PLAYCENTRAL NEWS EVE Online

EVE Online: And it’s gone: Bannwelle entfernt umgerechnet 350.000 Euro im Spiel

Von Pierre Magel - News vom 07.11.2016 13:40 Uhr

Im Weltraum-Simulations-MMO EVE Online konnte man neben den normalen Aufträgen und der Erkundung der Welten natürlich allerlei Freizeitbeschäftigungen nachgehen. Unter anderem dem Glücksspiel. Das wurde nun verändert und das hat schwerwiegende Folgen.

Im Vorfeld der Umstellung auf das nahezu Free2Play-System von EVE Online haben die Entwickler hinter dem Sci-Fi-MMO ihren Endnutzer-Lizenzvertrag, kurz EULA, angepasst und verbieten mit sofortiger Wirkung jegliches Glücksspiel im MMO – sei es durch einfaches, nutzerkreiertes Wetten oder durch organisierte Webseiten die allerlei Angebote in ihrem Portfolio haben. Eine der bekanntesten Seiten für Wetten war die vom Spieler IWantISK betriebene Adresse IWI. Diese hatte durch größere Bekanntheit ein enormes Budget in Höhe von rund 40 Trillionen ISK für Transaktionen für sich verbuchen können – ein Wert der im Universum von EVE Online exorbitant hoch ist.

Exorbitant hoch war auch die Summe, die durch die Bannwelle gegen Glücksspiel aus dem Titel entfernt wurde – ungefähr 25 Trillionen ISK wurden insgesamt ins Nichts der verbannten Gelder gejagt. Ein überwältigender Anteil des Geldes war, so heißt es von Spielerstimmen, Teil des Budgets von IWI. Da man sich mit ISK nicht nur Ingame-Gegenstände kaufen kann, sondern diese in Spielzeit wandelbar ist, lässt sich errechnen, dass ungefähr 350.000 Euro einfach so entfernt wurden. Die Marktwirtschaft von EVE Online war schon immer für enorme Summen bekannt, die mal verschwanden, den Besitzer wechselten oder gar in einer genialen Aktion erbeutet wurden.

News & Videos zu EVE Online

EVE Online: Künstliche Intelligenz des Spiels wird deutlich verbessert EVE Online: Rekordschlacht der Superlative – gewaltige Zitadelle zerstört EVE Online: Sci-Fi-MMO verbessert weiterhin den Einstieg ins Spiel EVE Online: Überlegt CCP? Ernsthafte Angebote zum Kauf des Entwicklerstudios EVE Online: Umstellung auf quasi Free2Play bringt stark erhöhte Spielerzahlen EVE Online: Riesiger Schritt zu Free2Play steht an – Entwickler bitten um Geduld
EVE Online MMORPG PC
PUBLISHER CCP
ENTWICKLER CCP
KAUFEN
GeForce RTX 3080 Ti jetzt erhältlich: Bei Proshop kaufen PS5 Kaufen bei Otto, Amazon, Saturn und Mediamarkt PS5 kaufen im Juni 2021: Otto und Co. – Das ist die Lage Mitte Juni HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Stranger of Paradise - Final Fantasy Orgin - Helden Final Fantasy Origin: PS5-Demo veröffentlicht, aber leider unspielbar
PS5 bei O2 kaufen PS5 samt O2-Vertrag sichern: So erhaltet ihr jetzt eine PlayStation 5 (Update) Project Hazel: Release und Verfügbarkeit (Razer Gesichtsmaske) Project Hazel: Razers Gesichtsmaske kommt noch dieses Jahr auf den Markt PS5 Bundles bei MediaMarkt PS5: Das sind alle bislang gelisteten PlayStation 5 Bundles bei MediaMarkt (Update) Super Mario Superstars Nintendo im Partyfieber: Mario Party Superstars angekündigt Nvidia GeForce 3080 kaufen RTX 3080 kaufen im Juni 2021: Das ist der aktuelle Stand um die Verfügbarkeit Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS