PLAYCENTRAL NEWS Star Trek

Star Trek: Alex Kurtzman: Das Franchise muss ein jüngeres Publikum anvisieren

Von Heiner Gumprecht - News vom 02.07.2019 12:49 Uhr
© Jan Thijs/ 2018 CBS Interactive.

Wo geht es mit Star Trek hin und was dürfen wir in den nächsten Jahren von dem erfolgreichen Franchise erwarten? Wenn es nach Alex Kurtzman geht, welcher aktuell Showrunner der Serie „Star Trek: Picard“ ist, dann wird es in der Zukunft eine Neuausrichtung in Sachen Zielgruppe geben. Serien und Filme des Universums sollen sich dann verstärkt an eine deutlich jüngere Generation richten.

Mit Star Trek ist es ein ewiges Auf und Ab. Mal erfreut sich das Franchise so großer Beliebtheit, dass gleich mehrere Projekte auf einen Schlag angekündigt und umgesetzt werden. Dann gibt es wieder eine Dürre des Interesses, die dazu führt, dass überhaupt nichts Neues veröffentlicht wird. Diesem Hin und Her will Produzent Alex Kurtzman nun ein Ende setzen und sein Plan dafür ist überraschend simpel.

Star Trek für Kids

In einem Interview mit Deadline.com gab der US-amerikanische Fernsehproduzent und Drehbuchautor zu verstehen, dass er den Fehler in der Vermarktung sieht, beziehungsweise in der Fokussierung bestimmter Zielgruppen. Diese sollten seiner Meinung nach nämlich deutlich jünger sein als bisher. Dafür möchte er einen Fünf- bis Zehnjahresplan aufstellen, der neue Fanmassen anlockt.

„Ich bin zu CBS gegangen und habe den Verantwortlichen gesagt, dass ich glaube, sie würden zu wenig aus dem Universum machen und das es eine Fangemeinde gibt, die hungrig nach mehr ist. Und ich habe ihnen meinen Plan vorgestellt, was ich denke, was in den nächsten fünf bis zehn Jahren mit Trek gemacht werden sollte.“

Star TrekStar Trek: Quentin Tarantino möchte nicht jugendfreien Star Trek-Film drehen

Kurtzmans Visionen

Kurtzman gab daraufhin zu verstehen, dass die Umsetzung seiner Ideen eine Menge Zeit in Anspruch nehmen wird und niemand glauben soll, dass es auf einen Schlag 100 Millionen neue Fans geben wird. Doch es gäbe eine komplett neue Generation an potenziellen Trek-Anhängern, die bisher noch keine Berührungspunkte mit dem Universum hatten.

„Star Trek richtet sich im Allgemeinen an eine Zielgruppe zwischen neun und zwölf Jahren, jedoch nie darunter. Das wurde noch nie versucht und ich denke, dass damit eine großartige Chance vertan wird. Vor allen Dingen, wenn man bedenkt, dass Trek darauf abzielt, die Herzen und den Verstand von Leuten mit positiven Gedanken zu erreichen. Gedanken wie die Frage, wer wir als vereinte Spezies sein können und wie unsere Zukunft aussehen soll.“

Star TrekStar Trek: Picard hat Entscheidungen getroffen, die er heute bereut

Daraufhin stellte der Produzent die Frage, warum Star Trek nicht direkt auf ein jüngeres Publikum abzielt. Denn wenn man wirklich möchte, dass das Franchise neue Fanmassen erreicht, dann müsse man deutlich früher damit anfangen. Kurtzman vergleicht diese Möglichkeit mit seiner eigenen Kindheit, die früh von Star Wars geprägt wurde. Als Vierjähriger konnte er sich vorstellen, wie es ist, mit den Zwillingssonnen von Tattooine aufzustehen und über die Zukunft nachzudenken.

Star Trek: Picard

Alex Kurtzman ist aktuell der Showrunner für die neue Serie „Star Trek: Picard", welche noch in diesem Jahr in den USA veröffentlicht werden soll. Die Serie ist eine Fortsetzung von „Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“ und fokussiert sich auf einen gealterten Admiral Picard, der viele seiner vergangenen Entscheidungen bereut und seinen Einfluss auf die Sternenflotte nun nutzen will, um seine Fehler wieder gutzumachen.

NetflixNetflix: Sandman: Netflix sichert sich Rechte und plant Verfilmung des Neil Gaiman-Klassikers

Roter Magier des Lebens und grauer Jedi unter den Gruftis. Liebt alle Formen von Spielen, allen voran JRPGs und Pen and Paper. Cineast mit starken Gefühlen für den Mainstream und Dr. Nova der Philosophie. Ewiger One-Piece-Fanboy.
Streamer Trymacs mit Traumauto via Instagram Trymacs spricht offen über seinen Verdienst als YouTuber: „Es ist natürlich unfassbar viel!“ The Witcher-Macherin stellt sich der Kritik der Fans um das Schicksal von Plötze Tusken-Räuber und Kraytdrache - Perle Star Wars: Wie sehen die Tusken-Räuber ohne ihre Masken aus? Mega-Deal: Microsoft kauft Activision Blizzard!
Dragon Ball Super: Super Hero Bösewichte Red-Ribbon-Armee Anime-Kinofilm Dragon Ball Super: Super Hero – Das sind die Bösewichte des neuen Anime-Kinofilms PS5 Abwärtskompatibilität alter PlayStations Erste PS3-Games im PS Store gesichtet, ohne PS Now Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu AMD Radeon RX 6500XT RX 6500 XT kaufen: Offiziell vorgestellt – erscheint am 19. Januar 2022 Boba Fett: Fans zeigen sich begeistert über Cameo-Auftritt von Danny Trejo in Star Wars-Serie RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt – Spezifikationen, Preis und Datum MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS