PLAYCENTRAL NEWS God of War Ragnarök

God of War Ragnarök „ist nicht gut“, meinen Entwickler 3 Monate vor Release

Von Ben Brüninghaus - News vom 10.11.2022 10:46 Uhr
God of War Ragnarök
© Sony Interactive Entertainment

God of War Ragnarök feierte am 9. November 2022 den offiziellen Release und schon vorweg war klar, dass wir es mit einer gottgleichen Glanzleistung zu tun bekommen, um es mal mit den Worten unseres Redakteurs Daniel Busch zu bezeichnen. Unseren Test zum Spiel lest ihr hier.

Doch nicht alle Beteiligten empfinden das so. Oder besser gesagt, empfanden das so, denn noch drei Monate vor dem Launch hieß es von einigen Mitarbeitenden, dass Spiel „sei nicht gut“. Aber was ist das für eine Aussage? Und wie meinen sie das?

God of War Ragnarök-Team am Ende?

Game-Director Eric Williams hat gegenüber GQ UK beschrieben, wie die Stimmungslage im Entwicklerteam drei Monate vor dem Launch war. Und die sei nicht sonderlich positiv gewesen.

„Wenn du mit Menschen zusammenarbeitest, die an der Spitze ihrer Fähigkeiten stehen, wird alles einfach nur noch magisch. Ich komme gerade aus einem Raum mit diesen Leuten. Ich konnte nur Danke sagen. Doch sie sind vor drei Monaten ausgeflippt. ‘Heilige Scheiße, das Spiel ist nicht gut. Was werden wir tun?’, fragten sie.“

Cory Barlog, der Produzent von God of War (2018), geht etwas näher auf diese späte Phase in der Entwicklung ein. Er erklärt, dass man sie gelinde gesagt als hektisch bezeichnen könnte.

„Am Ende fühlt es sich an, als würde man ein Pferd reiten. Wenn das Pferd entscheidet zu reiten, und es fängt einfach an, fühlst du dich kontrolllos. Und du hältst einfach durch.“

Williams erklärt, dass es am Ende einer solchen Produktion sehr schwierig werden könne. Das Team sei bereits ausgebrannt und man verlange viel von ihnen „an einem Punkt, an dem sie schon ziemlich zerbrechlich“ sind.

Außerdem sei es für ihn eine Herausforderung gewesen, da er erst kurz vor dem Release erkennen konnte, was noch alles gefixt werden musste. Schließlich wisse „das talentierte Team dennoch, wie gut“ aussehe. Und es lässt sich wohl mit Fug und Recht behaupten, dass „God of War Ragnarök“ durchaus gut geworden ist. Es hat für viele das Potenzial zum Game of the Year.

So ging am Ende ganz offensichtlich alles auf, was unter anderem die überaus positiven Kritiken bestätigen. „God of War Ragnarök“ ist jetzt nach vier Jahren Produktionszeit für PS4 und PS5 erhältlich.

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Suzume: Neuer Anime von Your Name-Macher kommt im April 2023 in die Kinos 7 vs. Wild Wer ist Starletnova 7 vs. Wild: Nova bekommt Hasskommentare und Sexismus ab GTA Online bekommt mit Los Santos Drug Wars ein weiteres Update. GTA Online: Los Santos Drug Wars-Update bringt neues Unternehmen, neue Missionen und mehr 7 vs. Wild keine dritte Staffel 7 vs. Wild Staffel 2: Fritz Meinecke denkt über spätere Uncut-Veröffentlichung nach
God of War Ragnarök: Alle Yggdrasil-Risse finden und schließen, Fundorte (Guide, Lösung) God of War Ragnarök: Fundorte aller Yggdrasil-Risse (Lösung) Star Wars: The Bad Batch Staffel 2: Erster Trailer kündigt eine Rückkehr im Januar bei Disney+ an God of War Ragnarök: Alle legendären truhen und wo ihr sie findet (Guide, Lösung) God of War Ragnarök: Alle legendären Truhen und wo ihr sie findet (Lösung) Pokémon Karmesin Purpur Pokémon Karmesin und Purpur: Weherba zu Horrerba entwickeln, so geht’s (Guide) The Callisto Protocol - Schrotflinte finden - Lösung Geheime Skunk-Schrotflinte in The Callisto Protocol finden – Lösung Pokémon Karmesin Purpur Pokémon Karmesin & Purpur: So könnt ihr das Wesen eurer Taschenmonster ganz leicht ändern (Guide) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x