PLAYCENTRAL NEWS Anime und Manga

Anime 2021: Das sind die 7 besten Openings des Jahres

Von Sebastian Wienecke - News vom 30.12.2021 11:00 Uhr
©Shirai Kaiu/Demizu Posuka/Shueisha

Das Jahresende ist nicht nur eine gute Gelegenheit, sich schon mal kommende Anime-Highlights zurechtzulegen, sondern auch, verpasste Highlights nachzuholen. Bei der Entscheidung, was noch auf die Watchlist kommt, könnten Openings helfen – schließlich sind sie oft eines der ersten Dinge, die man von einer Serie sieht. Daher sollten sie überzeugen, weiterzuschauen und am besten entsprechend packend sein, mit guter Musik und besonders aufwendiger Animation.

Kurzum: Ein Opening sollte Lust auf mehr machen. Und bei welchen 7 Openings das am besten funktioniert hat, zeigen wir euch hier.

Noch kurz vorab: Es geht dabei nur um Openings, die in diesem Jahr ihre Premiere feierten. Manche Serien sind vielleicht schon vorher gestartet, haben aber in diesem Jahr ein neues Intro gekriegt. Umgekehrt ist zum Beispiel „Attack on Titan: The Final Season“ disqualifiziert, weil Serie und Opening schon im Dezember 2020 anfingen. Und da es hier um 7 Intros aus hunderten geht, werden nicht alle ihre persönlichen Favoriten hier wiederfinden. Aber die Kommentarsektion steht immer für Vorschläge offen.

Platz 7 der besten Anime-Openings 2021: Mushoku Tensei / Jobless Reincarnation

https://www.youtube.com/watch?v=QuHdSHMS4bk

Den Einstieg in die Liste macht ein Intro, das zwar ein paar kleine Schwächen zeigt, aber insgesamt doch sehr überzeugen kann. Denn mit dem sehr epischen Anfang und dem sehr actiongeladenen Schluss, den „Mushoku Tensei“ alias „Jobless Reincarnation“ hier vorlegt, wirkt der Mittelteil schon fast etwas gewöhnlich.

Das ist aber nur ein kleines Manko, denn schon allein die Musik vermittelt hier eine sehr packende Abenteuerstimmung, die sofort den Drang weckt, in die Welt des Isekai-Hits einzutauchen.

Platz 6 der besten Anime-Openings 2021: The Promised Neverland Staffel 2

https://www.youtube.com/watch?v=J-j7-o6tGkE

Manchmal kann ein Intro deutlich besser sein als die Serie, die es ankündigt. Denn während Staffel 1 von „The Promised Neverland“ ein toller, spannender Mystery-Anime war, brachte die 2. Staffel das ganze zu einem unnötig überstürzten und damit enttäuschenden Ende.

Mit dem Opening wirkte aber noch alles in Ordnung, denn es hat die markanten und schockierenden Bilder von Manga und Anime hervorragend für sich genutzt, dabei aber gleichzeitig Hoffnung geschürt, dass seine Protagonist*innen ihre unmögliche Situation doch noch bewältigen könnten. Hoffnung auf ein besseres Finale wie das des Mangas wurde auch geweckt, aber auch wenn diese nicht erfüllt wurde, steht das Intro immer noch gut für sich alleine.

Platz 5 der besten Anime-Openings 2021: Oddtaxi

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Eine der ganz großen Anime-Perlen dieses Jahres stach schon mit ihrer Titelsequenz heraus. „Oddtaxi“ zeigt sich etwas minimalistischer, gibt mit den originellen Visuals aber schon einen schönen Einblick in die Bemühungen, die der sehr große und wundervoll charakterisierte Cast durchmachen muss.

Untermalt ist das Ganze von einem sehr entspannten Hip-Hop-Track, von dem man sich aber nicht täuschen lassen sollte. Denn „Oddtaxi“ ist immer noch eine der spannendsten Serien dieses Jahres.

Platz 4 der besten Anime-Openings 2021: Megalobox Nomad

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

„Megalobox 2: Nomad“ zeigt, dass es sogar noch ein Stück minimalistischer geht, aber das wirkt hier wie die absolut richtige Entscheidung. Auch diese Platzierung ist zu großen Teilen der Musik zu verdanken – die mit ihrem Western- bzw. Tarantino-artigen Stil noch mal gut zeigt, wie sich der Anime vor allem von älteren Serien inspirieren lässt, darunter natürlich der 60er-Jahre-Manga „Ashita no Joe“.

Und trotz oder gerade wegen der eher unscheinbaren Gestaltung startete „Megalobox“ jede Woche mit einem Intro, das einen weiteren Anlass gibt, den Rest dieser etwas übersehenen Serie nachzuholen.

Platz 3 der besten Anime-Openings 2021: Vivy: Fluorite Eye’s Song

Ein Opening muss nicht unbedingt Leute überzeugen, die eine Serie schon gestartet haben – die sind an sich ja schon dabei. Aber es kann auch als eigener Trailer dienen, nicht umsonst laden viele Studios oder Publisher die Openings selbst auf Plattformen wie YouTube hoch.

„Vivy: Fluorite Eye’s Song“ ist dafür eines der besseren Beispiele, denn auch wenn von dem Video alleine kaum erkennbar ist, um was es geht (Roboter? Geheimagenten? Es gibt eine Bühnen-Show, also vielleicht ein Idol-Anime?), machen die kurzen, atemberaubenden Einblicke in die Welt Lust auf mehr und sichern dem Anime hoffentlich den einen oder anderen Platz auf einer Watchlist.

Platz 2 der besten Anime-Openings 2021: Kobayashi’s Dragon Maid S

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Im Intro zu „Miss Kobayashi’s Dragon Maid S“ wird zugegebenermaßen auf viel Altbewährtes gesetzt, inklusive der Band „fhana“, die schon den Titelsong der 1. Staffel gesungen hat. Die größte Neuerung ist wohl, dass der Fanservice-Faktor ein Stück hochgedreht wurde.

Aber das Ergebnis versprüht wieder einen unwiderstehlichen Charme, also war es sicher keine schlechte Entscheidung, das alte Erfolgsrezept noch mal zu benutzen – ähnlich wie beim nächsten und letzten Eintrag:

Platz 1 der besten Anime-Openings 2021: Adventure – Stone Ocean

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Wann immer eine neue Staffel „JoJo’s Bizarre Adventure“ erscheint, kann man eigentlich schon aus Prinzip einen Platz als bestes Opening für die Serie freihalten. So auch für Part 6: „Stone Ocean“, das zwar viele Elemente aus älteren Seasons vereint, damit aber im Gesamtgebot an Openings einzigartig bleibt.

Viele Farben, die die meisten Videoplayer etwas überfordern, coole Charaktermomente, absurde aber stylische Mode, geile Musik und Spoiler, die aber erst erkennbar sind, wenn man die entsprechenden Momente in der Serie erlebt. Das ist „JoJo“, wie wir es kennen und lieben. Die Serie auf so eine Liste zu setzen, mag zwar ziemlich vorhersehbar sein. Aber nachdem der Anime Spitzen-Openings zu einem Markenzeichen gemacht hat, eigentlich auch fair.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen One Piece: Wo kann der Anime-Hit auf Deutsch im Stream geschaut werden? Sons of the Forest Multiplayer Erscheint The Forest 2: Sons of the Forest auch für PS4 und PS5? Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC
Spider-Man: No Way Home Stream Release Marvel’s Spider-Man 4 mit Tom Holland: Alle Infos zum Start, Besetzung und erste Story-Details YouTube: Verstorbener YouTuber Etika wird mit Wandgemälde von seinen Fans geehrt Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide Cheats für GTA 5 auf PS4, PS5, Xbox One & Xbox Series X: Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge One Piece Film: Red 2022 in deutschen Kinos Bestätigt! One Piece Film: Red erscheint noch 2022 in deutschen Kinos – Update Phasmophobia für Konsole? Phasmophobia für Konsole: Erscheint das Spiel für PS4, Xbox One & Nintendo Switch? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x