PLAYCENTRAL NEWS The Witcher (Netflix)

The Witcher (Serie): Zählt trotz schlechter Kritiken schon jetzt zu den beliebtesten Serien

Von Ben Brüninghaus - News vom 28.12.2019 11:55 Uhr
© Netflix – „The Witcher“

„The Witcher“, die neue Serie auf Netflix, ist schon jetzt ein voller Erfolg. Und das trotz schlechter Kritiken. Die Zahlen sprechen eine klare Sprache.

Wie Business Insider nun statistisch belegt haben möchte, zählt die Serie The Witcher nun zu den erfolgreichsten Streaming-Serien in den USA. Der Hexer schafft es sogar unter die ersten drei Plätze. Auf dem ersten und zweiten Platz befindet sich The Mandalorian von Disney Plus und Stranger Things, ebenfalls von Netflix. So sichert sich „The Witcher“ den dritten Platz.

Aber ist das eine Überraschung? Teilweise schon, immerhin lassen die Stimmen der Kritiker zu wünschen übrig. Die Kritiken fielen im Schnitt relativ schlecht aus. Auf Rotten Tomatoes schafft es die Serie gerade einmal auf 56 Prozent in den durchschnittlichen Kritiken, während die Zuschauer bei rund 12.000 Benutzern hier auf eine Wertung von ganzen 93 Prozent kommen. Hier herrscht also eine regelrechte Diskrepanz.

Sogar Lauren Schmidt Hissrich hat sich kürzlich zu den „professionellen Kritiken“ in einem Tweet zu Wort gemeldet. Sie meint:

„Was kümmert mich mehr? 'Professionelle' Kritiker, die eine Episode geschaut haben und dann weiter springen? Oder ECHTE Fans, die alle acht Episoden an einem Tag geschaut haben und dann einen Rewatch starten?“

Damit bezieht sie sich wohl unter anderem auf die Kritik von Entertainment Weekly, ein bekanntes Onlineportal über Film- und Fernsehen, das der Serie eine F-Wertung gab. Das wiederum ist die schlechteste Note im amerikanischen Schulsystem, wie hierzulande in etwa die 6 in der Schule. Darren Franich meint in seiner Review, dass er bis zur fünften Episode vorgespult hat. Und dennoch hat er die ganze Serie dahingehend bewertet.

Doch nicht alle Medien haben schlecht über „The Witcher“ berichtet. So meint Mike Hale von The New York Times, dass die Serie einen „unbeschwerten Sinn für Humor“ aufweist und Henry Cavill eine „überzeugende phyische Präsenz sowie ironische Menschlichkeit und emotionale Tiefe“ in die Serie einbringe.

The Witcher (Netflix)The Witcher (Serie): Voller Körpereinsatz: Geralt-Darsteller Henry Cavill verzichtete sogar auf Wasser

Aber was haltet ihr von der Serie? Schreibt es gerne weiter unten in die Kommentare und diskutiert mit uns. Eine 2. Staffel zu „The Witcher“ ist bereits in Auftrag gegeben worden. Falls ihr die 1. Staffel also bereits beendet habt, müsst ihr euch nun ein wenig gedulden, bis die Staffel 2 an den Start geht.

The Witcher (Netflix)The Witcher (Serie): Serien-Macher verraten, warum Ciri in der Serie mehr Kräfte besitzt

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Dragon Ball Super: Super Hero – Anime-Kinofilm spielt kurz vor dem DBZ-Ende! Pokémon Karmesin Purpur Guide Champ Nemila Pokémon Karmesin & Purpur: So besiegt ihr Champ Nemila Pokémon Karmesin Purpur Top 4 Top-Champ Pokémon Karmesin & Purpur: So gewinnt ihr gegen die Top 4 und den Top-Champ Marvels Guardians of the Galaxy 3: Erster Trailer stellt neuen Gegenspieler Adam Warlock vor
Friendly Fire 8 im Starfield Look Starfield ist der Hauptsponsor von Friendly Fire 8, morgen geht’s los Indiana Jones Bethesda Todd Howard nennt Bethesdas Indiana-Jones-Spiel einen Liebesbrief an Indy Die Ringe der Macht Staffel 2: Neuer Ada-Darsteller und weitere Neuzugänge bestätigt Pokémon Karmesin Purpur Pokémon Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich „für die Unannehmlichkeiten“ God of War Ragnarök God of War Ragnarök: So besiegt ihr Walkürenkönigin Gna (Lösung) Indiana Jones 5: Erster Trailer mit einem verjüngten Harrison Ford ist da! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS