PLAYCENTRAL TEST Hardware

Hardware: Das rasend schnelle Leichtgewicht: Die XM1 Gaming Maus von Endgame Gear im Test

Von Cynthia Weißflog - Test vom 21.10.2019 08:44 Uhr
© Endgame Gear

Der erste Eindruck

Nachdem wir die Maus ausgepackt hatten, wussten wir zunächst nicht, dass wir das Gerät bereits in den Händen halten, denn die XM1 ist ein echtes Leichtgewicht. Gerade einmal 70 Gramm bringt das Gerät auf die Waage und fühlt sich deshalb im ersten Moment nicht sonderlich hochwertig an. Ein derart leichtes Plastikgehäuse wird viel zu schnell mit minderer Qualität in Verbindung gesetzt. Das schlichte schwarze Design, mit dem Logo von Endgame Gear, und das kurze nicht umwobene Kabel unterstützen diesen ersten Eindruck zunächst. Kann hinter einer derart leichten Maus, ohne fancy RGB-LED-Beleuchtung oder von Stoff umsäumter Stromzufuhr, tatsächlich eine auf den Profi-Einsatz ausgelegte Gaming-Maus stecken?

Das sagen wir

Nachdem wir die XM1 schnell und unkompliziert installiert sowie die passende Software heruntergeladen hatten, machten wir uns mit dem Leichtgewicht vertraut. Bei der Config-Software fällt dabei ziemlich schnell auf, dass hier das gleiche minimalistische Design wie bei der Hardware vertreten ist. Doch es sind alle wesentlichen Einstellungsmöglichkeiten vorhanden, um die Maus möglichst individuell an den eigenen Spielstil anpassen zu können. Die Möglichkeit Profile anzulegen, funktioniert ebenso einfach wie unkompliziert.

Anschließend klickten wir fleißig und in verschiedenen Situationen drauflos und können den Komfort der Maus definitiv bestätigen. Die Hand liegt außerordentlich bequem auf der XM1 und die Oberfläche fühlt sich sehr glatt, geschmeidig und dennoch rutschfest an. Das leichte Material, das sich im ersten Moment nicht sehr hochwertig anfühlte, beweist im Einsatz seine Daseinsberechtigung, denn diese Maus vereint Leichtigkeit mit Robustheit. Als Highlight stellt sich dabei außerdem das leicht gummierte Scrollrad heraus, das leicht vom Finger betätigt werdem kann und gleichzeitig den nötigen Widerstand bietet, um Präzision zu ermöglichen.

Dabei gleitet die XM1 Gaming-Maus beinahe geräuschlos, sanft und überaus zuverlässig über das Mousepad, macht den hochwertigen Sensor und die PTFE-Glides deutlich spürbar und lässt keinerlei Verzögerungen zu. In Kombination mit der Leichtigkeit der Maus gestaltet dies längere Sessions tatsächlich sehr erträglich. Die Tasten besitzen ebenfalls einen guten Druckpunkt, könnten manchen jedoch etwas zu leicht reagieren. Noch optimaler wäre zudem, wenn das Kabel minimal länger und weniger widerspenstig sein würde.

Aber kommen wir zum Klick-Gefühl der XM1, das für uns im Fokus der Analyse steht. Denn tatsächlich hält der Hersteller hier, was er verspricht: Die Reaktion der Gaming-Maus auf den Klick ist beeindruckend schnell. Das Feedback ist so rasant, dass man besonders beim Spielen von Shootern das Gefühl erhält, dass man bereits vor dem eigentlichen Mausklick schießt. Wir haben die Peripherie unter anderem mit „Counter Strike: Global Offensive“ getestet und hierbei einen deutlichen Unterschied zu anderen Modellen wahrnehmen können. Die präzise wie schnelle Reaktion macht beim Zocken großen Spaß und ist auch im alltäglichen Gebrauch eine regelrechte Arbeitserleichterung.

Fazit

Versprochen werden hochwertige Komponenten für den Profi-Einsatz und obwohl wir keine Profis sind, waren wir mit der XM1 unglaublich zufrieden und können uns das Modell sehr wohl im professionellen Bereich vorstellen – jedoch mit kleineren Einschränkungen. Für größere Hände könnte die zarte Maus eventuell zu klein ausfallen und die Daumentasten demnach eventuell zu weit hinten liegen. Makrofetischisten kommen durch den fehlenden Support hierbei ebenfalls nicht auf ihre Kosten. Außerdem ist sie leicht wie eine Feder, was von Leuten, die auf viel Gewicht in einer Maus bestehen, wahrscheinlich als Nachteil wahrgenommen werden könnte. Oder sie kann jene Gewichtheber gerade deshalb überzeugen, sich einmal an einem solch leichten Modell auszuprobieren, denn das hat nach etwas Eingewöhnungszeit enorme Vorteile.

Grundsätzlich wirkt die Maus wie ein Widerspruch in sich: Glatt, aber rutschfest, leicht, aber hochwertig. Die XM1 macht diesen Spagat jedoch auf Grund wertiger Komponenten und richtiger Prioritätensetzung möglich. Die angenehme Haptik der Oberfläche, gepaart mit dem schnellen Klick passen zunächst nicht zu der unkomplizierten Optik des schlichten Designs, konnten uns schlussendlich allerdings wirklich überzeugen. Wer also auf ein ablenkendes RGB-Farbspiel verzichten kann, macht mit der XM1 von Endgame Gear nichts falsch, muss sich auf die minimalistische Maus aber erst einmal einlassen.

News & Videos zu Hardware

Fernseher bei Saturn im Angebot: SONY KD-55XH9005 LED TV PS5: Sony UHD 4K-Fernseher XH90 bei Saturn im Sonderangebot Razer Naga Pro Razer stellt die Naga Pro vor: Drei innovative Gaming-Mäuse in einer Gaming-Monitore 2020 besten Die 8 besten Gaming-Monitore 2020: Curved, 4K, 144 Hz und 1ms Reaktionszeit Elgato Wave 3 Elgato Wave 3: Was kann das Premium-Mikrofon für Streamer? Hardware: Micro-LED-Technologie: Samsung stellt riesigen Bildschirm mit 583 Zoll vor Hardware: Razer Seiren Emote: Das Streaming-Mikrofon mit einem 8-Bit-Display
PS5 bei Otto PS5 wieder vorbestellen, Otto hat Nachschub – jetzt aber schnell! PS5 - 2. Welle PS5: 2. Welle der Vorbestellungen starten schon morgen PS5 bei MediaMarkt PS5 vorbestellen bei MediaMarkt, neues Kontingent jetzt erhältlich! PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Vorbestellungen jetzt live! PlayStation 5
PS5 bei Saturn Preorder PS5-Preorder live: Saturn bietet jetzt Nachschub! PS5 bei Amazon PS5 wieder da: Amazon hat neues Kontingent, ab sofort vorbestellen! Netflix Oktober 2020 Netflix: Alle Neuheiten im Oktober 2020 im Überblick – Serien, Filme, Dokus GTA 6 Franklin GTA 6: Franklin-Schauspieler erklärt, wieso das Spiel so lange braucht PS5 bei Otto PS5 jetzt vorbestellen, bei Otto ist die Preorder live! Nvidia Geforce RTX 30er-Serie GeForce RTX 3080 ab sofort hier kaufen! – Preorder-Guide MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS