PLAYCENTRAL NEWS YouTube

YouTube: Flying Uwe muss 10.500 Euro Strafe wegen Schleichwerbung zahlen

Von Wladislav Sidorov - News vom 08.06.2017 17:09 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Weil er seine Videos nicht als Dauerwerbesendung kennzeichnete, muss YouTuber Flying Uwe eine Geldstrafe in Höhe von 10.500 Euro zahlen. In seinen Videos betrieb er massive Schleichwerbung für Produkte seines eigenen Unternehmens, erwähnte seine geschäftlichen Interessen jedoch nicht.

Die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein hat den YouTuber „Flying Uwe“ zu einer Geldstrafe in Höhe von 10.500 Euro verdonnert. Er habe nach Ansicht der Medienwächter wiederholt gegen Werbegrundsätze des geltenden Rundfunkstaatsvertrags verstoßen, so eine Pressemitteilung.

„Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Wer professionell auf YouTube oder ähnlichen Plattformen agiert, muss sich auch an die geltenden Werbebestimmungen halten“, so Lothar Hay, Vorsitzender des Medienrats der Medienanstalt. Flying Uwe hätte in den beanstandeten Videos Produkte von Unternehmen, deren Geschäftsführer er ist, positiv dargestellt.

Schleichwerbung sorgt für Bußgeld

Er hätte entsprechende Videos von Anfang bis Ende als Dauerwerbesendung sichtbar kennzeichnen müssen. Die Medienanstalt habe sich bereits im November 2016 an Flying Uwe gewandt, damit dieser einige seiner Videos als Werbung kennzeichnet.

Die Beschreibungen einiger seiner Videos seien daraufhin angepasst worden – nicht jedoch bei Videos mit Produkten seiner eigenen Unternehmen. In einem Video erklärte Flying Uwe kurze Zeit später, dass er nicht der Ansicht sei, hierbei Werbung zu betreiben. Weitere 30 YouTuber, die gegen Werberichtlinien verstoßen, sollen von der Medienanstalt kontaktiert worden sein – es drohen bis zu 500.000 Euro Bußgeld.

Gronkh Debatte um Hogwarts Legacy Gronkhs Aussage zur Hogwarts Legacy Debatte spaltet Community:. „Es ist mir einfach egal“ Forspoken im TEST: Das erste große Highlight 2023? Forspoken im TEST: Das erste große Highlight 2023? Star Wars Jedi: Survivor verschoben! Neues Releasedatum angekündigt Titelbild Games-Boykott Blizzard, Nintendo, Bayonetta 3, Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy, Blizzard & Co.: Kann der Boykott von Videospielen etwas bewirken?
PS Plus Februar 2022 PS Plus Februar 2023: Heute werden die Gratis-Spiele für Essential bekannt gegeben Black Panther 2: Wakanda Forever – Die Fortsetzung, die nicht hätte sein müssen (Filmkritik) Black Panther 2: Das verbirgt sich hinter der Post Credit-Szene und dem Ende E3 2023: Gerüchten zufolge ohne Microsoft, Nintendo und Sony The Last of Us-Serie: Warum euch Nick Offerman als Bill so bekannt vorkommt The Last of Us-Serie: So stark wurde die Geschichte von Bill und Frank verändert MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter