PLAYCENTRAL NEWS YouTube

YouTube: Nach Studie: Videoplattform soll bald in Schulen eingesetzt werden

Von Jasmin Peukert - News vom 06.06.2019 08:01 Uhr

Laut einer Studie vom IFAK Institut GmbH & Co. KG für Markt- und Sozialforschung entwickelte sich YouTube in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Medien und wird von Jugendlichen nicht nur für die Freizeit genutzt, sondern auch gezielt zum Lernen eingesetzt.

Vom Februar 2019 bis zum März 2019 fand eine Studie zu sozialen Medien statt, bei der 818 deutschsprachige Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren in Form von schriftlichen und mündlichen Interviews befragt wurden.

KuriosesKurioses: IKEA stellt mit UPPKOPPLA Gaming-Zubehör vor

Während der Studie kristallisierte sich heraus, dass 86 Prozent der Befragten regelmäßig die Videoplattform YouTube nutzen. Damit liegt YouTube auf Platz 2 der meist eingesetzten Medien hinter WhatsApp und vor Instagram sowie Snapchat.

Die Videoplattform wird aber keineswegs nur zur Unterhaltung genutzt, jeder zweite von den Nutzern lerne mit YouTube für die Schule. Laut Lydia Grün vom Rat für kulturelle Bildung, könne man jederzeit genau das ansehen, das man gerade brauche und aus einem breit gefächerten Angebot wählen.

Den Umgang mit YouTube fördern

Beim Rat für kulturelle Bildung geht man jetzt davon aus, dass YouTube durchaus gezielt genutzt werden könnte und sollte, um die Bildungslandschaft zu verändern. 60 Prozent der teilnehmenden Jugendlichen haben, laut der Studie, auch explizit den Wunsch geäußert.

Der Rat ist nach eigenen Angaben ein unabhängiges Beratungsgremium, das sich mit der Lage und Qualität kultureller Bildung in Deutschland befasst. Er geht auf eine Initiative der Bertelsmann-Stiftung, Deutsche-Bank-Stiftung, Karl-Schlecht-Stiftung, PwC-Stiftung, Robert-Bosch-Stiftung, Stiftung Mercator und Stiftung Nantesbuch zurück.

Man kann, wenn man das Medium schulseitig bewusst einsetzt, Unterricht anders aufbauen und auf diese Weise mehr Platz für individuelle Fragen und für Reflexion im Unterricht finden“, sagte der Vorsitzende des Expertengremiums, Eckart Liebau.

YouTubeYouTube: Haftstrafe für spanischen YouTuber nach Obdachlosen-Prank

Die Beliebtheit vom Lernen mit YouTube beziehe sich vor allem auf die Leichtigkeit und Anschaulichkeit die Videos oft vermitteln. Es gilt allerdings zu hinterfragen, ob die Informationen in den Videos auch der Richtigkeit entsprechen. Die Schulverantwortlichen müssten den Schülern beibringen, wie sie mit den Informationen nutzbringend, aber auch kritisch umgingen und das Lehrpersonal in dieser Hinsicht richtig schulen.

Um das alles möglich zu machen, und in die Wege zu leiten, möchte der Bund der Länder über den Digitalpakt Schule fünf Milliarden Euro zur Verfügung stellen. Das Geld soll noch dieses Jahr für die Anschaffung neuer Technik, der Einrichtung und für die Qualifizierung von Lehrern mit dem Medium genutzt werden.

Was haltet ihr davon? Für was nutzt ihr YouTube? Schreibt es uns gerne unterhalb in die Kommentare.

KOMMENTARE

News & Videos zu YouTube

Nach Netflix reduziert auch YouTube die Datenübertragung in Europa wegen Corona YouTube: PewDiePie ist zurück und belächelt den aktuellen Ninja-Shitstorm YouTube: Das sind die 10 bestbezahlten YouTuber 2019 YouTube: PewDiePie löscht nun auch überraschend seinen Twitter-Account YouTube: PewDiePie pausiert YouTube 2020 YouTube: Die Top 10 Videos mit den meisten Dislikes
DualSense: PS5-Controller offiziell vorgestellt, es ist kein DualShock 5 Resident Evil 8 Village? Neue Gerüchte über Europa-Setting und neues Design von Chris Disney+ lenkt ein: Nach Fan-Protesten wird Die Simpsons-Serie bald im richtigen Bildformat gezeigt Epic Games Store Gratis-Spiele Epic Games Store: Neues Gratis-Spiel bekannt, es wird knifflig!
Resident Evil 3: So gelangt ihr an die M3-Schrotflinte MediaMarkt – Oster-Angebote: Gratisprodukte abstauben! Die Sims 4: Euch erwarten 3 Erweiterungen im nächsten halben Jahr The Last of Us 2: Könnte die digitale Version schon früher erscheinen? Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im März 2020 Animal Crossing New Horizons: Update 1.1.4a schraubt Spawnrate der Ostereier herunter MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS