PLAYCENTRAL NEWS Dishonored 2

Dishonored 2: Gold-Status erreicht und offizielle Systemanforderungen veröffentlicht

Von Dustin Hasberg - News vom 02.11.2016 09:22 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Die Entwicklung des Stealth-Shooters Dishonored 2 ist laut offizieller Angabe beendet – der sogenannte Gold-Status ist demnach erreicht. Darüber hinaus hat das Team die offiziellen Systemanforderungen für die PC-Version veröffentlicht.

In etwa einer Woche erscheint mit Dishonored 2 der lang erwartete Nachfolger des Steampunk-Stealth-Titels aus dem Hause Arkane Studios. Da überrascht es umso mehr, dass erst jetzt die offizielle Meldung seitens Publisher Bethesda veröffentlicht wurde, dass die Entwicklung des Spiels abgeschlossen ist und demnach der Gold-Status erreicht sei.

Darüber hinaus sprach das Team über die minimalen sowie empfohlenen Systemanforderungen von Dishonored 2. Demnach sollte euer PC mindestens auf dem Betriebssystem Windows 7 (64 bit) laufen und einen Prozessor Intel Core i5-2400/AMD FX-8320 oder besser beherbergen. Außerdem empfiehlt Arkane Studios mindestens 8 Gigabyte RAM, 60 GB freien Festplattenspeicher sowie eine NVIDIA GTX 660 2GB oder eine AMD Radeon HD 7970 3GB. Die Retail-Version kommt nur mit einer einzigen Disk daher, alle weiteren Daten müssen über Steam heruntergeladen werden.

Auch interessant: Entwickler nennt ungefähre Spielzeit von Dishonored 2

Dishonored 2 erscheint am 11. November 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Vorbesteller dürfen bereits einen Tag früher mit dem Stealth-Titel beginnen. Auf der Xbox One darf das Spiel bereits heruntergeladen werden. Der Pre-Download auf dem PC sowie der PlayStation 4 startet am 8. November.

Dishonored 2 Action-Adventure PC, PS4, Xbox One
ENTWICKLER Arkane Studios
KAUFEN
Geheimes Ende in Dead Space Remake freischalten, Trophäe Wiedersehen erhalten Dead-Space Remake - New Game Plus Dead Space Remake hat einen New Game Plus-Modus, so startet ihr ihn Hogwarts Legacy: Haus und Zauberstab – so wählt ihr noch vor dem Start des Spiels! Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse - Filmkritik Phantastische Tierwesen 4: Selbst Eddie Redmayne glaubt nicht an einen vierten Film!
Dragon Ball: Wer hat die Dragonballs erschaffen? Wird TikTok-Star zur neuen Stimme von Rick and Morty? US-Sender feuert Serienmacher Justin Roiland Dead by Daylight erhält neuen Resident Evil-Content Dead Space: Unmöglich, so schaltest du den härtesten Schwierigkeitsgrad frei im Remake Elden Ring: Das Schwert der Nacht und Flamme, Guide zum Fundort (Lösung) Elden Ring: Schwert der Nacht und Flamme – So findet ihr eines der besten Schwerter im Spiel (Lösung) Hogwarts Legacy: Heiligtümer des Todes Hogwarts Legacy: Können wir die Heiligtümer des Todes finden? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter