PLAYCENTRAL NEWS H1Z1

H1Z1: “Mehr Zombies als die Spieler töten können”

Von Pierre Magel - News vom 12.06.2014 15:30 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Auch Sony Online Entertainment nutzt die Spielemesse E3, um Spielern neue Informationen zu bieten und ihr Zombie-MMO H1Z1 der Masse vorzustellen. Im Livestream auf Twitch erklärt Senior Designer Jimmy Whisenhunt einige Dinge zum MMO. Releasedate? Fehlanzeige!

Viele Spieler warten gebannt auf das Datum, ab wann sie denn endlich via Early Access auf die Jagd nach Zombies in H1Z1 gehen können. Gestern bestand wieder die Chance, denn Jimmy Whisenhunt von Sony Online Entertainment war zu Gast auf der E3 und hatte seinen Auftritt im Livestream. Dabei wurde dann doch mehr über die Grundlagen des Spiels und dessen feinere Mechaniken gesprochen, großartige Ankündigungen blieben aus.

So erzählt Jimmy Whisenhunt von der Umgebung im Spiel. Als Spieler startet man in einer Region, die so mitten in den USA existieren könnte. Recht normale Bedinungen, klassiche Bäume und ein geregelter Wetterverlauf. Die ersten Aufgaben werden sein, dass man die Nacht übersteht, sich Essen und Ausrüstung sucht und langsam in die Welt findet. Wer gerne schnell unterwegs ist, der darf aktuell nur auf einen Geländewagen zurückgreifen. Das wird aber nicht immer so bleiben, denn das Spiel wird sich mit fortschreitender Entwicklung immer weiter vergrößern und so immer mehr Spielern und Fahrzeugen in immer unterschiedlicheren Regionen Platz bieten. Zwar ist noch nicht genau bekannt, wieviele Spieler auf einen Server passen, doch wenige sollen es nicht werden.

Auch bei der Masse von Zombies kann man wirklich nicht von "wenigen" sprechen. Whisenhunt geht davon aus, dass das Spiel mehr Zombies beinhaltet, als ein Spieler in seinem Leben töten könnte – falls man das denn möchte, denn das Verbarrikadieren und Verstecken in vermeidlich sicheren Umgebungen ist fester Bestandteil des Spiels. Um die Zahlen der Spieler und Zombies final ausloten zu können, freut sich das Team schon auf den Early Access. Dort wird man viele Tests durchführen und wie immer auf die Fans hören, denn deren Feedback ist bei SOE extrem wichtig. Jeder kann auf Reddit, in Foren, via Twitter und generell überall seine Meinung äußern und wenn die Entwickler sehen, dass das gut ankommt bei der Community, dann wird überlegt, wie man diese Ideen einbauen kann.

Viele Kleinigkeiten stecken noch in der Entwicklung und werden erst noch genauestens besprochen, teilweise im Team, teilweise in der Community. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Spiel entwickelt und wann es denn letztendlich via Early Access zur Verfügung stehen wird. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Game Awards 2022: Alle Spielneuheiten und Gameplay-Trailer in der Übersicht Judas erinnert stark an BioShock. Judas: Das neue Spiel vom Studio des BioShock-Machers Ken Levine hat einen Trailer One Piece: Marineoffizier wechselt in Manga-Kapitel 1069 die Seiten One Piece: Dieser Marineoffizier wechselt für die Strohhüte die Seiten (Manga-Kapitel 1069) Elden Ring - Bandai Namco The Game Awards 2022 geht an Elden Ring – Liste aller Preisträger
One Piece: Manga-Kapitel 1069 verrät mehr über den Ursprung der Teufelsfrüchte One Piece: Manga-Kapitel 1069 verrät neue Infos über den Ursprung der Teufelsfrüchte Dune: Awakening – Erster Gameplay-Trailer zu Funcoms neuen Survival-MMO Final Fantasy 16 - Clive Rosefield ist der Protagonist Final Fantasy 16 – Releasetermin und neuer Trailer mit gewaltigen Esper-Kämpfen Supergiant Games kündigte bei den Game Awards 2022 Hades 2 an! Hades 2: Supergiant Games stellt Nachfolger vor – Wer ist die geheimnisvolle Heldin? Cyberpunk 2077: Phantom Liberty – Filmlegende Idris Elba ist an Bord Star Wars Jedi: Survivor – Releasetermin steht fest, erstes Gameplay im Enthüllungstrailer MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS