PLAYCENTRAL NEWS Dying Light

Dying Light: Blitzindizierung des Zombie-Titels durch die BPjM

Von Patrik Hasberg - News vom 11.02.2015 15:05 Uhr

Überraschend ist es nicht, trotzdem ging es nun schneller, als erwartet. Die BPjM hat bei dem Zombie-Titel Dying Light jetzt eine Blitzindizierung durchgeführt. Damit darf das Spiel in Deutschland nicht mehr öffentlich beworben oder verkauft werden.

Es war bereits zu erahnen, nun ist es Gewissheit. Nachdem Techlands Zombie-Shooter Dying Light in Deutschland seitens der USK bereits keine Alterseinstufung verpasst bekommen hatte, folgt jetzt eine Blitzindizierung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM).

Hierzulande hatte es Dying Light von Beginn an schwer, offen verkauft worden ist der Titel hierzulande in weiser Voraussicht gar nicht erst. Während die Retail-Version in Deutschland eigentlich Ende des Monats hätte veröffentlicht werden sollen, wurde der Titel nun einer Blitzindizierung unterzogen. Damit steht Dying Light auf der sogenannten "Liste A". Hier stehen alle indizierten Spiele drauf, die keine Beschlagnahmung zu befürchten haben. Titel, die zur Beschlagnahmung ausgeschrieben sind, stehen hingegen auf der "Liste B".

Eine Blitzindizierung, wie es nun bei Dying Light der Fall ist, wird nur in Ausnahmefällen vorgenommen. Da der Titel bereits weit verbreitet ist und über einen hohen Bekanntheitsgrad verfügt, hat man sich zu diesem Schritt entschlossen. Schließlich würde eine spätere Indizierung nur noch wenig Sinn machen. Nun verfügt die BPjM über genügend Zeit den Titel und enthaltene Inhalte genauestens zu überprüfen, um eine endgültige Indizierung zu rechtfertigen.

Videospiele, die indiziert worden sind, dürfen öffentlich nicht mehr beworben oder verkauft werden. Händler dürfen also Dying Light beispielsweise nicht mehr in ihren Regalen ausstellen. Dadurch ist auch der digitale Vertriebsweg mehr oder weniger unmöglich. Zurückgreifen können Spieler nun nur noch auf die PEGI-Version aus dem Ausland. Allerdings wird auch dieser Weg jetzt erschwert.

KOMMENTARE

News & Videos zu Dying Light

Dying Light: Neues Crossover mit Left 4 Dead 2 angekündigt Dying Light: 10 gratis DLCs in 12 Monaten Dying Light: Kreative Unabhängigkeit und 8,5 Millionen registrierte Spieler Dying Light: Käufer einer speziellen Edition wird zum Filmstar – für 10 Mio. Dollar Dying Light: Der Releasetermin aller Inhalte im Season Pass Dying Light: Entwickler werkeln an offiziellem Modding-Tool
Dying Light Action PC, PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360
PUBLISHER Warner Bros.
ENTWICKLER Techland
KAUFEN
Stargate: Origins: Regisseur Roland Emmerich hat wenig Hoffnung auf neue Stargate-Filme und -Serien Hardware: Micro-LED-Technologie: Samsung stellt riesigen Bildschirm mit 583 Zoll vor Minecraft: Über 9 Jahre Arbeit: Die gesamte Welt von Mittelerde mit Klötzchen nachgebaut Mark Hamill und Mads Mikkelsen wurde die Rolle des Vesemir in der Witcher-Serie angeboten!
PlayStation Plus: Welche Spiele erscheinen 2020 für PS Plus-Abonnenten? Unser Ticker verrät es GTA 6: Wann erscheint Grand Theft Auto 6? Alle Spekulationen und Gerüchte zusammengefasst Francesca Findabair in Gwent Dreharbeiten gestartet: Das sind die Neuzugänge in der 2. Staffel von The Witcher Pokémon Schwert und Schild: Ihr könnt jetzt Bisasam oder Schiggy geschenkt bekommen Blizzard: Spielbare Version von StarCraft Ghost aufgetaucht PlayStation 5: Deshalb wird Sonys PS5 wohl einen ziemlich schwierigen Start haben MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Sons of the Forest Survival-Horror
Die Sims 5 Lebenssimulation
Age of Empires 3 Echtzeit-Strategie
Project: Mara Simulation
Surgeon Simulator 2 Simulation
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS