PLAYCENTRAL NEWS Praey for the Gods

Praey for the Gods: Entwickler musste Spiel umbenennen

Von Andre Holt - News vom 06.05.2017 11:00 Uhr

Die Entwickler von Prey for the Gods mussten ihr Spiel aufgrund von Markenrechten seitens Bethesda, umbenennen. Das Spiel trägt jetzt den Titel Praey for the Gods. Auch Bethesda äußert sich erstmalig zu dem Vorfall.

Es ist nicht der erste Fall und wird sicherlich auch nicht der letzte sein: Es geht um Rechte an Namen und die Firmen, die diese gesetzlich durchsetzen. Jetzt erneut geschehen bei dem durch Crowdfunding finanzierten Prey for the Gods. Der Titel orientiert sich stark an dem Klassiker Shadow of the Colossus und konnte in der Community schon für reges Aufsehen sorgen.

No Man’s SkyNo Man’s Sky: Geheimer Namensstreit mit Sky beendet

Das Interesse war so groß, dass auch Bethesda von dem Spiel hörte und sich wahrscheinlich sehr wunderte, denn eben jene brachten zuletzt den Titel Prey heraus, an dem sie auch die Namensrechte besitzen. Die Entwickler von No Matter Studios wurden laut Bethesda schon im November 2015, dementsprechend sogar schon bevor die Kickstarter-Kampagne überhaupt begann, von dieser Tatsache informiert. Seitdem soll es mehrfach zu erneuten Kontaktaufnahmen gekommen sein, die das Team von Prey for the Gods allerdings kalt gelassen haben soll. Ein Vertreter von Bethesda dazu:

Wir hatten nicht wirklich eine Wahl. Wenn wir nicht dagegen vorgegangen wären, hätten wir riskiert unsere Marke Prey zu verlieren und das wäre nicht akzeptabel. Leider funktioniert so das Markenrecht.

Der Mutterkonzern von Bethesda, Zenimax, erwarb im Jahr 2009 die Rechte an dem Namen von id Software und leitete daher jetzt offenbar rechtliche Schritte. Dadurch wurde die Situation scheinbar doch etwas zu brenzlig und die No Matter Studios hatten kaum eine andere Wahl als das Spiel ganz simpel umzubenennen in Praey for the Gods. Man hätte auch die Chance gehabt, gerichtlich gegen die Klage vorzugehen, aber man wollte keine Crowdfunding-Gelder dafür nutzen oder gar weitere Spenden für ein solches Verfahren sammeln.

PreyPrey: Review-Wertungen der Testberichte im Überblick

Egal wie man es betrachtet – Praey for the Gods dürfte als Gewinner aus der Sache heraus gehen, denn so erhielt der Titel eine Menge "kostenlose" Publicity, die dem Entwickler keinesfalls schaden sollte.

Praey for the Gods soll im Dezember 2017 für PC und Mac erscheinen. Eine Version für Xbox One und PlayStation 4 soll danach folgen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Praey for the Gods

Praey for the Gods PC, PS4, Xbox One, MAC
ENTWICKLER No Matter Studios
KAUFEN
Black Lives Matters Gaming-Industrie setzt Zeichen gegen Rassismus, Modern Warfare und Warzone Season 4 verschoben PlayStation-Plus-Juni-2020-Battlefront-2 PS Plus Juni 2020: Star Wars: Battlefront 2 wird heute freigeschaltet Animal Crossing New Horizons Juni Hai Fische Insekten Animal Crossing: New Horizons im Juni – Alle neuen Fische und Insekten Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge
Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im Mai 2020 Call of Duty Black Ops 5 Call of Duty 2020 soll keinen eigenen Battle-Royale-Modus haben Call of Duty Warzone Damm Verdansk Call of Duty: Warzone – Wird Verdansk durch einen Dammbruch überflutet? Resident Evil 4 Remake Xbox Series X Resident Evil für Nintendo Switch: Massiver Sale im eShop PlayStation Plus 2020: Welche Spiele erscheinen in diesem Jahr für PS Plus-Abonnenten? The Walking Dead Staffel 10 Episode 16 The Walking Dead Staffel 10: Episode 16 soll vergleichbar mit Game of Thrones-Finale sein MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS