PLAYCENTRAL NEWS YouTube

Trymacs deinstalliert FIFA, will Community nicht in die Sucht führen

Von Maike Apelt - News vom 18.10.2022 11:10 Uhr
Trymacs deinstalliert FIFA
© YouTube: Tryreact/Electronic Arts/PlayCentral-Bildmontage

Trymacs hat in einer seiner letzten Reactions auf ein Video seines Bruders reagiert. Der ist studierter Psychologe und hat über die psychischen Folgen von Glücksspiel und Lootboxen gesprochen. Trymacs war beim Anschauen des Videos sichtlich geschockt und beschließt, seine Community zu schützen.

So beeinflussen Lootboxen unsere Psyche

Hier eine kurze Zusammenfassung vom Video des Kanals How to be Human: Lootboxen verfügen erwiesenermaßen über Mechaniken von Glücksspiel. Kinder und Jugendliche sind für diese Einflüsse besonders anfällig und tragen am wahrscheinlichsten Langzeitfolgen davon, da sich ihr Gehirn noch in der Entwicklung befindet.

Lootboxen sind so gebaut, dass sie leicht zugänglich sind. Sie vermitteln ein Gefühl von Kontrolle, indem zum Beispiel unterschiedliche Preisklassen angeboten werden. Der Effekt der Antizipation sorgt dafür, dass allein das Öffnen von Packs schon glücklich macht, es muss nicht mal etwas Gutes drin sein. Ein ständiges Gewinnen wäre für das Hirn langweilig und wir würden das Interesse verlieren.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Der Einfluss von Streamern auf das Verhalten ihrer Zuschauer*innen kann sowohl positiv als auch negativ sein. Wenn Zuschauende lernen, dass es viel Geld kostet bis zum Beispiel ein seltener Spieler gezogen wird, kann das einen positiven Effekt haben und abschreckend wirken. Die hochgeladenen Highlights auf YouTube vermitteln allerdings ein falsches Bild.

Trymacs ist geschockt und deinstalliert FIFA

Trymacs stand bezüglich des Casinoverbots auf Twitch in der Kritik. Viele warfen ihm eine Doppelmoral vor, da er einerseits das Verbot feiert, auf der anderen Seite aber weiter das Öffnen von FIFA Packs unterstützt. Damit ist jetzt Schluss.

In einer Liveumfrage im Chat gaben 25 Prozent an, dass der Streamer sie mit seinen Videos dazu motiviert hätte, selbst Geld für FIFA Packs auszugeben. Zum Ende des Videos will er zusammen mit anderen Streamern ab nächstem Jahr dieses System boykottieren. Solange sich bezüglich der Packs in FIFA nichts ändert, will er EA nicht weiter unterstützen.

Das ist das Gaming-Setup von Trymacs:

„Wieso bis nächstes Jahr warten, wenn heute noch welche süchtig werden können?“, heißt es in den Kommentaren.

Mit 77 Prozent Zuspruch aus seiner Community beschließt er nie wieder FIFA Ultimate Team zu spielen und deinstalliert das Spiel live vor seinen Zuschauern.

Praktikantin, die keine Lust hat nur Kaffee zu kochen und deshalb lieber Artikel schreibt. Wenn ich eine Superkraft hätte, würde ich Einhörner in alle Star Wars-Filme einbauen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
So könnte One Piece die Fußball-WM 2022 beeinflusst haben God of War Ragnarök: Bedrohung aus Hel - Fundorte aller 6 Hel-Risse (Lösung, Guide) God of War Ragnarök: Bedrohung aus Hel – Fundorte aller 6 Hel-Risse (Lösung) God of War Ragnarök: Aus Feuer geboren - Alle 6 Draugar-Löcher finden (Lösung, Guide) God of War Ragnarök: Aus Feuer geboren – Fundorte aller 6 Draugar-Löcher (Lösung) The Callisto Protocol-Spielzeit-Guide The Callisto Protocol: Wie lang ist die Spielzeit?
The Callisto Protocol-Trophäen-Leitfaden The Callisto Protocol: Alle Trophäen auf dem Weg zu Platin Elden Ring: From Software veröffentlicht heute ersten kostenlosen DLC! Hideo Kojima Logos Teaser Twitter: Hideo Kojima teast neues Spiel mit kryptischen Logos God of War Ragnarök Platin Trophäe Trophäen in God of War Ragnarök: Leitfaden für Platin God of War Ragnarök God of War Ragnarök: So besiegt ihr Walkürenkönigin Gna (Lösung) Xbox Game Pass: Das sind die neuen Spiele im Dezember 2022 MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x