PLAYCENTRAL NEWS Star Wars

Star Wars: Wer ist Bösewicht Admiral Tarkin?

Von Sven Raabe - News vom 07.05.2021 16:05 Uhr
Star Wars: The Bad Batch Tarkin
© Lucasfilm/Disney

Bereits im allerersten „Star Wars“-Film war Tarkin einer der zentralen Bösewichte, auf dessen Worte selbst Darth Vader hörte. In der vor wenigen Tagen gestarteten neuen Animationsserie Star Wars: The Bad Batch ist der ambitionierte, berechnende Schurke wieder da, um den Wert der Klonsoldaten für das noch junge Imperium zu beurteilen. Doch wer ist Tarkin eigentlich?

Vor Star Wars: The Bad Batch – Ein aufstrebender Offizier im Dienst der Republik

Geboren wurde Wilhuff Tarkin 64 Jahre vor der Schlacht von Yavin IV als Sohn einer einflussreichen Familie auf dem Planten Eriadu. Er besuchte im Zuge seiner Ausbildung verschiedene Akademien und unterhielt sich während dieser Zeit mehrfach mit einem ambitionierten Politiker namens Sheev Palpatine über die fortschreitende Korruption innerhalb des Galaktischen Senats. Ein Problem, das Palpatine daraufhin zu lösen versprach.

Als die Klonkriege einige Zeit später über die weit, weit entfernte Galaxis hereinbrachen, diente Tarkin in der Großen Armee der Republik als Offizier. Während dieser Zeit lernte er unter anderem die Jedi-Ritter Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi sowie einen jungen Padawan namens Ahsoka Tano kennen.

Tarkin erreicht Kamino / © Lucasfilm/Disney

Damit sind wir nun auch in der ersten Episode von „Star Wars: The Bad Batch“ angelangt: Am Ende der Klonkriege hatte es Tarkin bereits zum Admiral gebracht und war Teil der Führungsriege des noch jungen Imperiums. Eine seiner ersten Amtshandlungen war es, die Tauglichkeit der Klonsoldaten für das neue Regime zu beurteilen. Obwohl er ihre Fähigkeiten durchaus anerkannte, waren ihm die Mitglieder der Kloneinheit 99 ein Dorn im Auge. Da sie bei ihrer letzten Mission versagten, ließ er sie zum Abschuss freigeben.

Kurze Zeit darauf betraute der Imperator Tarkin mit dem vermutlich wichtigsten Projekt in der Geschichte des noch jungen Imperiums: Der Aufsicht über den Bau des Todessterns. Tarkin selbst übernahm diese Mission mit größtem Vergnügen, denn er sah es als Möglichkeit, jeden Widerstand gegen die Macht des Imperiums bereits im Keim zu ersticken. Mit dem schier übermächtigen Superlaser der Station sollten die Planeten der Galaxis und ihre Bewohner gefügig gemacht und im Zaum gehalten werden.

Nach The Bad Batch: Tarkin und der Bau des Todessterns

Um den Bau weiter voranzutreiben, gründete der Offizier die sogenannte Tarkin-Initiative, die sich primär auf den wissenschaftlichen Aspekt des Todessternbaus konzentrieren sollte. Als Leiter dieser Initiative berief Tarkin einen gewissen Orson Krennic, der in „Rogue One: A Star Wars Story“ eine entscheidende Rolle spielte. Jahre später, der Bau des Todessterns war gut vorangeschritten und Palpatine hatte Tarkin mittlerweile zum Großmoff ernannt, wurde er auf den kleinen Planeten Lothal im Äußeren Rand beordert. Dort wurde er Zeuge, wie eine kleine Rebellengruppe, denen unter anderem der Ex-Jedi Kanan Jarrus angehörte, diverse imperiale Ziele angriff.

Großmoff Tarkin / © Lucasfilm/Disney

Die Fertigstellung der Superwaffe rückte immer näher, doch nach einem Fehler Krennics enthob der Großmoff diesen seines Kommandos und übernahm persönlich die Kontrolle über den Todesstern. Um zu verhindern, dass eine kleine Rebellengruppe die Pläne der Raumstation weiterleiten konnte, befahl Tarkin die Auslöschung des Planeten Jedha. Allerdings war es zu spät, denn die Pläne fielen der Rebellion in die Hände. Nach der Zerstörung des Planeten Alderaan gelang es der Rebellion, den Todesstern während der Schlacht von Yavin IV zu vernichten und Tarkin dabei zu töten.

In „Star Wars: The Bad Batch“ sehen wir also einen noch jungen Tarkin, der sich jedoch bereits vollkommen der Sache des Imperiums verschrieben hat. Vielleicht sehen wir ihn und den Todesstern in den noch verbleibenden 14 Episoden der Animationsserie wieder, die immer freitags um 9 Uhr exklusiv bei Disney Plus starten.

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt, erscheint heute Assassin’s Creed Valhalla Spielwelt Größe Assassin’s Creed: So groß sind die Spielwelten im Vergleich Pokémon Legenden Arceus Legends Pokémon-Legenden: Arceus – Erhaltet Shaymin und witzige Outfits als Bonus Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu
Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Boba Fett-Serie: BD-Droide aus Star Wars Jedi teasert großes Crossover!? Discord PlayStation Sony Partnerschaft PlayStation: Kommt Discord schon bald zu PSN? Pokémon Legends: Arceus – Die Top 7 neuen Features im Open-World-Abenteuer Test-Wertungen – Pokémon-Legenden: Arceus kassiert Top-Wertungen RTX 3050 kaufen - Mindfactory RTX 3050 ab sofort bei Mindfactory kaufen RTX 3050 kaufen - Saturn RTX 3050 kaufen: Wann ist die Grafikkarte bei Saturn verfügbar? – Shopping-Guide MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x