PLAYCENTRAL NEWS Bethesda

Bethesda: Publisher kündigt Creation Club mit Credit-Bezahlmodell an

Von Patrik Hasberg - News vom 12.06.2017 06:00 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Bethesda hat auf der eigenen Pressekonferenz im Rahmen der E3 den sogenannten Creation Club angekündigt. Dabei handelt es sich um eine Plattform auf der Bethesda gemeinsam mit externen Partnern und Entwicklern neue Inhalte für Skyrim und Fallout 4 gegen Credits anbieten wird.

Bethesda hat im Rahmen der E3 2017 den sogenannten "Creation Club" für Fallout 4 und The Elder Scrolls V: Skyrim angekündigt. Dabei handelt es sich um eine Plattform auf der Bethesda gemeinsam mit externen Partnern und Entwicklern neue Inhalte für diese beiden Spiele veröffentlichen wird. Um diese Inhalte herunterzuladen benötigt ihr spezielle Credits und erhaltet im Austausch unter anderem Waffen, Rüstungen, Kleidung, Accessoires, Housing-Features oder weitere Dinge.

Die Credits lassen sich auf Steam, auf Xbox Life sowie im PlayStation Network erwerben und sind spielübergreifend in Fallout 4 und Skyrim Special Edition nutzbar, solange es dieselbe Plattform ist.

Fallout 4Fallout 4: Bastler baut Teslagewehr nach

"Mods bleiben kostenlos und ein offenes System, bei dem jeder erstellen und teilen kann, was er mag. Zudem werden wir es nicht ermöglichen, dass vorhandene Mods für den Creation Club umgerüstet werden. Es müssen neue Inhalte sein", heißt es unter anderem seitens Bethesda.

Eure vorhandenen Spielstände, Add-ons und Achievements werden ohne Ausnahme mit allen veröffentlichten Mods kompatibel sein.

Sämtliche Inhalte durchlaufen im Vorfeld der Veröffentlichung den vollen internen Entwicklungszyklus, darunter Lokalisierung, Polishing und Testphase. Bethesda wird darüber hinaus alle Modder bezahlen, die an der Entwicklung beteiligt waren und darüber hinaus ihren Support bei Problemen anbieten.

Das entsprechende Video, das den Creation Club mit wenigen Worten erklärt, findet ihr unterhalb dieser Zeilen eingebunden.

Creation Club soll im Sommer für PC, PlayStation 4 und Xbox One an den Start gehen.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
The Witcher Crossover mit Lost Ark und Fortnie The Witcher: Geralt von Riva bekommt Crossover in anderen Spielen God of War Ragnarök Odins Raben in God of War Ragnarök finden: Alle Fundorte im Überblick – Guide One Piece Toei Animation Cyberangriff One Piece: Manga-Kapitel 1068 macht Hoffnung auf Rückkampf nach über 15 Jahren! The Last Of Us: Neuer epischer Trailer zur HBO-Serie ab Januar 2023 bei Sky
7 vs. Wild Folge 9 Code Yellow 7 vs. Wild Staffel 2 Folge 9: Code Yellow, der erste Teilnehmer ist raus! The Witcher Staffel 2 Rittersporn Jaskier Neuer Trailer zu The Witcher: Blood Origin mit einer Überraschung: Jaskir im Prequel dabei! The Callisto Protocol: Schlappe auf Steam wegen Stotterern und Rucklern One Piece Manga Kapitel 1057 Überraschung Yamato One Piece: Anime präsentiert erstmals Teufelsfrucht von Yamato Friendly Fire 9 Termin Friendly Fire 9: Termin für nächstes Jahr steht bereits fest Friendly Fire 8 Spenden Spendensumme bei Friendly Fire 8: So viel Geld ist 2022 gespendet worden MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS