PLAYCENTRAL NEWS Netflix

Resident Evil auf Netflix: Die Live-Action-Serie hat endlich einen Starttermin

Von David Molke - News vom 17.03.2022 21:41 Uhr
Resident Evil 25 Jahre - Geburtstag
© Capcom

„Resident Evil“ erscheint als Netflix-Serie mit richtigen Schauspieler*innen und jetzt gibt es endlich einen Starttermin für die Verfilmung. Wir wissen aber nicht nur, wann es endlich los geht, sondern bekommen auch noch drei frische Poster serviert, die die Vorfreude anheizen, aber leider wenig verraten.

Netflix-Verfilmung: Resident Evil-Serie hat einen Starttermin

Resident Evil und kein Ende: Im Moment herrschen gute Zeiten für Resident Evil-Fans. Es gibt nicht nur stetig neue Spiele, sondern auch eine ganze Menge an Verfilmungen. Da wäre zum Beispiel der Kinofilm Resident Evil: Welcome to Racoon City und die animierte Netflix-Miniserie Resident Evil: Infinite Darkness, aber das war noch nicht alles. Eine Live-Action-Serie mit echten Schauspieler*innen befindet sich ebenfalls in Arbeit.

Resident EvilResident Evil: Erste Besetzung zur Netflix-Serie steht fest, Albert Wesker ist dabei

Starttermin der Netflixserie steht: Die Serie heißt allem Anschein nach schlicht und ergreifend „Resident Evil“, ohne Zusatz. Auf Twitter hat Netflix jetzt drei Poster zur neuen Realfilm-Adaption veröffentlicht, die nebenbei auch das Startdatum verraten: Am 14. Juli geht die „Resident Evil“-Serie auf Netflix an den Start.

Hier könnt ihr euch die drei sehr schlicht in viel gelb gehaltenen Plakate zur Netflix-Serie „Resident Evil“ ansehen:

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Gibt es auch neue Infos? Abgesehen vom Starttermin geben die drei Poster zur „Resident Evil“-Serie von Netflix leider wenig her. Allerdings versieht der Twitter-Account das Ganze mit der Tagline „Evil has Evolved“, was aber angesichts der unterschiedlichen Viren und den durch sie hervorgerufenen Mutationen auch keine Überraschung darstellt.

Was ist Joy? Die prominent platzierte Pille mit der Aufschrift „Joy“ lässt aber natürlich aufhorchen. Bisher taucht ein Medikament namens Joy wohl nur in einem Skript-Entwurf auf, bei dem allerdings unklar ist, wie viel davon tatsächlich in der fertigen Serie wieder zu finden sein wird. Im Resident Evil-Wiki auf Fandom findet sich zumindest die Erklärung, dass es sich bei Joy um ein Antidepressivum handelt, das die Umbrella Corporation entwickelt.

Freut ihr euch auf die neue „Resident Evil“-Serie? Schreibt es uns in die Kommentare.

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Star Wars Jedi: Fallen Order Test Review Star Wars Jedi: Fallen Order 2 – Releasezeitraum steht: Wie lange müssen wir warten? One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC Valorant-Logo-Art Valorant: Wird der Free-2-Play-Titel bald für PS4 & PS5 erscheinen?
Sons of the Forest Multiplayer Erscheint The Forest 2: Sons of the Forest auch für PS4 und PS5? Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide PS Plus Juni 2022 PS Plus Juni 2022: Zeitplan für die Bekanntgabe & Veröffentlichung Elden Ring - Platin Elden Ring: Leitfaden aller Trophäen – Alle Erfolge für die Platin-Trophy Animal Crossing: New Horizons Untersuchen Kunstwerke Animal Crossing: Gemälde und Skulpturen als Fälschung oder Original erkennen – Guide Elden Ring - Godricks Axt Elden Ring: Echos der Halbgötter gegen mächtige Boss-Waffen eintauschen, so geht’s MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS