PLAYCENTRAL NEWS YouTube

YouTube: Neues Update soll die Monetarisierung verbessern

Von Patrik Hasberg - News vom 30.10.2017 08:53 Uhr

Die Zeiten für YouTuber sind nicht mehr ganz so rosig wie früher und die Beschwerden über den Algorithmus, der immer mehr Videos unberechtigterweise demonetarisiert, häuften sich in der letzten Zeit. Nun sollen Influencer auf der Plattform wieder mehr Geld verdienen. Ein frisches Update soll dies ab sofort möglich machen.

YouTuber sollen mit ihren Videos zukünftig wieder mehr Geld verdienen. Dies hat eine Sprecherin der Video- und Streaming-Plattform innerhalb eines aktuellen Blogpost bekanntgegeben. Durch dieses Update werden ab sofort 30 Prozent mehr Videos monetarisierbar sein. 

YouTubeYouTube: Kein Umsatz mehr mit Ego-Shootern dank neuer Richtlinien

Neues Update soll die Monetarisierung verbessern

Der Algorithmus soll wieder besser funktionieren und dafür sorgen, dass millionen Videos auf YouTube Werbung geschaltet bekommen, um Geld damit zu verdienen. Allerdings betonte die Sprecherin auch, dass das System noch immer nicht perfekt sei und man weiterhin daran arbeite. Beschäftigt man sich ein wenig genauer mit dieser Thematik, wird klar, dass YouTube zwischen den Stühlen steht und es nicht beiden Seiten zu 100 Prozent recht machen kann. Denn auf der einen Seite möchte YouTube das Vertrauen der Werbetreibenden zurückgewinnen und Werbung möglichst nur vor geeigneten Videos schalten, auf der anderen Seite protestieren die Creator bei einem zu scharf eingestellten Algorithmus und beschweren sich über deutlich zurückgegangene Einnahmen.

YouTube betont dass vor allem das zahlreiche Feedback eine große Hilfe gewesen sei, um dieses Update überhaupt erst in die Tat umzusetzen. YouTuber, die über nicht monetarisierte Videos verfügen, sollen diese Fälle weiterhin melden. Sollten diese tatsächlich zu Unrecht demonetarisiert worden sein, wird YouTube dies rückgängig machen. Das funktionierte in der Vergangenheit zwar schon recht gut, allerdings deutlich zu langsam. Denn werden Videos online gestellt und haben in den ersten Tagen keine Werbung geschaltet, geht der Großteil der Einnahmen unwiderruflich verloren.

YouTubeTop 10: Die größten deutschen YouTube-Kanäle – Juni 2021

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.

News & Videos zu YouTube

Top 10: Die größten deutschen YouTube-Kanäle – Juni 2021 YouTube Dislike Button YouTube testet fehlende Dislike-Anzeige, um Creator zu schützen YouTube Saftiges Gnu 1 Million Abonnenten für Saftiges Gnu – Größte Gaming-YouTuberin in Deutschland YoutubeTV: Offline Downloads und 4K-Streaming kommen YouTube Twitch feature Clips YouTube erhält testweise beliebtes Twitch-Feature Sarazar Schweden WDR Reisen Schweden mit Sarazar: Die neue Reisedoku mit WDR Reisen führt in den hohen Norden
Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Ab wann ist Black Widow kostenlos bei Disney Plus?
Knossi - Gaming-PC Twitch: Knossis neuer Gaming-PC kostet 12.000 Euro, so teuer wie ein Kleinwagen HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Switch Steam Deck Vergleich Nintendo Switch OLED vs. Steam Deck: Welche Konsole lohnt sich für euch? The Witcher Monster Slayer Silberschwert The Witcher Monster Slayer: Silberschwert freischalten – Wie geht das ohne Echtgeld? Diese Spiele erscheinen 2021 Neue Spiele 2021: Games-Release für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, Switch & PC Dragon Ball Super Vegeta Verwandlung Dragon Ball Super: Vegeta erreicht eine neue göttliche Verwandlung MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS