PLAYCENTRAL NEWS Amazon Prime Video

Amazon kauft Hollywoodstudio von James Bond-Filmen

Von Vera Tidona - News vom 29.05.2021 12:00 Uhr
Daniel Craig in James Bond: Keine Zeit zu sterben
© MGM Productions

Amazon hat zugeschlagen und das seit Jahren strauchelnde Hollywoodstudio Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) gekauft. Für das traditionsreiche Filmstudio legte der Mediengigant und Streaminganbieter Prime Video satte 8,45 Milliarden Dollar hin. Damit wandern die Rechte an rund 4.000 Filmen und 17.000 Serien einschließlich der beliebten James Bond-Reihe mit dem neuesten Film Keine Zeit zu sterben in die Hände von Amazon-Chef Jeff Bezos.

Geschichte von MGM mit Höhen und Tiefen

Das Studio mit dem bekannten brüllenden Löwenkopf im Logo hatte in den vergangenen Jahren eine turbulente Zeit. Gegründet im Jahr 1924 gehört MGM zu den großen Filmstudios der Golden Ära Hollywoods, bekannt durch zahlreiche Filmklassiker wie „Ben Hur“, „Doktor Schiwago“, „Ritter der Tafelrunde“, „Meuterei auf der Bounty“, „Der Zauberer von Oz“, die „Lassie“-Filme, „Die Zeitmaschine“, die Alfred Hitchcock-Filme wie „Der unsichtbare Dritte“, „2001: Odyssee im Weltraum“, „RoboCop“, „Westworld“, „Stargate“, die „Rocky“-Reihe, „Der rosarote Panther“ und einige mehr.

Im Bereich Serien gehören Klassiker wie „Flipper“ (1964–68), „Solo für O.N.C.E.L.“ (1964–68), „Tom und Jerry“ (1965–72), „Daktari“ (1966–69), „Shaft“ (1973–74) und „Twilight Zone“ (1985–89) . Zu den neuesten Produktionen zählen „Fargo“ (2014– ), „The Handmaid’s Tale“, Vikings einschließlich der kommenden Netflix-Serie Vikings: Valhalla.

VikingsVikings Valhalla: Sam Corlett als Leif Eriksson in der neuen Netflix-Serie

Insolvenz und Zukunft der Bond-Reihe

Zu Beginn der 2000er Jahren kam das Traditionshaus in ernste finanzielle Schieflage und stand erstmals zum Verkauf. Konkurrent Sony stieg 2005 bei MGM ein und übernahm etwa die Rechte an der Bond-Filmreihe. Doch die hohen Schulden sorgten dafür, dass das Studio zerschlagen werden sollte und andere wie Warner Bros. meldeten ihr Interesse an. Schließlich beteiligte sich MGM an der Verfilmung der „Herr der Ringe“ Prequel-Trilogie „Der Hobbit“, die wegen der finanziellen Probleme mehrfach verschoben wurde.

MGM meldete 2010 Insolvenz an und erhielt mit Spyglass einen weiteren neuen Partner an die Seite gestellt. Der enorme Erfolg „Der Hobbit“-Trilogie und „James Bond: Skyfall“ spielten eine Menge Geld in die Kasse von MGM. Schließlich konnte das Studio die hohen Schulden durch strenge Sparmaßnahmen abbauen. Im Jahr 2013 kaufte MGM sogar mit Geldern von Lionsgate und Paramount die Rechte an seinen Produktionen wieder zurück.

Herr der RingeDie Herr der Ringe-Serie scheint die teuerste Serienproduktion überhaupt zu werden

Amazon als Retter in der Corona-Krise

Die Corona-Pandemie mit geschlossenen Kinos und verschobenen Produktionen forderte wohl ihren Preis, auch bei MGM. Jetzt geht das komplette Studio mit sämtlichen Rechten in den Besitz von Amazon über, das mit seinem Streaminganbieter Prime Video einen Vertrieb der Filme und Serien ermöglichen kann. Ende 2021 wird der Kauf abgeschlossen. Dann geht einer der größten Hollywoodstudio-Verkäufe nach 20th Century Fox und Lucasfilm durch Disney über die Bühne.

Wer jetzt befürchten sollte, etwa die Bond-Filme nicht mehr im Kino sehen zu können, der sei beruhigt. Die beiden langjährigen Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Winslow der Kultreihe versprachen den Fans:

„Wir verpflichten uns dazu, die James-Bond-Filme weiterhin für das weltweite Kino-Publikum zu machen.“

Ein Kinostart ist für diesen Herbst geplant, sollten die Lichtspielhäuser dann wieder öffnen dürfen. Amazon dürfte jedoch in Zukunft durchaus großes Interesse daran haben, die Kultreihe möglichst bald nach dem Kinostart bei Prime Video anzubieten. Schließlich sind die Bond-Filme vielversprechende Titel im Kampf um die Gunst der Kunden von Streamingdiensten wie Netflix und Disney. Bislang sind die Bond-Filme hier noch nirgends zu finden.

KinoJames Bond’s „Keine Zeit zu sterben“ ist perfekt und wird trotz Verschiebung nicht überarbeitet

Schreiberling für PlayCentral.de und begeisterte Film- und Serien-Guckerin. Süchtig nach neuen Folgen von Stranger Things oder The Witcher und stets für ein Abenteuer bereit, sei es in Hogwarts, Monkey Island oder in der Welt der Lego-Klötzchen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC Sons of the Forest Multiplayer Erscheint The Forest 2: Sons of the Forest auch für PS4 und PS5? One Piece Anime Deutsch Stream One Piece: Wo kann der Anime-Hit auf Deutsch im Stream geschaut werden?
One Piece Film: Red 2022 in deutschen Kinos Bestätigt! One Piece Film: Red erscheint noch 2022 in deutschen Kinos – Update PS Plus: 8 Gründe, warum sich die Premium-Mitgliedschaft für mich richtig lohnt! PS Plus Collection PlayStation Plus PS Plus Premium & Extra: Liste aller Spiele im neuen PlayStation-Service Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide Probleme mit Disney Plus? Diese 7 hilfreichen Tipps und Tricks helfen beim Streamen Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Die stärksten Pokémon in Strahlender Diamant & Leuchtende Perle PS5 geeignete TV Geräte Die besten Fernseher für die PS5 in 2022: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x