PLAYCENTRAL NEWS Take Two

GTA 5-Publisher Take-Two lässt Arbeit an $53 Mio. teurem Spiel einstellen

Von David Molke - News vom 04.11.2021 16:20 Uhr

Publisher Take-Two Interactive und 2K Games haben offenbar ein Spiel eingestampft, das bereits 53 Millionen US-Dollar gekostet haben soll. Anscheinend hat es sich dabei um einen Titel gehandelt, der bei „Mafia 3“-Entwicklerstudio Hangar 13 in der Entwicklung war und auf den Codenamen und Arbeitstitel Volt gehört haben soll.

Take-Two und 2K stampfen unangekündigtes Hangar 13-Spiel ein

53 Millionen Dollar teuer: In einem Investoren-Gespräch haben der GTA 5-Publisher Take-Two und das dazugehörige 2K Games bekannt gegeben, dass 53 Millionen US-Dollar in den Sand gesetzt worden seien. Das liegt daran, dass die Arbeit an einem Spiel eingestellt wurde, das sich bereits seit mehreren Jahren in der Entwicklung befand.

GTA: San AndreasGTA San Andreas-Spielzeit: So lange dauert die Story

Was für ein Spiel sollte das werden? Laut Berichten von Kotaku und Bloomberg ging es dabei um ein Spiel mit dem Arbeitstitel Volt. Volt wäre die Abkürzung für Voltron gewesen, heißt es dort. Was unter anderem wohl an dem Plan lag, dass sich im Spiel mehrere Gegner zu einem größeren Feind zusammensetzen können sollten – in etwa so wie bei den Transformers.

3er-Koop-Action mit Online-Fokus: Ansonsten sei unter anderem geplant gewesen, dass sich mehrere Superhelden gemeinsam durch die Spielwelt kämpfen. Auch ein Koop mit verschiedenen klassischen Klassen und Fähigkeiten wie Damage-Dealer, Tank und Heiler*in waren zwischenzeitlich angeblich geplant gewesen.

Darum wurde nichts draus: Die Betonung liegt hier auf „zwischenzeitlich“. Denn offenbar befand sich Volt bei den Mafia 3-Macher*innen schon seit 2017 in der Entwicklung. Währenddessen soll es immer wieder zu Reboots und Neuausrichtungen gekommen sein. Gemeinsam mit technischen Schwierigkeiten und der Coronavirus-Pandemie hat das wohl zur Einstellung geführt.

Nicht Bully 2! Da bereits von 2K Games bestätigt wurde, dass es um ein Spiel von Hangar 13 ging, dürfte das sowieso auf der Hand liegen, aber auch der bestens informierte Journalist und Insider Jason Schreier bekräftigt das nochmal: Bei dem eingestellten Titel handelt es sich nicht um Bully 2, auf das manche Fans immer noch hoffen.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Wie geht es jetzt weiter? Was die Menschen bei Hangar 13 jetzt als nächstes entwickeln, steht noch in den Sternen. Offenbar haben manche von ihnen die schlechten Neuigkeiten erst aus einer gestern verschickten Email erfahren, andere sogar aus den Medienberichten. Das sagt zumindest Jason Schreier:

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

In einem Statement von 2K gegenüber Kotaku heißt es, die Entwickler*innen von Hangar 13 würden weiterhin „bedeutsame Arbeit“ machen können. Die Studioleitung arbeite eng mit 2K Games zusammen, um das sicherzustellen, und zwar entweder weiterhin als Teil von Hangar 13, oder in einem der anderen Entwicklungsteams des Publishers.

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Rocket Beans Kurzarbeit Rocket Beans-Mitarbeiter in Kurzarbeit: Was, wenn das Geld knapp wird? Hogwarts Legacy: Guide zum Tür-Rätsel, magische Türen, versiegelter Durchgang, Tiersymbole (Lösung) Tür-Rätsel in Hogwarts Legacy – So ergeben die Fragezeichen, Tiersymbole und Zahlen einen Sinn (Erklärung) Hogwarts Legacy_Trophäen Trophäen in Hogwarts Legacy: Leitfaden für Platin Alohomora lernen & Schlösser knacken in Hogwarts Legacy, so geht’s – Guide
Hogwarts Legacy: Merlins Prüfungen abschließen, so geht´s (Fundorte, Lösung, Guide) Merlins Prüfungen in Hogwarts Legacy finden & abschließen für mehr Ausrüstungsplatz Hogwarts Legacy bekommt mit Sirona Ryan die erste trans Figur im Harry Potter-Universum. In Hogwarts Legacy gibt’s eine trans Person, aber ihr Name sorgt für Kritik Hogwarts Legacy Unverzeihliche Flüche: Avada Kedavra und mehr freischalten in Hogwarts Legacy Aussehen ändern in Hogwarts Legacy: Wie kann ich mir die Haare schneiden? The Last of Us_Henry The Last of Us: Wer sind Henry und Sam in der Serie? Hogwarts Legacy: Preview Hogwarts Legacy: Sichert euch diese 5 Gratis-Items mit Twitch-Drops! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x