PLAYCENTRAL NEWS World of Warcraft

World of Warcraft: Classic: Spieler halten einige Spielinhalte für Bugs

Von Jasmin Peukert - News vom 19.05.2019 13:21 Uhr
© Blizzard Entertainment

Kürzlich ging die Closed Beta von „World of Warcraft: Classic“ online und einige Spielinhalte werden fälschlicherweise für Bugs gehalten. Ein Community Manager von Blizzard klärt in einem Blog-Post auf.

Vor ein paar Tagen ging die Closed Beta von World of Warcraft: Classic an den Start. Die Version lässt die Spieler in das Jahr 2006 zurückreisen, zu der Zeit, als „World of Warcraft“ ganz am Anfang stand und es noch keine Erweiterungen zu dem Titel gab.

World of WarcraftWorld of Warcraft: Classic: Blizzard kündigt Release-Termin und eine Collector’s Edition an

Bei einigen Spielinhalten kommt es allerdings zu Schwierigkeiten. Manche Spieler haben den Titel ganz anders in Erinnerung und halten einige Funktionen für Bugs. In einem Blog-Post äußerte sich ein Community Manager und klärt die Spieler auf.

Es läuft wie erwartet

Auf der offiziellen Website von Blizzard beruhigt ein Community Manager namens Kaivax die Spieler und erklärt, dass das Spiel läuft wie erwartet und es sich bei den Auffälligkeiten keineswegs um Bugs handelt.

Wie bereits besprochen, ruft WoW Classic manchmal unterschiedliche Erinnerungen für die Spieler hervor und dies führt zu gewissen Missverständnissen“, so Kaivax.

Das Folgende ist eine Liste von häufig gemeldetem Gameplay in WoW Classic, bei dem es sich eigentlich nicht um Fehler handelt, sondern alles so funktioniert wie geplant“, fährt er fort.

BlizzardBlizzard: BlizzCon 2019 angekündigt: Beim Kauf der Tickets gibt es spezielle Figuren dazu

Damit sind folgende Features gemeint:

  • Die Hitboxen von den Tauren und ihre Nahkampfreichweite sind etwas größer als bei anderen Rassen.
  • Kritische Treffer bei Verwendung von /sit, um zu sitzen, führen nicht dazu, dass Fähigkeiten wie Wut, Blutrausch und Abrechnung aktiviert werden.
  • Mit der Option „Automatische Questverfolgung“ werden neu angenommene Quests nicht automatisch verfolgt (stattdessen beginnt die Verfolgung, sobald der erste Schritt zur Beendigung der Quest getan wurde).
  • Die Regeneration der Gesundheit von Kriegern läuft mit der erwarteten Geschwindigkeit.
  • Die Ziele und Orte von Interesse von Quests werden weder auf der Karte noch auf der Minikarte angezeigt.
  • Abgeschlossene Quests sind auf der Minikarte mit einem Punkt anstatt einem „?“ versehen.
  • Gefearte Spieler und NPCs rennen schneller.

  • Wenn sie auf einem anderen Spieler stehen und mit dem Gesicht in eine andere Richtung schauen, können Zaubersprüche und Angriffe gewirkt werden.
  • Die Respawn-Raten von Kreaturen sind langsamer als in „Kampf für Azeroth“.
  • NPCs, die mehrere Quests anbieten, können die diese uneinheitlich als Punkt oder „!“ in der Liste der verfügbaren Quests anzeigen. Während 1.12 wurde das inkonsistent behandelt und das haben die Entwickler übernommen.
  • Quests, deren Level zu niedrig wäre, werden in der Spielwelt nicht als „!“ angezeigt.
  • Verfügbare Quests werden auf der Minikarte nicht mit „!“ angezeigt.
  • Die Meldung „Ihre Schutzfertigkeit wurde auf 15 erhöht“ auf Level 1 wurde in 1.12.1 hinzugefügt und wird beibehalten.

Solltet ihr euch auch gewundert haben, keine Sorge, es ist alles beabsichtigt. Habt ihr schon Erfahrungen mit der Beta von „World of Warcraft: Classic“ gesammelt? Schreibt es uns gerne unterhalb in die Kommentare.

KOMMENTARE

News & Videos zu World of Warcraft

World of Warcraft: Neu: Ethnische Anpassungen für Charaktere – aber warum dauerte es so lang? World of Warcraft: Blizzard kündigt die neue Erweiterung Shadowlands mit Cinematic-Trailer an World of Warcraft: Shadowlands: Neue Erweiterung vor der BlizzCon 2019 geleakt World of Warcraft: Classic erhält eine 2. Content-Phase World of Warcraft: Erster Spieler erreicht in Classic Level 60 World of Warcraft: Ansturm auf Classic: Server überfüllt, Twitch-Rekorde gebrochen!
Epic Games Store Gratis-Spiele Epic Games Store: Neues Gratis-Spiel bekannt, es wird knifflig! whatsapp nachrichten löschen verschwinden WhatsApp: Neue Test-Funktion bietet nun Countdown bei Profilbilder Resident Evil 3: Das sind alle Upgrades für die Waffen MediaMarkt – Oster-Angebote: Gratisprodukte abstauben!
Black Widow wird auf November verschoben. Black Widow im November: Disney schiebt gesamten MCU-Plan nach hinten GTA Online: Rockstar verschenkt 500.000 GTA-Dollar Final Fantasy 7 Remake im Test: Umwerfende Neuinszenierung eines Gaming-Meilensteins Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im März 2020 Resident Evil 8 soll laut Insider 2021 erscheinen Apex Legends Apex Legends: Duo-Modus und Kings Canyon jetzt dauerhaft, inklusive Bloodhound-Event MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS