PLAYCENTRAL NEWS Battlefield 4

Battlefield 4: China bannt Shooter wegen „Gefährdung der nationalen Sicherheit“

Von Patrik Hasberg - News vom 28.12.2013 14:17 Uhr

Der Multiplayer-Shooter Battlefield 4 wurde von der chinesischen Regierung aufgrund "Gefährdung nationaler Sicherheit" verboten. Der Titel stelle eine Form der kulturellen Invasion dar.

Von dieser Meldung werden wohl die wenigsten Spieler begeistert sein. Am wenigsten aber die chinesischen Battlefield 4-Spieler. Wegen "Gefährdung der nationalen Sicherheit" wurde der Multiplayer-Shooter Battlefield 4 des schwedischen Entwicklers Dice nun kurzerhand seitens der chinesischen Regierung verboten. Schließlich schädige die Handlung das Image des Landes und die Wahrheit werde so verdreht, dass vor allem junge Menschen davon irritiert werden könnten. In chinesischen Militärzeitungen spricht man bereits von einer völlig neuen Art der kulturellen Aggression.

Da ist es weniger erstaunlich, dass die Erweiterung China Rising für Battlefield 4 nun endgültig das Fass zum Überlaufen brachte.

Battlefield 4 stelle eine Form der kulturellen Invasion dar. Und damit nicht genug, neben dem Verbot des Titels dringt die chinesische Zensur auch bis in die sozialen Netzwerke vor. Dort wurde der Begriff "Zhandi 4" (Battlefield 4 auf chinesisch) in einem der größten sozialen Netzwerken zensiert. Chinesische Battlefield 4-Spieler bedienen sich nun einfach der simplen Abkürzung BF4.

Aus "politischen Gründen" wurden neben Battlefield 4 in China allerdings bereits in der Vergangenheit Videospiele verboten und gebannt. So auch Command & Conquer sowie der Football Manager 2005, da in dem letzten Titel Tibet als eigenständiges Land dargestellt worden ist.

Für Publisher Electronic Arts scheint diese Meldung allerdings nicht sonderlich interessant zu sein. Battlefield 4 wurde in China nicht einmal offiziell veröffentlicht. In wie fern und wann sich EA zu diesem Thema noch zu Wort melden wird, ist unklar.

 

News & Videos zu Battlefield 4

Battlefield 4: Alle Addons aktuell kostenlos Battlefield 4: EA verschenkt alle DLCs – Second Assault aktuell kostenlos Battlefield 4: 50 Prozent mehr Spieler als Star Wars: Battlefront? Battlefield 4: DICE produziert keine neuen Inhalte mehr Battlefield 4: Update macht Konsolen-Version flüssiger Battlefield 4: Wenn ein Helikopterpilot den Sieg fast alleine holt
Battlefield 4 Ego-Shooter PC, Xbox One, PS3, Xbox 360
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER DICE
KAUFEN
Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Alle Infos und Fragen zur Preorder der PlayStation 5 Animal Crossing: New Horizons Insekten fische Juli Animal Crossing: New Horizons – Alle neuen Fische und Insekten im Juli PlayStation 5 und PlayStation 5 Digital PS5: Umfrage zeigt, welche Version ihr bevorzugt – Ergebnis
Animal Crossing New Horizons Taucherbrille und Schnorchel Animal Crossing: New Horizons – Tauchanzug, Brille und Schnorchel freischalten, so geht’s! Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im Mai 2020 MediaMarkt Gaming Angebote Switch Oculus MediaMarkt: Hammer Gaming-Angebote mit Nintendo Switch zum Tiefpreis! Cyberpunk 2077 GTA-Style Entwickler legen nahe Cyberpunk 2077 nicht wie GTA zu spielen Star Wars Obi-Wan Kenobi Star Wars-Regisseurin Deborah Chow: Was die Obi-Wan Kenobi-Serie von The Mandalorian unterscheidet The Last of Us 2 Tagebuch The Last of Us 2: Diese Objekte braucht ihr für die beiden Trophäen MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS