PLAYCENTRAL NEWS UFC 3

UFC 3: Neuer Ableger erscheint im kommenden Februar

Von Andre Holt - News vom 04.11.2017 10:47 Uhr

Wie jetzt von EA Sports bestätigt wurde, erscheint im kommenden Februar UFC 3 – der nunmehr dritte Teil der MMA-Reihe. Und das trotz des bisher mäßigen Erfolgs.

Nachdem THQ aufgrund ihrer Insolvenz im Jahr 2012 die UFC-Lizenz an EA Sports verkauft hatte und das Studio der UFC Undisputed-Spiele daraufhin geschlossen wurde, war die Trauer bei vielen Fans der Reihe groß. Besonders UFC Undisputed 3 erfreute sich großer Beliebtheit und stellte ein wahres Glanzstück im Bezug der Umsetzung des MMA-Sports dar. 

UFC 2UFC 2: EA entschuldigt sich für religiöse Siegesgeste

Aller guten Dinge sind drei

2014 nutzte EA Sports die erworbene Lizenz und veröffentlichte unter dem Titel EA Sports UFC ein neues Spiel, das auf Grundlage der Ignite-Engine entwickelt wurde und somit möglichst realistische Darstellungen der Kämpfer erlauben sollte. Tatsächlich war das Produkt letztendlich nicht schlecht, doch völlig ausgereift wirkte das Spiel nicht. Auch der Nachfolger UFC 2 aus dem Jahr 2016 konnte nicht vollends überzeugen und der Erfolg blieb ebenfalls aus. Umso überraschender, dass EA Sports jetzt klammheimlich UFC 3 ankündigte, das im Februar 2018 für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen soll.

UFC 3 soll erneut einige Dinge besser machen und ein verbessertes Animations- und Bewegungssystem bieten, das den Schwerpunkt auf die Positionierung und die Annäherung an den Gegner legen soll. Zum dritten Mal wird das Submission-System erneuert und kann diesmal hoffentlich vollends überzeugen. Auch der Karrieremodus soll einige Neuerungen erfahren und beispielsweise endlich Storylines enthalten. Natürlich wird der Multiplayer-Modus ebenfalls mit neuen Modi befüttert, die für mehr Abwechslung sorgen könnten.

UFC 3UFC 3: Neuer Ableger erscheint im kommenden Februar

McGregor auf dem Cover

Das Cover von UFC 3 ziert der Ire Conor McGregor, der aktuell wohl die Galionsfigur des MMA-Sports ist – trotz der Niederlage gegen Floyd Mayweather. Schon auf dem Cover von EA Sports UFC 2 befand sich McGregor auf dem Cover, durfte aber nur hinter seiner weiblichen Sportlerkollegin Ronday Rousey stehen. Diese ist mittlerweile von der Bildfläche verschwunden und wer weiß – vielleicht ist das ein Fluch des UFC-Covers und McGregor ist bald ebenfalls komplett aus dem MMA-Sport verschwunden.

EA Sports UFC 3 erscheint am 2. Februar für PlayStation 4 und Xbox One.

KOMMENTARE

News & Videos zu UFC 3

UFC 3: Open Beta gestartet – massenhaft Mikrotransaktionen enthalten
UFC 3 Sport Xbox One
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER EA Sports
KAUFEN
ps5 konzept Neues PS5-Konzept überzeugt mit heiß spekuliertem Curved-Design Assassins Creed Teile Umfrage bester Assassin’s Creed – Umfrage: Welcher ist euer liebster Teil? Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im Mai 2020 Dead by Daylight neuer Killer Dead by Daylight: Wer ist der mysteriöse Killer-Star in Kapitel 16? Live-Enthüllung angekündigt
Animal Crossing: New Horizons Animal Crossing New Horizons – Mit diesem Tool wählt ihr immer das richtige Geschenk One Piece: Mangaka Eiichiro Oda äußerst sich zu den Corona-Auswirkungen Vikings Soundtrack in Valhalla Assassin’s Creed Valhalla: Vikings-Komponist arbeitet am Valhalla-Score Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge PlayStation Studios: Neuer Markenname samt Intro für exklusive PlayStation-Spiele vorgestellt Top 10 der beliebtesten Dorfbewohner in Animal Crossing: New Horizons Die 15 beliebtesten Bewohner in Animal Crossing: New Horizons MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS