PLAYCENTRAL GUIDES Hades

Hades in Hades besiegen, so schaffst du es früh! – Lösung

Von Ben Brüninghaus - Guide vom 23.12.2021 15:20 Uhr
© Supergiant Games

Der Boss Hades, Gott der Unterwelt, im Erfolgshit Hades ist ein echter Brocken. Um den Kampfkoloss zu besiegen, benötigen wir schon einen ausgeklügelten Schlachtplan. Nur so schaffen wir es, mit Zagreus, dem Sohn des Hades, aus den Gefilden der Unterwelt zu entkommen. Ohne Plan schickt er uns immer wieder zurück ins Totenreich. Und das wollen wir doch nicht?

Aber welche Strategie ist geeignet, früh im Kampf gegen Hades zu bestehen? Und gibt es überhaupt die „eine und einfache Strategie“? Allein die Waffenvielfalt, sechs an der Zahl mit jeweils vier Variationen, macht es anfänglich schon sehr kompliziert, hier die richtige Auswahl zu treffen.

Und dann wären da noch neun verschiedene Götter, die allesamt mit dutzenden Gaben auf euch warten. Wie soll man dort durchblicken? Es wird schnell klar, dass wir wirklich einen Plan brauchen. Immerhin sollen nicht alle Fluchtversuche mit dem digitalen Ableben enden.

Bedenkt, dass ihr diesen Guide nach rund 20 Spielstunden anwenden könnt, da ihr ab dann die nötigen Ressourcen für die Skillung unserer Strategie angesammelt habt. Wobei bessere Spieler*innen das womöglich schon ab circa 15 Stunden hinbekommen dürften. Das ist also der frühestmögliche Zeitpunkt, ihn zu schlagen (bei regulärem Lernprozess). Im späteren Verlauf gibt es selbstredend noch ein paar stärkere Möglichkeiten, aber wir konzentrieren uns hier auf das Early-Game.

Hades früh besiegen, so gehts! – Hilfe

Wir haben uns eine Strategie überlegt, mit der ihr ihn frühestmöglich erfolgreich schlagen könnt. Wenn ihr alle Vorbereitungen berücksichtigt, die ihr in dieser Lösung findet, ist der Kampf am Ende reine Formsache.

Es steht und fällt also mit eurem Loadout, denn der Kampf an sich ist rein technisch gesehen gar nicht mal das große Problem.

Welche Waffe soll es denn sein?

Bei den Waffen müssen wir uns lediglich eines vor Augen führen. Ja, es gibt 6 mal 4 Waffen respektive Waffen plus Waffenformen, die allesamt eigene Kampftechniken ermöglichen. Allerdings benötigen wir für diesen Guide lediglich eine Waffe, es ist also denkbar simpel.

Wir wählen für unsere Fixkill-Strategie, die auf Fernkampfangriffen basiert, die Waffe: Exagryph in der Zagreus-Variante. Und ja, es ist möglich, Hades mit dem Exagryph ohne weitere Extras (wie anderen Varianten) zu besiegen. Denn essenziell sind viel mehr die Daedalus-Anpassungen und andere Details im Spielverlauf.

Mit dieser Waffe könnt ihr Hades sehr früh schlagen © Supergiant Games

Wer oder was ist Daedalus? Schmiedemeister Daedalus bringt euch Waffen-Upgrades. Während eines Runs werdet ihr also hier und da einen Hammer sehen, den Hammer des Daedalus.

Und die sind ungemein wichtig. Ihr benötigt mindestens zwei Anpassungen. Wenn ihr einen Hammer als Kammerbelohnung seht, wählt demnach immer diese Kammer, um eure Waffe zu verbessern!

Für einen Fixkill benötigen wir logischerweise eine Waffe, die für unsere schnelle Spielweise geeignet ist. Denn wir werden mit unserer Startegie so flink wie ein Hase. Der Exagryph kommt da wie gerufen aufgrund seines regulären Angriffs. Die Daedalus-Verbesserungen verbessern unseren Angriff, nicht etwa die Spezialität!

Deshalb wählen wir folgende Upgrades:

  • Suchendes Feuer: Mit dieser Fähigkeit fliegt Angriff automatisch ins Ziel. Das ist eine ungeheure Hilfe in der Schnelligkeit euer Aktionen das gewünschte Ziel zu treffen. Außerdem bietet die Verbesserung Angriff +10% Schaden.
  • Delta-Kammer: Der Angriff feuert eine 3er-Salve ab und das Nachladen fällt weg.

Insbesondere Delta-Kammer hilft euch in bestimmten Situationen, eure Feinde mit einem wahren Dauerfeuer auszuschalten. Ihr müsst euch gar keine Gedanken mehr ums Nachladen machen. Und die 3er-Salve sorgt für schnellen Schaden. So oder so solltet ihr für diese Strategie euren Angriff verstärken.

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Stärkste im ganzen Land?

Zagreus natürlich, das versteht sich von selbst. Aber lediglich mit diesen Buffs, die ihm der Spiegel der Nacht verschafft. Welche Talente sollte ich also im Gepäck haben, bevor ich den Fluchtversuch als Zagreus wage?

  • Flammender Auftritt: +75% Angriff & Spezialität – Schaden auf unverletzte Gegner (hilft euch ungemein auf den Weg zum Endboss und gegen seine Schergen)
  • Finstere Erholung: 60% von Finsternis werden in Lebenskraft umgewandelt (wählt Finsternis-Kammern, um euch unterwegs zu heilen)
  • Sturer Trotz: 30% Lebenskraft zurück, anstatt zu sterben. 1x pro Kammer
  • Starker Reflex: +1 zusätzlichen Spurt (wichtig für maximale Agilität)
  • Kochendes Blut: 50% Bonusschaden auf Angriff & Spezialität, wenn in Gegnern ein Blutstein steckt
  • Stygische Seele: Regeneriert Blutstein für Wurf, die Blutsteine müssen nicht manuell eingesammelt werden
  • Goldene Berührung: Obolus steigt um 15% an, wenn eine Unterwelt-Region zum Abschluss gebracht wird
  • Dicke Haut: +50 maximales Leben
  • Familienliebling: +5% je Gott. Die Gaben einzelner Olympier geben dir Bonusschaden (deshalb skillen wir mit Fokus auf viele Götter)
  • Olympische Gunst: Min. +20% Wahrscheinlichkeit, dass die Gaben Selten und damit stärker sind
  • Göttervermächtnis: Min. +5% Wahrscheinlichkeit, dass manche Gaben Legendär oder Duo sind (Strategie funktioniert auch ohne legendäre Gaben, allerdings braucht ihr unbedingt eine Duo-Gabe)
  • Schicksalsüberzeugung: Zufällige Änderung der Wahlmöglichkeiten bei Gabe und Brunnen des Charons (Strategie funktioniert auch ohne diese Kraft, ihr könnt sie hiermit jedoch leichter umsetzen)

Während einige dieser Talente dabei helfen, schneller und sicher zu Hades zu gelangen, helfen euch andere im direkten Kampf gegen Hades selbst. So wird Hades von Helfern unterstützt, die ihr mit Flammender Auftritt schnell beseitigen könnt. Fähigkeiten wie Stärkerer Reflex sind zudem essenziell, da ihr eine hohe Agilität benötigt, um einigen seiner todbringenden Angriffe ausweichen zu können.

5000 x Finsternis wollen gut investiert sein, für unsere Skillung essenziell © Supergiant Games

Bedenkt, dass ihr mit einem Schlüssel eure Talente zurücksetzen könnt. Das kostet lediglich 1 x Schlüssel. Für die Skillung unserer Strategie benötigt es rund 6000 x Finsternis. Wenn ihr 1000 x Finsternis einsparen möchtet, verzichtet einfach auf die Schicksalsüberzeugung.

Gedenkt eurer Freunde mit dem richtigen Andenken

Im Anschluss wählt ihr noch das richtige Andenken aus. Aber bei der Fülle an Andenken (wenn ihr jedem Helfer ein Nektar spendiert habt) fällt es gar nicht mal so einfach, sich zu entscheiden.

Welches Andenken soll ich wählen? Diese Frage ist eigentlich nicht ganz richtig, denn es müsste heißen: welche vier Andenken soll ich wählen? Führt euch vor Augen, dass ihr vor dem Fluchtversuch nur das erste von vier Andenken wählt, denn nach jedem Boss könnt ihr es tauschen und das müsst ihr auch.

  1. Bei der Wahl des 1. Andenkens solltet ihr darauf achten, eine bestimmte Gabe von Chaos zu erhalten (Attacke). Ergo wählen wir Kosmisches Ei, das die Gaben von Chaos verstärkt und euch kostenlos (ohne Aderlass) in sein Reich transportiert. Wenn ihr diese Fähigkeit von Chaos nicht schnell erhaltet, versucht es lieber von vorn, denn sie ist zu wichtig für unseren Angriff.
  2. Als 2. Andenken wählen wir die Blutphiole von Ares, da auch die gewünschte Gabe von Ares zu wichtig für unsere Strategie ist, als dass wir auf sie verzichten könnten (dazu später mehr).
  3. Danach wählt ihr das Frostbeulen-Horn von Demeter oder den Eulenanhänger von Athene. Das entscheidet ihr, indem ihr schaut, welche Gaben ihr bereits besitzt (wofür diese Gaben gut sind, erfahrt ihr ebenfalls weiter unten).
  4. Und nun geht es um die Qual der Wahl. Wir empfehlen den Glückszahn von Shelly, wenn ihr einen zusätzlichen (3.) Versuch nach dem Ableben benötigt. Das ist wohl die sicherste Wahl. Aber alternativ tut es auch die Ferne Erinnerung von Orpheus, da sie 30% mehr Schaden bei Gegnern in der Ferne anrichtet.
Die Andenken bieten den richtigen Vorteil zur rechten Zeit © Supergiant Games

Wichtig: Falls ihr bei der 3. Wahl, also nach dem Kampf gegen die übergroße Knochenhydra bereits die wichtigsten Gaben besitzt, könnt ihr ebenso auf die Beinerne Sanduhr von Charon zurückgreifen.

Falls ihr auf Shopping-Tour beim Brunnen des Charon seid, dann können die Haltbarkeiten so um +8 Scharmützel erhöht werden. Das heißt, dass ihr einige Gegenstände boosten könnt, um sie mit in den Endkampf gegen Hades zu nehmen und das wäre vortrefflich. Hilfreich wären zum Beispiel:

  • Entflammter Ichor: Erhöht Bewegungsgeschwindigkeit um 20%
  • Zyklopen-Leckerbissen: Erhöht Angriff um 30%
  • Eris Armreif: Erhöht Schaden gegen unverletzte Gegner um 50%
  • Nagel von Talos: Erhöht Schaden gegen Rüstung um 50%
  • Nemesis-Kamm: Erhöht Schaden, wenn ihr Feinde von hinten trefft um 50%
  • Prometheus Stein: Erhöht Wurf um +1

Danke, liebe Götter für diese Gaben!

Um Hades mit dieser Strategie besiegen zu können, benötigen wir mehrere, spezifische Gaben von verschiedenen Göttern respektive Olympiern. Es kommen also lediglich einzelne Gaben in Frage und diese auch nur für bestimmte Angriffe und so weiter. Welche Gaben benötigen wir also?

  • Angrif: Für den Angriff benötigen wir eine Gabe des Kriegsgottes Ares, den Todesqualfluch. Mit dieser Gabe wird selbst ein einziger Schuss aus dem Exagryph die besagte Verderbnis auslösen, die je nach Seltenheit und Stufe der Gabe zum Beispiel zwischen 100 und 200 zusätzlichen Schaden verursachen kann.
  • Spurt: Den Spurt verwandeln wir in den Göttlichen Spurt von Athene. Ihre Weisheit hilft uns dabei, Angriffe abzuwenden. Heißt, beim Ausweichen mit Spurt können wir Angriffe ablenken und auf den Gegner zurückfeuern.
  • Wurf: für den Wurf wählen wir Kristallschuss (am besten ab Lv. 3 und mit höchster Seltenheit) von Demeter. Diese Fähigkeit wird dann zu einem Eiskristall, der passiv Schaden austeilt. Einmal abgeworfen, kümmern wir uns nicht mehr um den passiven Schaden. Idealerweise wählen wir zudem die passive Gabe Einsicht von Chaos. Wodurch wir einen zusätzlichen Wurf erhalten und so 2 bis 3 Kristalle abwerfen können.
  • Spezialität: Die Demeter-Gabe Frost-Tusch verwandelt eure Granate in eine Frostgranate, die euch in einigen Situationen hilft, eure Feinde durch Frösteln zu entschleunigen. Sie werden also durch das Eis verlangsamt. Alternativ tut es die Gabe Betrunkene Blüte von Dionysos, die Schaden über Zeit durch Gift verursacht.
Ihr benötigt viele Gaben und Upgrades. Je höher die Stufen, desto besser © Supergiant Games

Mit diesen Gaben rüstet ihr eure primären Angriffe aus. Doch sie werden noch um ein paar passive Gaben ergänzt, die euch weiter stärken.

Hilfreich sind aufgrund unseres schnellen Angriffs die folgenden Gaben:

  • Schnellster Reflex: Diese Gabe von Hermes erhöht eure Spurt-Fähigkeit. Ihr könnt sie ein weiteres Mal schnell hintereinander einsetzen, wodurch die Agilität massiv gesteigert wird.
  • Größere Eile: Mit dieser Gabe von Hermes bewegt ihr euch 20% schneller (bis 50% dank legendärer Seltenheit).
  • Zweite Haut: Gewährt euch ein wenig Schutz. Ihr erleidet danke Athene 5% weniger Schaden in der Rohform (bis zu 12,5%, legendär), was ihr noch steigern könnt durch den Stufenaufstieg.
  • Attacke: Das ist die besagte Gabe von Chaos. Euer Angriff fügt bis zu 80% mehr Schaden zu. Sie ist im Grunde essenziell für unsere Skillung. Das ist die besagte Gabe, die wir in jedem Fall zum Endkampf mitbringen sollten, denn sie kann unseren Primärangriff fast verdoppeln im Schaden.
  • Genährte Seele: Diese Gabe von Demeter ist immer gerne gesehen, da sie eure Heilfähigkeiten um 30% verbessern. Das Ziel ist, gegen Hades mit möglichst vollen Lebenspunkten anzutreten. Deshalb müssen wir nach dem 3. Boss aufpassen, dass Lebenspunkte farmen.
  • Hartnäckige Wurzeln: Wenn das Talent Sturer Trotz aufgebraucht wurde und eure Lebenspunkte (bis zu 2x) nicht ausgereicht haben, tritt diese Gabe von Demeter in Kraft. Sie heilt euch um 1x Lebenspunkt in 0,8 Sekunden. Damit sollte es dann aber klappen.

Schlussendlich habe ich länger hin und her überlegt, welche göttliche Kraft idealerweise als Hilferuf via Götterzähler in Frage kommt. Demeters Beistand würde in Frage kommen, da dieser Ruf die Feinde weiter verlangsamt. Allerdings hat sich in der Praxis der Beistand von Poseidon als überaus nützlich erwiesen.

Die Duo-Gabe Hartnäckige Wurzeln heilt euch in der Not © Supergiant Games

Ihr habt mit dieser Fixkill-Strategie eine sehr hohe Beweglichkeit und könnt vielen Angriffen ausweichen. Aber eben nicht allen. Und dann hilft euch Poseidon für kurze Zeit unverwundbar zu werden. Das ist zwar auch mit anderen Hilferufen möglich, allerdings ist der Schaden, den wir mit dieser Fähigkeit verursachen, eher nebensächlich. Wichtig ist eher, dass wir für kurze Zeit unverwundbar werden und uns zudem schnell umpositionieren können. Der perfekte Beistand für uns.

Hades im Endkampf besiegen: ein paar Tipps

Wenn wir die wichtigsten Talente ausgesucht, unsere Ausrüstung angelegt und alle Gaben bei den Göttern höchstselbst in den einzelnen Kammern eingefordert haben, geht es schließlich in den Ring mit Hades.

Wie eingangs erwähnt, ist der eigentliche Kampf gegen den Gott der Unterwelt der alten Griechen gar nicht mal so komplex. Aber welche Kniffe müssen wir beachten?

Das Wichtigste ist, dass wir uns nicht treffen lassen dürfen. Die Fernkampf-Skillung mit Fokus auf Agilität kommt da wie gerufen. Wir bleiben also schön auf Distanz, wenn er loslegt.

Euer Angriffsmuster baut sich wie folgt auf:

  1. Ihr feuert eine Salve mit dem Angriff auf Hades, und bewegt euch umgehend weiter. Im Notfall ist der Spurt euer bester Freund. Ares macht dann den Rest dank seiner Angriffsgabe. Das Ziel ist also, Hades immer wieder mit schnellen Salven zu bearbeiten, damit Ares seine volle Stärke ausspielen kann. Denn es dauert ohnehin ein paar Sekündchen, bis die Verderbnis auf ihn niederfährt.
    Also: kontinuierlich, langsam und sicher Schaden verursachen, während der Fokus auf eurer Bewegung liegt.
  2. Parallel, wenn es die Situation ermöglicht, platziert ihr einen Wurf, also einen Eiskristall, der Hades für einige Sekunden passiv bearbeitet. Nach dem Abwurf bewegt ihr euch dann umgehend weiter. Vorzugsweise in Richtung von Hades, damit der Strahl weiter auf ihn feuert. Ihr müsst nur extrem vorsichtig auf seine Attacken achten. So könnt ihr zum Beispiel auch einen 2-Seiten-Beschuss aufstellen, da ihr mehrere Kristalle gleichzeitig platzieren könnt.
Nach dem Abwurf könnt ihr einen Abgang machen, der Kristall feuert weiter © Supergiant Games
  1. Alle paar Sekunden tut es zudem eine Eisgranate, also eure Spezialität, die ihr dank euer Demeter-Gabe abfeuern könnt. Allerdings könnt ihr Hades auch ohne diese Fähigkeit besiegen. Sie ist jedoch nützlich, da sie ihn dank des Fröstelns verlangsamt. Das gilt zudem für die Schergen von Hades.

Wenn es zu einer Notsituation kommt, zündet ihr den Hilferuf und schreit nach Poseidons Beistand, der euch kurz unverwundbar macht.

Hades macht es euch nicht leicht: Wichtig ist, dass ihr die abgefeuerten Totenköpfe schnellstmöglich zerstört, da sie sonst einen kreisrunden Schuss abgeben. Tipp: Ihr könnt zum Beispiel einen Eiskristall vor dem Toptenkopf platzieren, der dann den Rest der Arbeit für euch erledigt. Und in der Zeit könnt ihr euch schon wieder um Hades kümmern.

Gleiches gilt für die weiteren Schergen wie den nervigen Bombenwerfer. Ihr könnt sie mit einem Eiskristall beschäftigen, solltet hier allerdings auch selbst mithelfen, da es sonst zu lange dauern würde und ihr an mehreren Fronten kämpfen müsst. Das schnelle Ausschalten dieser Störenfriede ist wichtig, damit ihr euch wieder voll und ganz auf Hades konzentrieren könnt.

Wichtig: Achtet auf eure Lebenspunkte, denn Demeter regeneriert eure HP erst nach dem erstmaligen Ableben. Ihr kommt zwar stärker zurück, doch danach war es das dann.

Weicht den direkten Angriffen von Hades in jedem Fall aus, geht auf Distanz © Supergiant Games

Lasst Hades in keiner Minute aus den Augen. Wenn er gerade nicht auf dem Schlachtfeld ist, versucht er einen Angriff aus den Schatten heraus. Wenn das der Fall ist, platziert schon mal ein paar Eiskristalle in die mögliche Richtung (auf Fußabdrücke im Schnee achten), in der er sich befinden könnte.

Auch in der zweiten Kampfphase ändert sich an eurer Vorgehensweise nicht viel. Ihr habt jetzt die Fähigkeit ihn zu besiegen, es kann also nur noch an der finalen Umsetzung scheitern.

Bei der zweiten Kampfphase müsst ihr zwar auf einige Angriffe mehr von Hades achten, doch ansonsten hat sich nicht viel geändert. Dazu zählen vor allem die todbringenden Unterwelthände, die euch aus dem Rhythmus bringen können. Aber lasst euch nicht beirren! Diese Fallen erkennt ihr an der grünen Punkten auf dem Boden, doch dank eurer Beweglichkeit könnt ihr sie leicht umgehen. Springt einmal mit Spurt drüber und dank des passiven Schadens von Athene werden diese Fallen gezündet. Danach verschwinden sie dann.

Vorsicht vor dem todbringenden Laserbeam, den Hades auf alle Richtungen abfeuert, denn dieser hat einen Instalock auf euch. Heißt, ihr könnt ihm nicht entkommen. Versteckt euch also unbedingt hinter einem Felsen. So könnt ihr auch diese Attacke ganz einfach kontern. Und wenn ihr vor dem Verstecken sogar noch einen Eiskristall platziert habt, teilt ihr in der Zeit sogar noch passiven Schaden aus.

Tipp: Zum Abschluss haben wir noch einen kleinen Tipp für euch. In den Kammern verstecken sich immer wieder Herzcontainer, mit dem Herz eines Zentaurens, die euer Leben um +25 erhöhen. Um den einen oder anderen Fehler ausbügeln zu können, solltet ihr schon zwischen 200 und 300 Leben verfügen. Wie viel genau, ist dabei natürlich nicht entscheidend, solange ihr überlebt.

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Sons of the Forest Multiplayer Erscheint The Forest 2: Sons of the Forest auch für PS4 und PS5? Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC One Piece: Wo kann der Anime-Hit auf Deutsch im Stream geschaut werden?
7 vs. Wild Knossi 7 vs. Wild Staffel 2: Teilnehmer – Diese 7 Personen sind mit dabei Sons of the Forest Sons of the Forest kaufen: Wie teuer wird Forest 2? Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide Die Sims 4 Alle Cheats Liste Sims 4: Cheat-Liste mit allen Cheat-Codes für PS4, PS5 Xbox, PC und Xbox Probleme mit Disney Plus? Diese 7 hilfreichen Tipps und Tricks helfen beim Streamen Assassin's Creed Valhalla Sigrblot-Fest Assassin’s Creed Valhalla: Alle Infos zum Sigrblot-Fest – So bekommt ihr das Einhandschwert MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x