PLAYCENTRAL NEWS League of Legends

League of Legends: LCS Spring Split 2016 – Die Teams aus NA

Von Patrick Hopp - News vom 11.01.2016 17:29 Uhr

In wenigen Tagen ist es wieder soweit, dann startet der Spring Split 2016 der League Championship Series. Welche Teams daran teilnehmen werden und was sich seit der letzten Saison alles getan hat, erzählen wir euch in diesem Artikel.

Nach dem Ende der Worlds 2015 und der darauffolgenden Pre-Season (Vorsaison) geht es am Donnerstag den 14. Januar endlich wieder los. Die LCS startet erneut in den Spring Split und Fans auf der ganzen Welt können es kaum erwarten ihre Favoriten gegeneinander kämpfen zu sehen. Sowohl in Europa als auch Nordamerika hat sich aber einiges in der Zwischenzeit getan. Insbesondere die neuen Teams und die vielen Rookies sind ein interessanter Faktor. Wie sich bei Fnatic im letzten Jahr gezeigt hat, kann ein Team aus unerfahrenen Spielern sehr wohl mit den Veteranen mithalten und sogar gewinnen.

Deshalb haben wir wieder einmal die wichtigsten Informationen über die teilnehmenden Teams für euch zusammengetragen.

Team Dignitas

  • Top: Lennart "SmittyJ" Warkus
  • Jungle: Thmoas "Kirei" Yuen
  • Mid: Danny "Shiphtur" Le
  • ADC: Apollo "Apollo" Price
  • Support: Alan "KiWiKiD" Nguyen

Dieses einst so große Team ist heute nur noch ein Schatten seiner selbst. Doch vielleicht kann ein neues Lineup dem Team helfen im Jahr 2016 erneut zu den Top-Teams aufzusteigen. Aus der letzen Saison sind lediglich Midlaner Shiphtur und Support Kiwikid übrig geblieben. Beide gelten als durchaus kompetente Spieler ihrer jeweiligen Rolle, doch für die Spitze hat es nie gereicht.

Auf der Bottomlane bekommt Kiwikid mit AD Carry Apollo tatkräftige Unterstützung. Zuletzt bei Team Impulse machte er stets eine gute Figur und braucht sich hinter den Kollegen seiner Position nicht zu verstecken.

Neu hinzu kommen SmittyJ und Kirei. Beide haben hauptsächlich bei Challenger Teams Erfahrungen machen können, doch unterschätzen sollte man sie deshalb nicht. Bereits in der Vergangenheit hat der Nachwuchs mehr als einmal gezeigt, dass Erfahung nicht alles ist.

NRG Esports

  • Top: Jung "Impact" Eon-yeong
  • Jungle: Galen "Moon" Holgate
  • Mid: Lee "GBM" Chang-suk
  • ADC: Johnny "Altec" Ru
  • Support: Kevin "KonKwon" Kwon

Wenn es der LCS in diesem Jahr an etwas nicht fehlt, dann sind das neue Teams und jede Menge Rookies. Auch NRG Esports ist ein neugeformtes Team, welches alteingesessene Spieler und Neulinge zusammenbringt.

Mit Midlaner GBM bekommt das Lineup einen starken Spieler, der bei dem koreanischen Jin Air Greenwings gespielt hat. Zwar konnte er dort keine größeren Erfolge feiern, jedoch wird er in Nordamerika garantiert einigen Staub aufwirbeln. Mit im Gepäck hat er den Support Konkwon, welcher eine kurze Zeit bei Team Coast in der Challenger Series dabei war. Letzter Rookie des Teams ist Moon im Jungle. Moon ist hauptsächlich den Challenger Spielern in Nordamerika ein Begriff. Mit Imagine hat er zuvor in der Challenger Series zumindest etwas Erfarhung sammeln können.

Die Beiden Standpfeiler des Teams sind AD Carry Altec und Toplaner Impact. Altec war schon für das ein oder andere Team unterwegs und kann sich durchaus mit den bekannteren Vertretern seiner Rolle messen. Größte Überraschung des Teams ist jedoch Impact. Der ehemalige Weltmeister aus Korea hat für SK Telecom T1 und Team Impulse gespielt und wird dieses neue, mit Rookies besetzte Team, in die Kluft der Beschwörer führen.

Team Solomid

  • Top: Kevin "Hauntzer" Yarnell
  • Jungle: Dennis "Svenskeren" Johnsen
  • Mid: Søren "Bjergsen" Bjerg
  • ADC: Yiliang (Peter) "Doublelift" Peng
  • Support: Bora "YellOwStaR" Kim

Die wohl spektakulärste Teamumstellung gab es bei Fanliebling Team Solomid. Bis auf Midlaner Bjergsen wurden alle Spieler ausgetauscht.

Als erstes wurde die Position des AD Carry neu besetzt mit niemand anderem als Doublelift, dem Langzeit-Aushängeschild von TSM-Rivalen Counter Logic Gaming. Noch immer ist die Community fassungslos über diesen Wechsel, denn niemand hätte jemals damit gerechnet. War es doch Doublelift, der die Rivalität all die Jahre angestachelt hat.

Als Toplaner wurde Hauntzer ins Team geholt. Dies war keine große Überraschung, denn er wurde bereits über Monate hinweg als Ersatz für Dyrus gehandelt, der seinen Rücktritt nach den Worlds 2015 schon früh bekannt gab. Natürlich gab es auch andere Kandidaten, doch Hauntzer ist ein junger und hungriger Spieler, der sowohl das Können als auch die Teamfähigkeit eines Dyrus ersetzen kann.

Es folgte Svenskeren als Jungler. Die Geschichte um diesen Wechsel ist eine sehr umfangreiche. Die Kurzversion davon: Svenskeren hat ein Angebot von H2K in Europa erhalten und dieses per Skype akzeptiert. Jedoch bekam er dann ein besseres Angebot von Andy "Reginald" Dinh, dem Besitzer von TSM und hat sich umentschieden. Da es noch zu keiner Vertragsunterzeichnung mit H2k gekommen war, sollte dies kein Problem sein. Allerdings haben die Verantwortlichen das gänzlich anders gesehen. Nach einem ewigen Hin und Her ist Svenskeren dann schlussendlich doch bei Team Solomid gelandet.

Vier von fünf Spielern waren also gefunden, doch es fehlte ein Support. Nachdem KaSing zur Probe bei IEM dabei war, hat er das Team wieder verlassen. Lange Zeit gab es viele Gerüchte, wer den Platz endgültig einnehmen würde. Selbst der koreanische Spitzensupport Piccabo war im Gespräch, doch dieser lehnte das Angebot laut interner Quellen aus Korea ab. Allerdings sollte dies nur den Weg für jemanden frei machen, mit dem ebenfalls niemand gerechnet hätte. Fnatics Veteran und Captain YellowStar tritt in die Fußstapfen von Lustboy.

Spätestens jetzt wusste jeder, Team Solomid macht 2016 keine halben Sachen. Das Lineup rund um Bjergsen gehört zu den stärksten, die es im Westen je gegeben hat. Doch wie stark sie tatsächlich sein werden, muss sich am 16. Januar erst zeigen.

Team Impulse

  • Top: Wang "Feng" Xiao Deng
  • Jungle: Kim "Procxin" Se-Young
  • Mid: Choi "Pirean" Jun-Sik
  • ADC: Brandon "Mash" Phan
  • Support: Austin "Gate" Yu

2015 war kein gutes Jahr für Team Impulse. Zwar waren ein vierter Platz im Spring Split und ein dritter Platz im Summer Split durchaus gute Ergebnisse, doch für mehr hat es leider nie gereicht. In den Play-offs wurden sie in beiden Fällen von Team Liquid besiegt und haben hier jeweils nur den vierten Platz belegt.

Die Spieler schienen unzufrieden zu sein, sodass einer nach dem anderen das Team verließ. Rush, Apollo, Impact und Adrian sind nun bei anderen LCS Teams unter Vertrag und lediglich Gate ist geblieben. Und dieser kam überhaupt nur ins Team, weil Midlaner XiaoWeiXiao unter anderem wegen Elo-Boosting aus dem professionellen eSport in League of Legends suspendiert wurde.

Gate selbst ist eigentlich Support und musste dann in die Midlane wechseln. Im neuen Rooster kann er wieder seine gewohnte Rolle einnehmen und hat mit Mash einen weiteren LCS Veteranen an seiner Seite. Mash spielte in der Vergangenheit für einige Teams, doch seinen größten Erfolg hatte er mit Team Coast.

Feng auf der Toplane, Procxin im Jungle und Pirean in der Midlane sind alles Rookies. Doch auch hier gilt, Rookies sollten nicht unterschätzt werden. Wie gut dieses Team sein kann, werden wir bald erfahren.

Counter Logic Gaming

  • Top: Darshan "Darshan" Upadhyaha
  • Jungle: Jake "Xmithie" Puchero
  • Mid: Choi "HuHi" Jae-hyun
  • ADC: Trevor "Stixxay" Hayes
  • Support: Zaqueri "Aphromoo" Black

Es ist erstaunlich wie ein langjähriges Team es wirklich in jedem Jahr erneut schafft, so viel Staub aufzuwirbeln. Nach der stärksten Saison die CLG jemals hatte und einem Doublelift auf dem Höhepunkt seiner Karriere, wird dieser kurzerhand aus dem Team geworfen. Grund hierfür sollen interne Probleme sein, die Doublelift seit Jahren mit seinem Verhalten verursacht haben soll. Informationen zufolge war es Support Aphromoo, der zur Teamleitung ging und sagte "Entweder er geht oder ich." Was von außen nach einer guten Freundschaft aussah, war lediglich Fassade für unüberwindbare Differenzen.

Der Rest des Teams bleibt beim Alten. Auf der Toplane trifft man wie gewohnt auf ZionSpartan, der nach wie vor zu den besten Toplanern Nordamerikas zählt. Allerdings nennt er sich nun Darshan. Im Jungle ist weiterhin Xmithie unterwegs, der seit seiner Zeit bei XDG immer besser geworden ist. Und als Support natürlich, wie bereits erwähnt, Aphromoo. Als bester Support Nordamerikas übernimmt er nun auch die Teamleitung und versucht den Erfolg der letzten Saison zu wiederholen.

CLGs neuer Midlaner ist eigentlich kein neues Mitglied, doch kaum jemand kennt ihn. Huhi ist bereits 2015 als zweiter Midlaner zum Team gestoßen, wurde aber kaum eingesetzt. In Scrims, also Trainingsspielen, war er zwar gut, konnte aber nicht so ganz überzeugen. Mit dem Verlust von Pobelter hat er nun die Chance sich endlich zu beweisen.

Komplett neu hingegen ist Stixxay als AD Carry. Als Startspieler für das Challenger Team "CLG Black" konnte er 2015 bereits einige Erfahrung im professionellen eSport sammeln. Nun muss er die große Lücke füllen, die Doublelift hinterlassen hat. Nach außen wirkt die Besetzung fast verzweifelt, denn den besten AD Carry Nordamerikas gegen einen "Neustarter" zu ersetzen ist sehr fragwürdig. Besonders wenn man bedenkt, dass es angeblich bereits vor den Worlds 2015 Pläne gab Doublelift zu ersetzen.

Ob Counter Logic Gaming auch ohne Doublelift einen Erfolg wie im Summer Split schafft, bleibt abzuwarten.

Team Liquid

  • Top: Samson "Lourlo" Jackson / Derek "zig" Zhao
  • Jungle: Christian "IWIllDominate" Rivera / Joshua "Dardoch" Hartnett
  • Mid: Kim "FeniX" Jae-hoon / Young-bin "Youngbin" Jung
  • ADC: Chae "Piglet" Gwang-jin / Jovani "Fabbbyyy" Guillen
  • Support: Andy "Smoothie" Ta / Matt "Matt" Elento

Team Liquid gehört mittlerweile zu den Großen in Nordamerika. Im Summer Split konnte man sich immerhin den ersten Platz in der regulären Saison sichern. In diesem Jahr will man das nicht nur wiederholen, man will auch Dominanz zeigen. Als erstes westliches Team geht man mit insgesamt 10 aktiven Spielern an den Start. Jede Position ist gleich zwei mal besetzt und bei Bedarf kann man jederzeit austauschen.

Fünf der zehn Spieler haben bisher noch nicht in der LCS gespielt und nur wenig bis gar keine Erfarung im professionellen eSport. Smootieh, fabbbyyy und zig haben bereits in der Challenger Series gespielt, dagegen sind Lourlo, Youngbin, Dardoch und Matt echtes Frischfleisch. Was Team Liquid aus diesem Haufen Rookies machen wird, muss die Zukunft zeigen.

Demgegenüber stehen Veteranen wie IwillDominate, Piglet und Fenix. Als Captain des Teams hat IWillDominate bereits einige Jahre in der LCS hinter sich und gilt zu den Besten, wenn es um den Jungle geht. Piglet gehörte einst zu SK Telecom T1 und wurde in der dritten Saison Weltmeister mit diesen. Als TOP 3 AD Carry aus Korea kam er nach Nordamerika und versucht seit dem an alte Erfolge anzuknüpfen.

FeniX eroberte die Midlane in NA im Sturm und ließ so manch anderen Spieler alt aussehen. Spätestens mit seinem unglaublichen Azir Towerdive Quadra Kill gegen Counter Logic Gaming im letzten Jahr hat er überzeugt.

Cloud 9

  • Top: An "Balls" Le
  • Jungle: Lee "Rush" Yoonjae
  • Mid: Nicolaj "Jensen" Jensen
  • ADC: Zachary "Sneaky" Scuderi
  • Support: Hai "Hai" Lam / Michael "BunnyFufuu" Kurylo

Wenn es ein Team gibt, welches zuletzt Kampfgeist gezeigt hat, dann ist das Cloud9. Nach dem Ausstieg von Meteos musste der ehemalige Teamcaptain und Midlaner Hai trotz gesundheitlicher Probleme zurückkehren und übernahm die Rolle des Junglers. Tatsächlich funktionierte dies unglaublich gut und das Team konnte sich im Summer Split sogar noch für die Worlds 2015 qualifizieren. Und selbst dort haben sie eine gute Performance abgeliefert.

Nach den Worlds gab Lemonation seinen Rücktritt als aktiver Spieler bekannt. Er wird in Zukunft Teil des Coaching Teams sein und kann so seine Rolle als Gehirn hinter der Pick- und Banphase weiter ausfüllen. Ihn werden gleich gleich zwei Leute ersetzen. Zum einen wurde Bunnyfufuu ins Team geholt, der in der Vergangenheit schon für Team Coast und Team 8 in der LCS gespielt hat.

Außerdem wird Teamcaptain Hai als zweiter Support aushelfen. Damit hat er als erster Spieler innerhalb der LCS drei verschiedene Rollen besetzt. Grund für die Zweitbesetzung ist Hais Talent im Shotcalling, also das Team im Spiel zu leiten. Wie genau Cloud9 entscheidet, welcher von beiden wann spielen wird, können wir auch nicht sagen.

Da Hai den Jungle verlässt, muss diese Position natürlich neu besetzt werden. Währened viele Fans auf eine Rückkehr von Meteos gehofft hatten, gab es viele Spekulationen um mögliche Spieler. Doch am Ende wurde es der MVP des Summer Split 2015 Rush. Der Koreaner wird derzeit als einer der talentiertesten Jungler überhaupt bezeichnet und sucht in Nordamerika seinesgleichen.

Auf der Toplane ist nach wie vor Balls der Mann auf den man sich verlassen kann. Nach der hitzigen Debatte über seinen Diamant 2 Rang in Korea, hat er mit einem Pentakill während der Worlds 2015 gegen Fnatic gezeigt, was er kann. Zwar wurde dieser von vielen schlechtgeredet, da er mit Darius, welcher zu dieser Zeit viel zu stark war, gespielt hat, doch seine Performance insgesamt im Turnier kann ihm keiner schlecht machen.

Last but not least: Incarnati0n alsMidlaner, welcher sich ab sofort Jensen nennt. Als zweiter Bjergsen groß angekündigt, kam er nach einem langzeit Ban nach Cloud9. Anfangs wirkte er oft sehr unsicher und konnte kaum überzeugen, doch mit jedem Spiel wurde er besser. Mitterweile ist er ein ernstzunehmender Gegner, welcher zwar noch immer kein Bjergsen ist, aber durchaus gefährlich.

Hoffentlich kann Cloud9 den Kampfgeist erneut abrufen, den sie seit dem Summer Split 2015 gezeigt haben und werden wieder zu dem Team, welches die Fans in früheren Tagen liebengelernt haben.

Echo Fox

  • Top: Park "kfo" Jeong-hun
  • Jungle: Anthony "Hard" Barkhovtsev
  • Mid: Henrik "Froggen" Hansen
  • ADC: Yuri "Keith" Jew
  • Support: Terry "Big" Chuong

Eines der neuen Teams im Rennen um die LCS Krone ist Echo Fox. Die zwei wichtigsten Informationen zu diesem Team sind wirklich erstaunlich. Denn der Besitzer ist, so unglaublich das auch sein mag, der dreifache NBA Champion Rick Fox. Dies zeigt einmal mehr, wie weit es mit dem eSport mittlerweile schon ist und das es immer professioneller wird.

Das Zweite ist für viele Fans wahrscheinlich noch wichtiger, denn mit Froggen kommt einer der besten Midlaner der Welt aus Europa, um in Nordamerika einen Neuanfang zu starten. Mit seinem Team Elements hat er zuletzt immer weniger Erfolg gehabt und die Glanzzeiten, als er mit Anivia noch jeden besiegen konnte, schienen vorbei zu sein. Doch nun soll sich alles ändern und die Community kann es kaum noch erwarten.

Der zweite große Name im Topf ist Keith, welcher für kurze Zeit bei Team Solomid als Ersatz für Wildturtle geplant war. Doch nachdem er hinter den Erwartungen zurück blieb, hat er das Team wieder verlassen. Jetzt will er einen neuen Versuch in der LCS starten und nimmt wie üblich seine Rolle als AD Carry ein.

An seiner Seite ist Support Big, welcher in den letzten Jahren in einigen Teams untergebracht war. Wirklichen Erfolg hatte er zwar noch keinen, jedoch könnte sich das in diesem Jahr ändern. Toplaner kfo und Jungler Hard sind genau wie Big Rookies und wollen sich ebenfalls beweisen. Spätestens seit Fnatic mit einem Rookie Team die beste Saison gespielt hat, die es bisher in der LCS gab, sollte man nicht zu voreilig urteilen.

An der Seite von Froggen könnte das Team mehr als nur ein Bauernopfer sein.

Immortals

  • Top: Heo "Huni" Seung-hoon
  • Jungle: Kim "Reignover" Ui-jin
  • Mid: Eugene "Pobelter" Justice Park
  • ADC: Jason "Wildturtle" Tran
  • Support: Adrian "Adrian" Ma

Dieses Team ist zwar brandneu, aber wenn man sich die Mitglieder anschaut, bekommt man fast Gänsehaut. Jeder einzelne Spieler des Teams hat in einem großen Team gespielt und dementsprechend Erfahrungen gesammelt. Wichtig wird nun, diese Erfahrungen zu bündeln und gezielt einzusetzen.

Als Midlaner wurde Pobelter angeworben, der zuletzt bei Counter Logic Gaming seine beste Saison gespielt hat. Zwar hat er in den letzten Jahren in einigen Teams in der LCS gespielt, doch so erfolgreich wie mit CLG war er noch nie. Er gilt als einer der stärksten Midlaner in Nordamerika und kann sich sogar gegen einen Bjergsen durchsetzen.

Aus Europa kommen zwei ehemalige Rookies, die bewiesen haben, dass man keine Erfahrung haben muss, um ganz oben mitspielen zu können. Toplaner Huni und Jungler Reignover sind zwei der Topspieler der LCS Saison 2015 und haben mit Fnatic einen unglaublichen Rekord aufgestellt. Die zwei Koreaner haben mehr als einmal unter Beweis gestellt, dass sie es wert sind. Als Fnatics Angebot ihren Erwartungen nicht entsprach, haben die zwei kurzerhand beschlossen, das Team zu wechseln. Da sie in Europa aber bereits alles vom Platz gefegt haben, war Nordamerika das Reiseziel Nummer eins.

Und als ob diese drei nicht schon mehr als genug wären, um einige Teams ins Schwitzen zu bringen, haben sie noch ein Duo zu bieten, das es in sich hat. AD Carry Wildturtle und Support Adrian gehören ohne Zweifel zu den erfolgreichsten Spielern ihrer Rollen. Wildturtle hat mit Team Solomid seit der dritten Saison so einiges gewonnen. Zwar hat er zuletzt eine nicht sehr konstante Performance zeigen können, doch vielleicht kann ein neues Team da Abhilfe schaffen.

Sein Partner Adrian gehörte zu den heißgehandelten Kandidaten für Team Solomid, bevor YellowStar den Platz bekommen hat. Als Support bei XDG und Team Impulse hat er mehrfach gezeigt, welches Talent in ihm steckt. Zusammen mit Wildturtle wird er auf der Bottomlane für Ordnung sorgen.

Renegades

  • Top: Oleksii "RF Legendary" Kuziuta
  • Jungle: Alberto "Crumbzz" Rengifo
  • Mid: Alexey "Alex Ich" Ichetovkin
  • ADC: Aleš "Freeze" Kněžínek
  • Support: Maria "Remi" Creveling

Neben den Immortals und Echo Fox gehören die Renegades ganz klar zu den interessantesten Spielern der neuen Teams. Nicht nur, dass man mit Alex Ich den ehemaligen Team Captain von Moscow 5 bzw. Gambit Gaming als Midlaner im Team hat, der zu den besten der Welt gehörte, sondern auch der Prophet und Top Jungler Crumbzz kehrt als aktiver Spieler zurück in die LCS.

Alleine diese beiden lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen, doch es gibt noch mehr. Mit Freeze hat man sich einen hochkarätigen AD Carry ins Boot geholt. Er spielte zuvor bei den Ninjas in Pyjamas und den Copenhagen Wolves. Es mangelt ihm also ebenfalls nicht an Erfahrung.

Sein Support ist übrigens eine Neuheit für professionelle League of Legends Teams im Westen, denn es handelt sich um Remi. Ganz recht meine Damen, Remi ist weiblicher Natur und spielt einen unglaublich guten Thresh. Im letzten Jahr hat sie viel zum Erfolg der Renegades in der Challenger Series beigetragen. Ursprünglich hatte sie vor auszusteigen, sollte sich das Team tatsächlich für die LCS qualifizieren. Doch die Community hat es geschafft, sie zu überzeugen. Und das ist wirklich klasse für ihre Teamkollegen, denn Remi kann sich mit den Besten auf der Bottomlane messen.

Letzter im Lineup ist RF Legendary auf der Toplane. Auch er ist ein Rookie in der LCS, doch in der Challenger Series hat er einiges gelernt. Mit den Renegades hat er es nun endlich in die LCS geschafft und wird hoffentlich zeigen können, was er kann.

News & Videos zu League of Legends

League of Legends: Legends of Runeterra: Einige Kartensets und weitere Modi in Arbeit League of Legends: TFT Mobile und mehr: Diese Inhalte kommen in nächster Zeit auf uns zu League of Legends: Episches Musikvideo läutet 10. Saison ein League of Legends: Riot läutet neue Saison ein und stellt neuen Champ vor League of Legends: Realistische Grafik: Sieht in der Unreal Engine unfassbar gut aus! League of Legends: Mit Ruined King kündigt Riot Forge sein erstes Singleplayer-Spiel an
PS5 - Kundenrezensionen PS5: Kundenrezensionen schon jetzt zum Schießen Ghost of Tsushima Bogen Ghost of Tsushima: Legends – Update 1.1 ist da, bringt neuen Koop-Mehrspieler-Modus PS5 User-Interface Umfrage PS5-Umfrage: Wie findest du das neue Benutzersystem? Star Trek: Discovery Staffel 3 – Der Temporale Kalte Krieg: Folge 1 enthüllt wichtige Kanon-Info
PS5 - Neues UI zeigt Exklusivtitel PS5 – Hat Sony wirklich einen neuen Exklusivtitel angeteasert? PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! PS5 Vorbestellung Start PS5: Startet eine 3. Vorbesteller-Welle schon diese Woche? (Update) Assassin’s Creed Valhalla: Macher sprechen über die Rolle der Verborgenen Animal Crossing New Horizons Halloween Rezepte Animal Crossing New Horizons: Alle 14 neuen Kürbis-Rezepte im Halloween-Update P.T. Silent Hill Playable Teaser PS5 PlayStation 5 P.T. wird auf der PS5 wohl nicht erneut spielbar sein MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS