PLAYCENTRAL NEWS UFC 3

UFC 3: Neuer Ableger erscheint im kommenden Februar

Von Andre Holt - News vom 04.11.2017 10:47 Uhr

Wie jetzt von EA Sports bestätigt wurde, erscheint im kommenden Februar UFC 3 – der nunmehr dritte Teil der MMA-Reihe. Und das trotz des bisher mäßigen Erfolgs.

Nachdem THQ aufgrund ihrer Insolvenz im Jahr 2012 die UFC-Lizenz an EA Sports verkauft hatte und das Studio der UFC Undisputed-Spiele daraufhin geschlossen wurde, war die Trauer bei vielen Fans der Reihe groß. Besonders UFC Undisputed 3 erfreute sich großer Beliebtheit und stellte ein wahres Glanzstück im Bezug der Umsetzung des MMA-Sports dar. 

UFC 2UFC 2: EA entschuldigt sich für religiöse Siegesgeste

Aller guten Dinge sind drei

2014 nutzte EA Sports die erworbene Lizenz und veröffentlichte unter dem Titel EA Sports UFC ein neues Spiel, das auf Grundlage der Ignite-Engine entwickelt wurde und somit möglichst realistische Darstellungen der Kämpfer erlauben sollte. Tatsächlich war das Produkt letztendlich nicht schlecht, doch völlig ausgereift wirkte das Spiel nicht. Auch der Nachfolger UFC 2 aus dem Jahr 2016 konnte nicht vollends überzeugen und der Erfolg blieb ebenfalls aus. Umso überraschender, dass EA Sports jetzt klammheimlich UFC 3 ankündigte, das im Februar 2018 für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen soll.

UFC 3 soll erneut einige Dinge besser machen und ein verbessertes Animations- und Bewegungssystem bieten, das den Schwerpunkt auf die Positionierung und die Annäherung an den Gegner legen soll. Zum dritten Mal wird das Submission-System erneuert und kann diesmal hoffentlich vollends überzeugen. Auch der Karrieremodus soll einige Neuerungen erfahren und beispielsweise endlich Storylines enthalten. Natürlich wird der Multiplayer-Modus ebenfalls mit neuen Modi befüttert, die für mehr Abwechslung sorgen könnten.

UFC 3: Neuer Ableger erscheint im kommenden FebruarUFC 3: Neuer Ableger erscheint im kommenden Februar

McGregor auf dem Cover

Das Cover von UFC 3 ziert der Ire Conor McGregor, der aktuell wohl die Galionsfigur des MMA-Sports ist – trotz der Niederlage gegen Floyd Mayweather. Schon auf dem Cover von EA Sports UFC 2 befand sich McGregor auf dem Cover, durfte aber nur hinter seiner weiblichen Sportlerkollegin Ronday Rousey stehen. Diese ist mittlerweile von der Bildfläche verschwunden und wer weiß – vielleicht ist das ein Fluch des UFC-Covers und McGregor ist bald ebenfalls komplett aus dem MMA-Sport verschwunden.

EA Sports UFC 3 erscheint am 2. Februar für PlayStation 4 und Xbox One.

UFC 3 Sport Xbox One
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER EA Sports
KAUFEN
7 vs. Wild - Bewerbung 7 vs. Wild Staffel 2: Bitterer Beigeschmack bei Wildcard-Bewerbung, Nazi-Symbolik & Wehrmachtsuniform – Update Pokémon GO Kumpel-Abenteuer Kämpfe Guide Pokémon GO: Wie funktionieren Kumpel-Abenteuer und -Kämpfe? One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin?
Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? Lassal der Flammenumwobene (Diablo Immortal) Diablo Immortal: Season 1 Ende – Wann startet Season 2? Stranger Things 4: Wer ist Vecna? One Piece Film: Red 2022 in deutschen Kinos Bestätigt! One Piece Film: Red erscheint noch 2022 in deutschen Kinos The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS