PLAYCENTRAL NEWS Ghostwire: Tokyo

Ghostwire: Tokyo – Release wird offiziell verschoben

Von Cynthia Weißflog - News vom 14.07.2021 08:16 Uhr
Ghostwire Tokyo Release
© Besthesda

Ghostwire: Tokyo wird offiziell nicht mehr im Jahr 2021 erscheinen. Wie die verantwortlichen Entwickler*innen bekannt gegeben haben, müssen wir uns doch noch eine ganze Weile länger gedulden bis wir in das mysteriöse Spiel eintauchen können, denn der Release wurde nun nach hinten verschoben.

Ghostwire: Tokyo – Neuer Release erst im Jahr 2022

Bislang stand noch kein genaueres Datum für die Veröffentlichung von „Ghostwire: Tokyo“ fest, der Release für 2021 wurde jedoch bereits lange angekündigt. Nun verzögert sich der Releasetermin des Action-Adventures noch einmal noch hinten – in den Anfang des Jahres 2022. Erst dann soll das First-Person-Spiel für PC und Konsolen-exklusiv für die PS5 erscheinen.

Tango Gameworks gab via Twitter bekannt, dass die Verzögerung unter anderem den anhaltenden Pandemiebedingungen geschuldet ist, aber auch, dass die Qualität, die für das Spiel angestrebt wird, mehr Zeit erfordert als zunächst angenommen wurde.

„Wir möchten, dass ihr das Spiel sobald wie möglich in den Händen haltet, um die unvergessliche Version eines verlassenen Tokyos erleben zu können, an deren Erstellung wir so hart arbeiten. […] Unser neues Release-Zeitfenster wird und die Zeit geben, die Ghoswire-Welt zum Leben zu erwecken, die wir uns immer vorgestellt haben.“

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Worum geht es in dem Titel?

In dem gruseligen Action-Adventure wird das sonst so vor Leben nur so sprudelnde Tokio wie leergefegt sein. Beinahe alle Einwohner*innen sind einfach von der Bildfläche verschwunden. Dafür belagern nun mysteriöse Geistwesen die Straßen. Als Medium mit einzigartigen Fähigkeiten habt ihr die nötigen Mittel, um euch gegen die neuen Gefahren zu wehren und aufzudecken, was hinter dem Verschwinden der Menschen steckt.

Ghostwire Tokyo Release
© Besthesda

Besonderheiten der PS5-Version: Die Entwickler*innen von Tango Gameworks wollen hierbei Leistung und Schnelligkeit der PS5 ausnutzen und eine kleine Grafik-Explosion schaffen. Gleichzeitig soll das haptische Feedback des DualSense-Controllers entsprechend ausgenutzt werden und die Skills des Charakters entsprechend spürbar machen. Besitzer*innen des Pulse 3D-Headsets sollen außerdem akustisch noch tiefer in die Stadt eintauchen können.

PlayStation 5Sonys Pulse 3D Wireless Headset im Test – Tolles Allround-Headset für PS4- und PS5-Spieler

Alle weiteren bislang bekannten Informationen zum Spiel sowie Screenshots und Trailer findet ihr auf unserer Themenseite.

Eigentlich Elbennymphe der Unsterblichen Landen, die sich bei PlayCentral.de als Videospiel- und Buchliebhaberin tarnt. Löffelt beim Artikeltippen exzessiv Nussmus und führt eine Dreiecksbeziehung mit Geralt und Yennefer. Rollenspiel-Enthusiastin, die in CS:GO grundsätzlich keine Hühner tötet.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Ghostwire Tokyo Produkt
Ghostwire: Tokyo Action/Horror PC, PS5
PUBLISHER Bethesda
ENTWICKLER Tango Gameworks
KAUFEN
The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Frank alt The Last of Us-Serie: Welche Krankheit hatte Frank? The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Bill und Frank The Last of Us: Was bedeutet das Ende von Episode 3 Long Long Time mit Bills Playlist? Twitch Streamer Atrioc entschuldigt sich für Deepfake-Pornografie. Streamerinnen werden zum Ziel von Deepfake-Pornografie DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert?
Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) God of War Ragnarök Ende erklärt God of War Ragnarök: Verkaufszahlen führen wohl zu neuem Serien-Rekord MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x