PLAYCENTRAL NEWS Praey for the Gods

Praey for the Gods: Entwickler musste Spiel umbenennen

Von Andre Holt - News vom 06.05.2017 11:00 Uhr

Die Entwickler von Prey for the Gods mussten ihr Spiel aufgrund von Markenrechten seitens Bethesda, umbenennen. Das Spiel trägt jetzt den Titel Praey for the Gods. Auch Bethesda äußert sich erstmalig zu dem Vorfall.

Es ist nicht der erste Fall und wird sicherlich auch nicht der letzte sein: Es geht um Rechte an Namen und die Firmen, die diese gesetzlich durchsetzen. Jetzt erneut geschehen bei dem durch Crowdfunding finanzierten Prey for the Gods. Der Titel orientiert sich stark an dem Klassiker Shadow of the Colossus und konnte in der Community schon für reges Aufsehen sorgen.

No Man’s SkyNo Man’s Sky: Geheimer Namensstreit mit Sky beendet

Das Interesse war so groß, dass auch Bethesda von dem Spiel hörte und sich wahrscheinlich sehr wunderte, denn eben jene brachten zuletzt den Titel Prey heraus, an dem sie auch die Namensrechte besitzen. Die Entwickler von No Matter Studios wurden laut Bethesda schon im November 2015, dementsprechend sogar schon bevor die Kickstarter-Kampagne überhaupt begann, von dieser Tatsache informiert. Seitdem soll es mehrfach zu erneuten Kontaktaufnahmen gekommen sein, die das Team von Prey for the Gods allerdings kalt gelassen haben soll. Ein Vertreter von Bethesda dazu:

Wir hatten nicht wirklich eine Wahl. Wenn wir nicht dagegen vorgegangen wären, hätten wir riskiert unsere Marke Prey zu verlieren und das wäre nicht akzeptabel. Leider funktioniert so das Markenrecht.

Der Mutterkonzern von Bethesda, Zenimax, erwarb im Jahr 2009 die Rechte an dem Namen von id Software und leitete daher jetzt offenbar rechtliche Schritte. Dadurch wurde die Situation scheinbar doch etwas zu brenzlig und die No Matter Studios hatten kaum eine andere Wahl als das Spiel ganz simpel umzubenennen in Praey for the Gods. Man hätte auch die Chance gehabt, gerichtlich gegen die Klage vorzugehen, aber man wollte keine Crowdfunding-Gelder dafür nutzen oder gar weitere Spenden für ein solches Verfahren sammeln.

PreyPrey: Review-Wertungen der Testberichte im Überblick

Egal wie man es betrachtet – Praey for the Gods dürfte als Gewinner aus der Sache heraus gehen, denn so erhielt der Titel eine Menge "kostenlose" Publicity, die dem Entwickler keinesfalls schaden sollte.

Praey for the Gods soll im Dezember 2017 für PC und Mac erscheinen. Eine Version für Xbox One und PlayStation 4 soll danach folgen.

News & Videos zu Praey for the Gods

Dead by Daylight neuer Killer Chapter 14 Dead by Daylight kündigt neuen Killer an: Das wissen wir bisher! PS5 Bundles kaufen PS5: Händler wie MediaMarkt, Saturn & Alternate bieten jetzt PlayStation 5 Bundles an Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Platin Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle besitzen Platin-Inhalte Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle: So sehen die Remakes im Vergleich zum Original aus
Pokémon Legends Arceus Zelda: Breath of the Wild Pokémon Legends: Arceus orientiert sich an Zelda: Breath of the Wild – warum reizt das besonders? Animal Crossing: New Horizons Insekten fische Juli Animal Crossing: Alle neuen Fische, Insekten und Meerestiere im März – eine neue Chance! Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Pokémon Legends Arceus Legenden Pokeball Pokémon Legends: Arceus – Die Pokébälle sind aus Holz & stoßen Rauch aus Oddworld: Soulstorm PS Plus im April 2021: Das erste Gratis-Game für Mitglieder ist schon bekannt! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS