PLAYCENTRAL NEWS RIFT

RIFT: Alle Infos zum Free-2-Play-Wechsel

Von Thomas Wallus - News vom 16.05.2013 10:27 Uhr

Wo in anfänglichen Werbekampagnen noch ein verzweifelter Versuch stand, sich über den Ruf von World of Warcraft zu stellen, kehrt nun Ruhe ein, denn die Auseinandersetzung mit dem Markt der Abonnement-Spiele gibt das MMORPG RIFT auf. Damit ist der Themenschwerpunkt der folgenden Absätze auch sogleich erreicht: Seit Dienstag steht nämlich fest, dass für RIFT am 12. Juni 2013 ein Wechsel zum kostenlosen Spielmodell auf der Tagesordnung steht. Vor diesem einschneidenden Datum wollen wir schon heute näher beleuchten, was sich hinter den Details der Ankündigung verbirgt und Neulingen verraten, was sie vom Produkt aus dem Hause Trion Worlds erwarten dürfen.

Das ist RIFT

Hinter RIFT verbirgt sich ein im März 2011 veröffentlichtes Online-Rollenspiel und sogleich das Erstlingswerk von Trion Worlds. Zu den stärksten Qualitätsmerkmalen des MMORPGs zählt die oft getroffene Aussage, dass man den Vergleich und die Konkurrenz zu World of Warcraft nicht zu scheuen braucht, wodurch sogleich die inhaltliche Ausrichtung des Spiels beschrieben ist. So klammert RIFT an traditionellen Spielkonzepten und legt den Fokus auf eine Vielzahl von Dungeons und Raids, gepaart mit einer offenen Welt. Innovativen Charakter bewies man mit der Einführung der dynamischen Ereignisse, die ganze Zonen überlagern und die Abenteurer vor Ort zur Beseitigung gigantischer Bosse einladen. Dieses Komplettpaket wird abgerundet durch eine riesige Welt, unzählige Reittiere, Berufe, natürlich Quests, Erfolge und andere Annehmlichkeiten.

Was insgesamt nach einem Paket an Standardkost in außerordentlicher Quantität klingt, beherbergt aber auch weitaus einzigartigere Features wie ein Klassensystem, das, auch ohne Übertreibung gesprochen, seines Gleichen sucht und für manchen Spieler als zu komplex und vielfältig gelten dürfte. Außerdem hat man sich mit einem besonderen Housing-System einen Namen gemacht und bietet Abenteurern die Möglichkeit, kleinste Details und individuelle Architekturen zu verwirklichen.

Das sind die Gründe

Liest man sich durch die offiziellen Statements der RIFT-Entwickler, dann fallen nach einmaligem Hinsehen zwei Hauptursachen ins Auge, die den Schritt in die Free-2-Play-Welt begünstigen. Einerseits lässt sich der allgemeine Trend zum kostenlosen Spielen deutlich erkennen, andererseits will Trion Worlds den Zugang zur Spielwelt Telara so vielen Spielern wie möglich offenhalten und betont, mit der Entscheidung die Wünsche der bisherigen Spielerschaft zu vertreten.

Zwischen den Zeilen darf sich RIFT aber auch dem Vorwurf stellen, aufgrund schwankender Spielerzahlen keine Planungssicherheit mehr vorweisen zu können. Phasenweise blieb Abonnenten der Eindruck nicht verwehrt, die Welt würde immer leerer um sie. Highlights wie die im November 2012 veröffentlichte Erweiterung Storm Legion wiederum legten offen, dass mit neuen Inhalten im Rücken auch die Spielbereitschaft steigt. Mehr als ein halbes Jahr nach dem Add-on aber dürften sich viele zuvor aktive Spieler wieder mit eintöniger Routine in Kontakt sehen, was die Bereitschaft zum Abschluss eines Abonnements schwächt. Dadurch wiederum schließt sich der Kreis zu Trion Worlds offiziellen Gründen.

Das ist das Modell

Mit dem Wegfall des Abonnements und der Einführung des kostenlosen Modells finanziert sich auch RIFT mit Sicherheit nicht von Luft und Liebe. Stattdessen erwartet die Spieler die Ausweitung des im Spiel bereits vorhandenen, aber kaum ausgestatteten, Shops. In diesem warten Reittiere, Verstärkungen, Outfits, weitere Dienste, aber auch Ausrüstungsgegenstände auf ihre Käufer. Insbesondere das letzte Stichwort lässt dabei schlechtes Hoffen, doch Trion Worlds verspricht keine versteckten Fallen oder Tricks. Die beste Ausrüstung soll es nach wie vor durch das Spielen geben, wobei der Zugriff auf die Features unbegrenzt ausfällt, heißt es. Schaffen es dennoch Ausrüstungsteile in den Shop, so sind diese auch über das Erreichen von Erfolgen im Spiel zugänglich. Dass das Balancing unberührt davonkommt, bedeutet nicht, dass kostenlos Spielende von Einschränkungen verschont bleiben. Spürbar werden diese stattdessen beim Blick auf die Ausrüstung und Charakterplätze. Neue Spieler starten nämlich lediglich mit der Möglichkeit, zwei Charaktere gleichzeitig zu besitzen, während sogleich die Anzahl der Taschenplätze von 5 auf 3 reduziert wird. Die große Auswahl an Klassenspezifikationen wird darüber hinaus minimal durch die Blockade der mit Storm Legion eingeführten Seelen eingeschränkt. Wer aber noch bis zum 12. Juni 2013 das Originalspiel und die Erweiterung für insgesamt 34,99 Euro erwirbt, umgeht diese Hürden.



Bei der Auseinandersetzung mit den Modalitäten des Shops lohnt sich auch die Vorstellung von RIFT Exchange, kurz REX. Dies ist die Echtgeldwährung des MMORPGs, die durch den Einsatz eurer Euro freigeschaltet wird. Die besondere Eigenschaft hinter REX ist die Möglichkeit zum freien Austausch der Einheiten. Wer im Spiel lieber schnelles Gold verdienen möchte, kann frei bestimmte Summen an REX auch einfach handeln oder im Auktionshaus an den Mann beziehungsweise die Frau bringen.

Das widerfährt Abonnenten

Nach vielen Monaten des Abonnements besteht mit dem Free-2-Play-Wechsel die leicht erkennbare Gefahr, dass sich bisherige Abonnenten übergangen fühlen. Diesen Umstand will Trion Worlds tunlichst vermeiden, weshalb bisherige Errungenschaften aller Art selbstverständlich unberührt bleiben. Wer weiter auf die Zahlung eines monatlichen Betrags aus ist, kann dies auch weiter im Rahmen der sogenannten Stammspielerschaft tun. Zu ihren Vorteilen zählen ein permanenter Bonus auf Gold und die Reittiergeschwindigkeit, tägliche Erfahrungs-, Prestige-, Gunst-, Ruf- und Währungs-Boni sowie der sofortige Zugriff auf den Bankier und Ausbilder.

Außerdem will Treue selbstverständlich belohnt werden, weshalb die Verantwortlichen gegenwärtig an einem gesonderten Programm schnüren, das der bisherigen Unterstützung von RIFT je nach Dauer des Abonnements entgegen kommt. Ein Treuesystem lässt aber auch Neulinge nicht außen vor und verspricht Käufern von Guthaben und Teilnehmern von Community-Aktivitäten weitere Präsente.

Das ist die Leistung

Vor allem Spieler, die in Zukunft auch ihr echtes Einkommen investieren, erwarten für ihren Einsatz nicht zu unrecht eine Gegenleistung. Trion Worlds weiß dies und hält unverändert an der stetigen Veröffentlichung von Patches und Updates fest, wobei natürlich auch kostenlose Spieler auf diese Inhalte Zugriff erhalten. Einen Vorgeschmack auf die kommenden Neuheiten gibt schon heute der offizielle Brief zur Free-2-Play-Ankündigung. Parallel zum Wechsel etwa geht Update 2.3 mit dem Dendrom als High-Level-Zone an den Start. In Zukunft folgen zudem ein neuer auf 20 Spieler ausgelegter Raid sowie eine für Charaktere der Maximalstufe ausgelegte Version des bisherigen Kunden wohlbekannten Reichs der Feen. Je weiter die Zeit voranschreitet, desto näher rückt zudem auch Version 3.0, was auch immer sich dahinter verbergen mag.

Das ist unsere Einschätzung

Unzählige unserer Artikel galten in der Vergangenheit nicht grundlos dem MMORPG RIFT. In unseren Tests und Nachtests wurden wir so nicht müde, die Vorzüge der wirklich gigantischen Spielwelt zu beschreiben. Auch RIFT als kostenloser Ableger wird hieran sicherlich nichts ändern, denn das Versprechen einer uneingeschränkten Spielwelt klingt fair. Die genaue Ausgestaltung des Shops hingegen wird sich noch beweisen müssen. Bislang aber steht Trion Worlds nicht für Gier und Abzocker-Mentalitäten, weswegen wir mit optimistischer Haltung gen Zukunft blicken und interessierten Online-Rollenspielern raten, sich den 12. Juni 2013 im Kalender zu markieren.

News & Videos zu RIFT

RIFT: gamescom-Pläne verraten die kommende Erweiterung RIFT: Feierlichkeiten zum fünften Geburtstag RIFT: Wütende Community wegen Cash-Shop-Zwang RIFT: „Das Spiel ist absolut sicher und befindet sich in keinerlei Gefahr“ RIFT: Entwickler verschenken kostenlose Stammspieler-Zeit RIFT: Update-Termin für Garderobe, Sofort-Abenteuer und Hammerhall
RIFT MMORPG PC
PUBLISHER Trion Worlds
ENTWICKLER Trion Worlds
KAUFEN
Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im Juli 2020 Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Keine All-Digital-PS5 Amazon PS5: Keine All-digital-Edition mehr bei Amazon Deutschland, aber warum? Amazon Angebot Nintendo Switch Spiel Amazon reduziert Nintendo Switch-Spiele wie Animal Crossing oder Paper Mario
Harry Potter-Quiz: 20 magische Fragen zur Zauberwelt Animal Crossing New Horizons Tiere August Animal Crossing im August – Neue Fische, Insekten und Meerestiere: Preis, Fundort, Uhrzeit Silent Hill 2 James Silent Hill 2: Schauriger Fund rund 20 Jahre später Amazon Prime Day 2020 Shopping-Event: Amazon Prime Day 2020 wird im 4. Quartal stattfinden Pro Controller Angebot Nintendo Switch Pro Controller und Paper Mario im Sonderangebot bei MediaMarkt PS5 & Xbox Series X im Vergleich PS5 & Xbox Series X: Preis- und Release-Infos gibt es laut Leak im August MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS