PLAYCENTRAL NEWS CS:GO

CS:GO: Mehr als 80.000 Spieler gebannt

Von Wladislav Sidorov - News vom 19.07.2018 16:21 Uhr

Valve hat mehr als 80.000 CS:GO-Spieler dauerhaft gebannt. Den Betroffenen wird die Nutzung von Cheats vorgeworfen. Teilweise sind auch Accounts gesperrt, die monatelang nicht mehr online waren.

Es ist die größte Bannwelle des Jahres: Mehr als 80.000 Spieler wurden in CS:GO gebannt. Allesamt sollen in den vergangenen Monaten Cheats verwendet haben, um sich einen unfairen Vorteil zu verschaffen.

Insgesamt sollen heute 61.319 Steam-Nutzer über das VAC-System gesperrt worden sein, 19.974 zusätzlich über die interne "Overwatch"-Funkion, bei dem Spieler potenzielle Cheater überprüfen. Das geht aus einem Graphen hervor, der bei "SteamDB" veröffentlicht wurde.

CS:GOCS:GO: Panorama-Update ist da: Neues UI und Design

Aber, aber, aber!

Naturgemäß beschweren sich zahlreiche Cheater in den Foren über ihren Bann und behaupten, dass es sich um einen Fehler handeln müsse. Die Vergangenheit zeigt jedoch, dass VAC (Valve Anti Cheat) nur selten fälschlicherweise Sperren ausspricht. Sollte es dennoch dazu kommen, werden betroffene Accounts nach kurzer Zeit wieder entbannt.

Unter den betroffenen Accounts sind auch welche dabei, die seit Monaten nicht mehr im Spiel aktiv waren. Es liegt nahe, dass Valve bereits vor einiger Zeit eine Liste an Cheatern erstellte und sie jetzt alle gleichzeitig bannte.

CS:GOCS:GO: Lootboxen in Belgien und den Niederlanden entfernt worden

Alles wird gut

Wer in CS:GO ein Match aufgrund eines Cheaters verlor, darf sich freuen: Das Ergebnis wird hinter den Kulissen rückgängig gemacht und zählt somit nicht mehr in die Berechnung des eigenen Rangs hinein.

Das solltet ihr übrigens ebenfalls beachten:

CS:GOCS:GO: Zeigt euch jetzt an, mit welchen Freunden ihr lieber nicht spielen solltet

News & Videos zu CS:GO

CS:GO Fracture Collection Legion of Anubis CS:GO – Die neue Case ist da! Alle Skins der Fracture Collection CS:GO Maps Swamp Mutiny CS:GO-Update bringt zwei neue Maps: Swamp und Mutiny Counter-Strike Global Offensive CS:GO Map Update CS:GO – Neues Update macht Spieler sichtbarer auf den Maps CS:GO könnte durch den Quellcode-Leak von mehr Cheatern heimgesucht werden. Quellcodes von CS:GO und Team Fortress 2 geleakt CS GO Deagle Map CS:GO – Nerf für fliegende Deagle, neuer Warm-up-Modus und Map-Änderungen Anubis Map CSGO Deagle in CS:GO fortan tödlicher, neue Map Anubis ab jetzt im Ranked
CS:GO Produktbild
CS:GO Taktik Shooter Xbox 360, PS3, PC
PUBLISHER Valve
ENTWICKLER Valve
KAUFEN
PS5 bei Otto PS5: Otto kündigt für heute neues Kontingent an, ihr müsst aber sehr schnell sein! (Update) Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide PS5 Preis Spiele teurer PS5: Händler kündigen 4. Welle an Bestellungen an PS5 - MediaMarkt vorbestellen kaufen, jetzt möglich! PS5-Vorbestellungen: So ist der Stand bei MediaMarkt und Saturn im Dezember
PS5 vorbestellen kaufen Otto PS5 bei Otto am Release-Tag, jetzt schnell kaufen! Assassins Creed Valhalla - Guide Lösung Sigurd Strikes Assassins Creed Valhalla: Sigurd Strikes-Lösung, wie ihr verhindert, dass Sigurd Eivor verlässt – Guide PS5 bei Otto PS5 jetzt vorbestellen, bei Otto ist die Preorder live! RTX 3060 Ti - kaufen GeForce RTX 3060 Ti jetzt kaufen! – Preorder-Guide Firendly Fire 6 - Alle Infos Friendly Fire 6: Start, Uhrzeit, Teilnehmer und Vereine – Alle Infos zum Charity-Stream! Assassin´s Creed Valhalla - Guide für Tränensteine und Blutsteine Assassins Creed Valhalla: Ymirs Tränensteine und Ymirs Blutsteine – Guide MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS