PLAYCENTRAL NEWS Activision Blizzard

Blizzard plant die Übernahme des Spellbreak-Studios Proletariat

Von Mandy Mischke - News vom 01.07.2022 10:59 Uhr
Spellbreak-Proletariat
©Proletariat

Blizzard Entertainment plant, den Spellbreak-Hersteller Proletariat zu übernehmen, um das Personal seines Online-Rollenspiels World of Warcraft aufzustocken. Dies geht aus einem Bericht von Venture Beat hervor.

Das in Boston ansässige Entwicklerstudio Proletariat soll Teil von Blizzard werden. Dessen 100-köpfiges Team beginne mit der Arbeit an World of Warcraft – einschließlich der Erweiterung „Dragonflight“. Das Multiplayer-Spiel Spellbreak werde nicht weiterentwickelt.

Man wolle das Personal für „World of Warcraft“ aufstocken, damit es die Qualitäts- und Timing-Ziele für Erweiterungen erreichen kann. Wie wir bereits berichtet haben, wurde der Release von Dragonflight für Ende 2022 angekündigt.

World of WarcraftWorld of Warcraft: Dragonflight schon jetzt vorbestellbar, Release noch 2022

Im Sinne der Spieler und Spielerinnen

„Wir stellen die Spieler bei allem, was wir tun, in den Vordergrund und arbeiten hart daran, ihre Erwartungen zu erfüllen und zu übertreffen“, sagte Mike Ybarra, Präsident von Blizzard Entertainment.

Weiter meint er, dass Proletariat perfekt passe, um die Mission von Blizzard zu unterstützen, den Spieler*innen häufiger hochwertige Inhalte zur Verfügung zu stellen. Der Fokus liege vorerst darauf, beim Aufbau von WoW zu helfen. Man wolle die Menge an Inhalten erhöhen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Blizzard beendet Spellbreak

Das Team von Proletariat arbeite bereits seit Mai mit dem „World of Warcraft“-Team zusammen, damit die neue Erweiterung Dragonflight Ende des Jahres erscheinen kann. Die Proletariat-Mitarbeiter*innen stammen aus Entwicklerschmieden von MMORPG; von „Asherons‘ Call“, „Lord of the Rings Online“ und „Dungeons & Dragons Online“. 2020 hatten sie das Zauberer-Battle-Royal „Spellbreak“ veröffentlicht.

Seth Sivak (CEO von Proletariat) räumte ein, dass das Spiel, obwohl es gute Kritiken erhielt, nie die „Fluchtgeschwindigkeit“ erreichte, um die Anzahl der Benutzer zu erhöhen. Dies rechtfertige keine fortwährende Existenz. Bereits in letzter Zeit nahm das Unternehmen nur noch wenige Updates für das Spiel vor.

Die Spieler haben wenig Grund zur Freude. Denn die Übernahme durch Blizzard bedeutet das Aus für Spellbreak. Wie Proletariat in einem Blogeintrag bekannt gab, werden die Server Anfang 2023 heruntergefahren.

Vollblut-Gamerin, die bevorzugt in fantastischen Gefilden unterwegs ist. Bricht gerne aus der eigenen Komfortzone aus und findet Erholung in der Natur. Bekannt für eine ungesunde Portion Sarkasmus.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen One Piece Film: Red 2022 in deutschen Kinos Bestätigt! One Piece Film: Red erscheint noch 2022 in deutschen Kinos – Update Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC Sons of the Forest Multiplayer Erscheint The Forest 2: Sons of the Forest auch für PS4 und PS5?
One Piece Anime Deutsch Stream One Piece: Wo kann der Anime-Hit auf Deutsch im Stream geschaut werden? Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide Stray Wird Stray auch für Xbox und Game Pass erscheinen? Probleme mit Disney Plus? Diese 7 hilfreichen Tipps und Tricks helfen beim Streamen 7-vs.-Wild-Location Location von 7 vs. Wild: Hier könnte die 2. Staffel stattfinden Red Dead Redemption 2 Sadie Adler Wann erscheint Red Dead Redemption 3 von Rockstar Games? Möglicher Release-Zeitraum MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x