PLAYCENTRAL NEWS DC

Titans: 10 Easter Eggs, die euch in der 3. Staffel der DC-Serie vielleicht entgangen sind

Von Sven Raabe - News vom 12.12.2021 18:30 Uhr
Titans Staffel 3 DC-Serie Easter Eggs
© DC Entertainment/HBO Max, Netflix

Achtung, Spoiler: Seit wenigen Tagen ist die 3. Staffel der DC-Serie „Titans“ hierzulande bei Netflix verfügbar. Wir haben uns die neuen Episoden der düsteren Superhelden-Serie angesehen und zehn interessante Easter Eggs und Referenzen zusammengetragen, die ihr während des Anschauens eventuell übersehen haben könntet.

Spoiler Warnung

Easter Egg Nr. 1: A Death in the Family

Zwei unter DC-Fans extrem beliebte Comic-Events, die Batman über Jahre hinweg geprägt haben, dienten als massive Inspirationen für die aktuellste „Titans“-Season. Eine davon ist „A Death in the Family“, die vor allem deshalb berühmt ist, da Leser vor der Veröffentlichung des 5. Teils der Reihe abstimmen konnten, ob Robin leben oder sterben sollte. Die Fans stimmten für letzteres und der Joker schlug zu.

Mit einem Brecheisen prügelte der Clownprinz des Verbrechens Robin II aka Jason Todd brutal zu Tode. Batman versuchte noch, seinen Schützling zu retten, doch am Ende konnte er nur noch die Leiche seines Sidekicks bergen. In Folge 1 der Staffel sehen wir nun erstmals eine Live-Action-Version dieser Geschehnisse, für die ebenfalls das vorherige Gespräch zwischen Batman und Jason aus der Comic-Vorlage ziemlich akkurat umgesetzt wurde. Es ist einer der wichtigsten Momente innerhalb der Batman-Historie, weshalb wir diese Anspielung unbedingt erwähnen wollten.

Easter Egg Nr. 2: Dayton Labs

Mit Dayton Labs findet ein Teil der Handlung an einem aus den Comics bekannten Schauplatz statt, der ersmals auf den Seiten von „The New Teen Titans #15“ aus dem Jahr 1985 zu sehen war. Diese Einrichtung hat eine besondere Verbindung zu den Nachwuchssuperhelden, denn geleitet wird sie von Beast Boys Adoptivvater.

Steven Dayton in „Doom Patrol“ © DC Entertainment/HBO Max, Amazon Prime Video

Gars Ziehvater heißt Steven Dayton und tauchte in der Vorlage erstmals vor fast 60 Jahren auf, genauer in „Doom Patrol #91“ von 1964. Solltet ihr bereits die 1. Staffel der DC-Serie „Doom Patrol“ bei Amazon Prime Video gesehen haben, könntet ihr euch an einen Auftritt des Charakters eventuell erinnern.

Easter Egg Nr. 3: Gizmo und das Clench-Virus

Mit dem Charakter Gizmo hat ein verhältnismäßig kleiner DC-Bösewicht einen Auftritt in der 3. Staffel. In den Comics gehört er zur Schurkentruppe Fearsome Five, die sich in der Vorlage vor allem mit den Teen Titans und den Outriders angelegt haben. Dem Team gehören eher Charaktere aus der B-Riege an, etwa Jinx oder auch Charger.

Die Fearsome Five in der Comic-Vorlage © DC Comics

Besonders interessant ist hierbei jedoch, worauf es Gizmo abgesehen hat: das Clench-Virus. In der Storyline „Batman: Contagion“ von 1996 suchte diese Seuche Gotham City heim. Es scheint so, als sei es zu diesem einschneidenden Ereignis auch im Universum der „Titans“-Serie gekommen.

Easter Egg Nr. 4: Commissioner Gordon

Eine besonders wichtige Rolle in der aktuellen Season der DC-Serie spielt Barbara Gordon, die bereits einiges mitgemacht zu haben scheint. Sie sitzt im Rollstuhl, was darauf hindeutet, dass die Ereignisse aus dem Comic-Meilenstein „Batman: The Killing Joke“ im Titansverse stattgefunden haben. Darin schoss der Joker Barbara nieder und verletzte sie dabei so schwer an der Wirbelsäule, dass sie anschließend querschnittsgelähmt war.

Barbara Gordon in „Titans“ © DC Entertainment/HBO Max, Netflix

Interessant ist jedoch der Karriereweg, den das einstige Batgirl eingeschlagen hat. Wir erfahren nämlich, dass sie in die Fußstapfen ihren Vaters folgte und mittlerweile selbst Commissioner ist. Es ist nicht das erste Mal, dass wir eine solche Entwicklung in einer Serie sehen. Tatsächlich sahen wir eine gealterte Barbara nach dem Tod ihres Vaters in der klassischen Zeichentrickserie „Batman of the Future“ ebenfalls in dieser Rolle.

Easter Egg Nr. 5: Under the Red Hood

Die zweite Comicreihe, welche die Story der 3. „Titans“-Staffel maßgeblich beeinflusste, ist „Under the Red Hood“. Hierbei erfahren Batman und seine Verbündeten, dass ein neuer maskierter Rächer sein Unwesen in Gotham City treibt und wie sie einige Zeit später herausfinden, handelt es sich dabei tatsächlich um Jason Todd. Dieser ist von den Toten zurückgekehrt und geht als Red Hood noch brutaler gegen seine Gegner vor.

Jason Todd wird in „Titans“ zu Red Hood © DC Entertainment/HBO Max, Netflix

Den ersten Auftritt Jasons in seiner neuen Rolle, in der er einigen Gangstern Schutz vor Batman und anderen Helden verspricht, wurde sehr akkurat aus der Comic-Vorlage übernommen. Bereits der hervorragende DC Animated Movie „Batman: Under the Red Hood“ stellte diese Momente sehr detailliert nach. Eine andere Szene steht hiermit übrigens in Verbindung, denn Dick Grayson untersucht das Grab von Jason Todd, das zu seiner Überraschung leer ist. Dies spielt auf einen Moment aus „Batman #645“ an, in dem Bruce Wayne dieselbe Entdeckung macht.

Easter Egg Nr. 6: Prodigal Son

Gut, dieses Easter Egg geht in der deutschen Übersetzung der DC-Serie leider etwas unter. In einer Szene wird Dick als „verlorener Sohn“ (Englisch: „prodigal son“) bezeichnet, da er über Gotham City wacht, während Bruce Wayne und somit natürlich auch Batman abwesend ist.

Dick Grayson übernimmt vorübergehend als Batman © DC Comics

Das ist eine Anspielung auf die Storyline „Prodigal“, die zeitlich nach den Ereignissen des Comic-Meilensteins „Batman: Knightfall“ ansetzt, in dem Bösewicht Bane das Rückgrat des Dunklen Ritters bricht. Bruce versucht darin, wieder auf die Beine zu kommen, doch da er noch nicht wieder fit ist, ist kurzzeitig Dick Grayson als Batman aktiv.

Easter Eggs Nr. 7: Robins

Nachdem er von Jasons Tod erfahren hat, durchsucht Dick einige Akten von Bruce und stolpert dabei über eine Liste, auf der interessante Namen stehen. Von seinem einstigen Mentor erfährt er, dass es sich bei diesen Kindern um potentielle Rekruten für den nächsten Robin handelt. Bei einigen Namen sollten DC-Fans hellhörig werden.

Carrie Kelley im Titansverse © DC Entertainment/HBO Max, Netflix

Der bekannteste Name dürfte vermutlich Carrie Kelley sein. Das Mädchen wurde in Frank Millers Comic-Klassiker „The Dark Knight Returns“ zu Robin. Später legte sie diesen Namen jedoch ab und agierte als Catgirl und Batwoman. Sie war die erste weibliche Robin, auch wenn die Comicreihe nicht zum offiziellen Kanon zählt. Darin wurde nämlich Stephanie Brown zur ersten weiblichen Robin. Doch auch sie war später unter anderen Namen aktiv, genauer als Batgirl und Spoiler. Die beiden übrigen Namen auf der Liste, Daxton Chill und Duke Thomas, waren Teil der We Are Robin-Bewegung, ehe sie später ebenfalls Teil der Bat-Family wurden. Duke ist inzwischen als Signal aktiv.

Easter Egg Nr. 8: Batmans Trophäensammlung

Erstmals in der „Titans“-Serie bekommen wir nun auch die Bat-Höhle richtig zu sehen, die ein wahres Sammelsurium an Easter Eggs bereithält. Der riesige T-Rex und die XXL-Münze sind dabei zwei sehr offensichtliche Anspielungen, die quasi zur Standardausstattung des Unterschlupfes gehören und bereits in verschiedenen Adaptionen zu sehen waren.

Batmans Trophäensammlung in der Höhle © DC Entertainment/HBO Max, Netflix

Interessanter sind jedoch die kleineren Gegenstände, die die Existenz verschiedener bekannter Bösewichte bestätigen. Hierzu zählen unter anderem Banes Maske, der Hut des Mad Hatters sowie Harley Quinns Hammer. Der Sidekick des Jokers existiert somit ebenfalls im Titansverse. Ob wir sie in einer zukünftigen Staffel noch sehen könnten?

Easter Egg Nr. 9: Church of Blood

Dieses Easter Egg ist leicht zu übersehen, denn hierbei handelt es sich um ein Schild mit der Aufschrift „Church of Blood“. In der Comic-Vorlage werden sie von Brother Blood angeführt, den ihr eventuell aus der 2. Staffel der inzwischen abgeschlossenen DC-Serie „Arrow“ kennen könntet.

Das Church of Blood-Schild ist leicht zu übersehen © DC Entertainment/HBO Max, Netflix

In den Comics ist es das Ziel der Schurkentruppe, den mächtigen Dämon Trigon zu befreien, weshalb die Organisation regelmäßig mit den Teen Titans aneinandergeraten ist. Trigon hatte bekanntlich schon einen Auftritt in der DC-Serie und ist nun in einem Kristall gefangen, der sich auf der Stirn seiner Tochter Raven befindet.

Easter Egg Nr. 10: Roy Harper

Apropos „Arrow“: Ein wichtiger DC-Charakter, der bereits in dieser Serie zu sehen war, könnte bald seine Premiere im Titansverse feiern. Hierbei handelt es sich um Roy Harper, der in der Vorlage als Sidekick des Superhelden Green Arrow bekannt ist. Sein Name wurde bereits mehrfach in verschiedenen „Titans“-Episoden erwähnt.

Roy Harper aka Arsenal in „Arrow“ © DC Entertainment/The CW

In der finalen Folge der 3. Season von „Titans“ hören wir den Namen ebenfalls, was darauf hindeuten könnte, dass der Charakter in der 4. Staffel der Serie erstmals auftreten könnte. In den Comics ist Roy ein wichtiges Mitglied der Teen Titans und war zuerst als Speedy und später als Arsenal Teil des Teams.

Die 3 Staffel von „Titans“ sind hierzulande exklusiv bei Netflix verfügbar.

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt – Spezifikationen, Preis und Datum Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle Pokémon Diamant und Perle: Enigma-Fragmente schneller finden für Legendary-Platten Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu Star Trek: Starttermine für Picard, Discovery und Strange New Worlds – alle Daten
Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Die stärksten Pokémon in Strahlender Diamant & Leuchtende Perle Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Eines der besten Zelda-Spiele aller Zeiten kommt für Nintendo Switch Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x