awards 2022: Alle Spielneuheiten und Gameplay-Trailer in der Übersicht Judas erinnert stark an BioShock. Judas: Das neue Spiel vom Studio des BioShock-Machers Ken Levine hat einen Trailer One Piece: Marineoffizier wechselt in Manga-Kapitel 1069 die Seiten One Piece: Dieser Marineoffizier wechselt für die Strohhüte die Seiten (Manga-Kapitel 1069)
Elden Ring - Bandai Namco The Game Awards 2022 geht an Elden Ring – Liste aller Preisträger One Piece: Manga-Kapitel 1069 verrät mehr über den Ursprung der Teufelsfrüchte One Piece: Manga-Kapitel 1069 verrät neue Infos über den Ursprung der Teufelsfrüchte Dune: Awakening – Erster Gameplay-Trailer zu Funcoms neuen Survival-MMO Final Fantasy 16 - Clive Rosefield ist der Protagonist Final Fantasy 16 – Releasetermin und neuer Trailer mit gewaltigen Esper-Kämpfen Supergiant Games kündigte bei den Game Awards 2022 Hades 2 an! Hades 2: Supergiant Games stellt Nachfolger vor – Wer ist die geheimnisvolle Heldin? Cyberpunk 2077: Phantom Liberty – Filmlegende Idris Elba ist an Bord MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS