PLAYCENTRAL NEWS Twitch

Casino-Streams auf Twitch: Unge bekam Angebot über 5 Millionen Euro – „Absoluter Schmutz“

Von Patrik Hasberg - News vom 27.05.2022 11:46 Uhr
Unge - Casino-Streams
© YouTube: ungespielt

Sogenannte Online-Casinos boomen spätestens seit der Corona-Pandemie. Die stetig weiter voranschreitende Digitalisierung rückt dieses Geschäftsmodell trägt ihren Teil dazu bei. Auf großen Video- und Streaming-Webseiten wie YouTube und Twitch ist das Spiel mit dem Glück mittlerweile ebenfalls angekommen. Große Influencer bekommen von den Betreibern regelmäßig Angebote in Millionenhöhe.

Millionen-Deals für Casino-Streams auf Twitch

Erst vor Kurzem berichteten wir hier auf PlayCentral.de über den Twitch-Streamer Mizkif, der anscheinend einen solchen Deal in Höhe von satten 10 Millionen US-Dollar abgelehnt hat. Der Grund für die Ablehnung des profitablen Angebots war offenbar moralisches Bedenken.

Auf der anderen Seite gab der bekannte Streamer xQc innerhalb eines eines gemeinsamen Streams mit Pokimane zu, dass er alleine im April diesen Jahren 1,85 Millionen US-Dollar verloren hat. Laut eigener Aussage sei er bereits abhängig. Er spiele auch, wenn er gerade nicht live streamt. Seine Rechtfertigung: Er könne es sich allerdings auch leisten.

Casino-Streams auf Twitch

Kurz und knapp zusammengefasst sind Casino-Streams auf Twitch stark umstritten. Viele Streamer nutzten das sogenannte Meta aus, um möglichst viele Zuschauer*innen anzulocken und eines der profitablen Angebote zu erhalten.

Andere wiederum lehnen sowohl solche Streams als auch die damit zusammenhängenden Millionen-Deals kategorisch ab. Schließlich geht mit einer großen Reichweite auch eine große Verantwortung den eigenen Zuschauer*innen gegenüber einher.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Unge über Casino-Streams: „Der absolute Teufel“

Wie nun bekannt geworden ist, bekam auch YouTuber und Streamer Unge ein solches Angebot. Auf Twitter teilte Simon „Unge“ Wiefels vor Kurzem einen Tweet, in dem er betont, dass es niemals Casino-Streams machen werde, da er diese „für absoluten Schmutz“ halte.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Gleichzeitig betonte er in einer Live-Übertragung, dass er es verstehen könne, wenn Menschen von dem Geld geblendet sind. So gehe es in seinem Fall um rund 5 Millionen Euro, die ihm für solche Streams angeboten worden sind. Bei dem Streamer MontanaBlack seien es laut Unge sogar um die 12 Millionen Euro gewesen.

Weshalb hält Unge Casino-Streams für sehr problematisch? Unge erklärt in seinem Stream, dass er es für sehr gefährlich halte, wenn reichweitenstarke Influencer auf Twitch Werbung für Glücksspiel machen. Denn für ihn sei Spielsucht auf der gleichen Stufe wie Drogensucht:

„Aber wenn du solche Drogen und Süchte promotest, für deine Zuschauer und für deine Fans, halte ich das einfach für sehr gefährlich. Weil für mich ist das alles auf einer Schiene: Drogensucht oder Spielsucht oder whatever, das ist alles der absolute Teufel.“

So müsse den Streamern klar sein, dass sie das Geld, das sie für Casino-Streams erhalten, gegen ihre Zuschauer*innen eintauschen, die sie dorthin gebracht haben, wo sie jetzt sind. Zudem würden dadurch junge Leute erreicht, die mit Glücksspiel eigentlich nicht erreicht werden sollten und zudem noch recht einfach zu beeinflussen sind.

Weiterhin gibt Unge zu bedenken, dass die Streamer im Grunde nichts zu verlieren hätten. Schließlich verspielen sie nicht ihr eigenes Geld. Außerdem könne es sein, dass sie darüber hinaus über spezielle Streamer-Accounts verfügen, die bessere Chancen auf Gewinne zulassen.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Nebenquests sollen die Hauptkampagne beeinflussen Elden Ring: Boss-Guide zu Rykard und Götterverschlingende Schlange (Lösung) Elden Ring: So besiegt ihr Rykard und Götterverschlingende Schlange (Lösung) Thestral als Reittier: Fliegendes Pferd freischalten in Hogwarts Legacy Netflix: Das sind die neuen Filme und Serien im Februar 2023
The Last of Us HBO-Serie Episode 2 Vergleich Vergleich: The Last of Us – Wie nah ist Episode 2 am PlayStation-Original? Hogwarts Legacy - Komplettlösung Hogwarts Legacy: Komplettlösung & Guides mit Tipps Elden Ring: Alle Katana und ihre Fundorte sowie Werte (Lösung, Guide) Elden Ring: Jedes Katana im Spiel – Ihre Fundorte und ihre Werte (Lösung) Der Eingang zum Dorf Hogsmeade in Hogwarts Legacy. Hogwarts, Hogsmeade & Verbotener Wald: Alle bekannten Orte in Hogwarts Legacy One Piece Joy Boy Ruffy Manga One Piece: Wie alt ist Ruffy? The Last of Us HBO-Serie Episode 2 Kritik The Last of Us: Der Schrecken der Infizierten strahlt in Episode 2 der HBO-Serie MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x