PLAYCENTRAL NEWS Starfield

Starfield bekommt doch eine Disk-Version, aber nur auf der Xbox

Von David Molke - News vom 28.06.2023 17:48 Uhr
Starfield
© Bethesda Softworks/Bethesda Game Studios

Verwirrung um Starfield: Vor Kurzem hieß es von offizieller Seite, die physische Edition des Bethesda-RPGs würde keine Disk enthalten, sondern nur einen Download-Code. Jetzt wird aber zurück gerudert. Es gibt sehr wohl eine physische Disk, wenn ihr euch „Starfield“ für die Xbox kauft. Wer die PC-Fassung als physische Version ersteht, muss aber mit einem Download-Code vorlieb nehmen.

Starfield hat physische Versionen, aber die kommen nicht alle mit Disk

Darum geht’s: Sammler*innen wollen sich vielleicht eine echte Starfield-Verpackung ins Regal stellen. Vielen Fans ist dabei auch sehr wichtig, dass auch tatsächlich ein Datenträger in dieser Box ist, und nicht nur ein Download-Code.

Wie ist es bei Starfield? Für sehr viel Verwirrung hat ein mittlerweile gelöschter Tweet des offiziellen Bethesda Support-Accounts gesorgt. In dem wurde nämlich erklärt, dass die physischen „Starfield“-Editionen nur mit Codes und ohne Disks ausgeliefert würden.

Jetzt doch nicht: Aber nach einigem Hin und Her sieht die Sache jetzt doch anders aus. Die offizielle Seite wurde entsprechend angepasst und auch ein neuer Tweet bringt jetzt Licht ins Dunkel.

  • Eine Disk bekommen alle, die die physische Xbox Standard-Version von „Starfield“ kaufen.
  • Keine Disk bekommen Käufer*innen der physischen PC Standard-Edition von „Starfield“.
  • Außerdem gibt es „Starfield“ natürlich auch noch als Teil des Xbox Game Pass.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Jetzt wissen wir es also ganz genau. Sollte sich daran nichts mehr ändern, könnt ihr euch durchaus eine Starfield-Version mit echter Disk ins Regal stellen. Wir wissen auch schon, wie viel Speicherplatz Starfield frisst und was die Systemanforderungen für den PC sind.

Ganz im Gegensatz zu manch anderen Spielen: Diverse Entwicklerstudios und Publisher verzichten komplett auf physische Releases. Zum Beispiel kann Alan Wake 2 nicht als physische Version gekauft werden. Das verschaffe den Entwickler*innen mehr Zeit und gleichzeitig mache es das Spiel günstiger.

Was haltet ihr von physischen Releases? Wünscht ihr euch überhaupt solche Versionen und wenn ja, muss dann auch eine Disk drin sein? Schreibt es uns in die Kommentare.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Starfield Cover
Starfield Rollenspiel PC, Xbox Series X
PUBLISHER Bethesda
KAUFEN
JBL Soundgear Sense: Open-Ear-Kopfhörer für mehr Flexibilität und Sport in eurem Leben PS5 Pro: Erscheint die performantere Konsolenversion nicht mehr 2024? Horrorspiel Emio von Bloober Team? Nintendos neues Geheimnis Alien: Rogue Incursion – Neues Alien-Spiel geleakt! Astro Bot: Das ist die Spielzeit des Plattformers Enma: Was macht das Königsschwert von Zorro so besonders? Älteste One Piece-Zeichnung von Schöpfer Oda-san aufgetaucht! Cyberpunk 2 soll kein Launch-Debakel werden… GTA 6: Erster Trailer knackt neuen Rekord Hogwarts Legacy: Avalanche Software veröffentlicht Update 1.06 Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter