PLAYCENTRAL NEWS Twitch

Twitch: Casino-Streams schauen mehr Menschen als Call of Duty

Von David Molke - News vom 28.06.2022 17:35 Uhr
Twitch erfolgreichster Streamer der Welt Subscriber
© Twitch

Auf Twitch ist die Hölle los. Statt wie sich das gehört ordentlich Videospiele à la Call of Duty: Warzone zu gucken, schauen viele Menschen auf der Streaming-Plattform anderen Leuten beim Glücksspiel zu. Die Slots und Casino-Streams werden von mehr Twitch-Zuschauer*innen verfolgt als der Activision-Shooter.

Glücksspiel-Streams auf Twitch beliebter als Call of Duty Warzone

Casino-Streams auf dem Vormarsch: Auf Twitch übernehmen aktuell die Glücksspielstreams. Die Slots genannte Kategorie zählt zu den beliebtesten überhaupt und das ist angesichts der süchtig machenden Inhalte, die in vielen Ländern schlicht verboten sind (und zwar zu Recht) natürlich doppelt und dreifach bedenklich. Selbst große Twitch-Streamer wie xQc leiden wohl unter Glücksspielsucht.

TwitchGlücksspielsucht: Twitch-Streamer xQc hat allein im April knapp 2 Millionen US-Dollar verloren

Bei der Kategorie Slots auf Twitch handelt es sich um Streams, die ausschließlich Glücksspiele zeigen.

Darunter fallen diverse Spiele wie zum Beispiel virtuelle Glücksspielautomaten vom Format eines einarmigen Banditen. Betreiber entsprechender Casino-Seiten bieten Streamern immer wieder riesige Summen für Werbedeals. Integre Streamer wie zum Beispiel Mizkif lehnen solche Angebote ab, weil sie moralische Bedenken haben.

Laut der Seite TwitchTracker.com haben die Streams in der Slots-Kategorie schon mehrfach die von „Call of Duty: Warzone“ überholt. Das war bereits im Mai 2022 so und scheint sich auch im Juni dieses Jahres so zu wiederholen. Da stehen zum Beispiel durchschnittlich 51.000 Zuschauer*innen unter 48.000 gegenüber.

Dafür gibt es aber natürlich auch noch andere Gründe als die, dass Glücksspiel einfach süchtig macht und viel Geld in Werbung investiert wird.

„Call of Duty: Warzone“ befindet sich schon seit Ende letzten Jahres auf dem absteigenden Ast. Die Verkäufe von CoD Vanguard sind hinter den Erwartungen zurückgeblieben und die neue Caldera-Map kam nur mittel gut an. Ähnlich sieht es mit den meisten anderen Updates für Warzone aus, außerdem wird der Battle-Royale-Shooter immer noch von Cheatern geplagt. Zusätzlich steckt Publisher Activision Blizzard mitten in einem riesigen Sexismus-Skandal.

Spielt ihr noch Call of Duty Warzone oder schaut es auf Twitch? Wie steht ihr zu Casino-Streams, schaut ihr euch sowas an? Schreibt es uns in die Kommentare.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
PS5 DualSense-Controller öffnen und komplett auseinanderbauen, so geht’s Xbox Game Pass erhält eine saftige Preiserhöhung und eine neue Abonnementstufe Lösungsbuch zu Elden Ring: Shadow of the Erdtree angekündigt PS5 DualSense: Stick Drift ganz einfach beheben, so geht’s! BioShock 4: Entwicklung bei Cloud Chamber schreitet offenbar gut voran Scuf Nomad: Der beste Mobile Controller für iPhones? TEST Switch 2: Kampf gegen Scalper: So simpel ist Nintendos Maßnahme Elden Ring: Patch 1.12.3 mit diesen Änderungen veröffentlicht Star Wars Outlaws: Goldstatus erreicht, keine Verschiebung zu befürchten Apple Vision Pro kann ab sofort in Deutschland vorbestellt werden, Preise starten ab 3.999 Euro MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter