PLAYCENTRAL NEWS Overwatch 2

Overwatch 2: Ihr könnt jetzt eure Konsolen- und PC-Accounts zusammenführen

Von Jonas Herrmann - News vom 19.08.2022 09:50 Uhr
Jesse McCree in Overwatch 2
© Blizzard Entertainment

Der Release von Overwatch 2 rückt näher und Blizzard bereitet sich und die Community langsam darauf vor. Damit zum Start am 4. Oktober alles Rund läuft, können Spieler*innen des ersten Teils schon jetzt ihre Accounts zusammenführen.

Hintergrund davon ist, dass der Nachfolger von Overwatch als Free-2-Play-Titel mit Crossplay und Cross-Progression erscheinen soll. Ihr könnt also auf verschiedenen Plattformen mit dem selben Account spielen und von überall auf eure freigeschalteten Items zugreifen.

Overwatch 2: So könnt ihr eure Accounts zusammenführen

Wer seit 2016 „Overwatch“ spielt, dürfte eine Menge Skins, Emotes und Statistiken angesammelt haben. Wenn ihr das Spiel auf mehreren Plattformen gespielt habt, waren diese allerdings auch an die jeweilige Plattform gebunden. „Overwatch 2“ möchte das ändern. Hier braucht ihr zwingend einen Battle.net-Account, in dem dann plattformübergreifend alle eure Daten gespeichert sind.

Die ersten Vorbereitungen dazu könnt ihr schon jetzt treffen. Wenn ihr „Overwatch“ startet, werdet ihr aufgefordert, die Accounts zu identifizieren, auszuwählen und zu bestätigen, die ihr zusammenführen wollt. Bis zum Release von „Overwatch 2“ führt Blizzard die Accounts dann zusammen.

So habt ihr Zugriff auf alle Items, die ihr in den verschiedenen Accounts gesammelt habt. Auch die Daten zu eurem Spielniveau werden zusammengefasst. Die Anzahl eurer Siege, Abschüsse und Co. wird zusammengezählt. Für Ranglistenmatches wird der höchste erreichte Rang übernommen. Seid ihr also am PC höher geklettert als auf der PS4, wird auch der Rang des PCs übernommen. Weitere Missverständnisse werden im offiziellen FAQ ausgeräumt.

Evolution statt Revolution

Mit „Overwatch 2“ entwickelt Blizzard einen Nachfolger, der viel aus dem Vorgänger übernimmt. So bleiben die beliebten Charaktere erhalten und auch bei den Spielmodi gibt es nur Detailverbesserungen. Besonders wichtig ist eben die Umstellung auf Free-2-Play sowie die Möglichkeit von Crossplay und Cross-Progression.

Darüber hinaus wird auch die Grafik verbessert und viele Kleinigkeiten angepasst, die das Spielgefühl verändern sollen. Statt Lootboxen soll es im zweiten Teil einen Battle Pass geben. Blizzard lotet darüber hinaus weitere Möglichkeiten der Monetarisierung aus.

Kickt gerade Kickflips in OlliOlli World, kämpft sich durch Sifu und wartet auf Titanfall 3. Wurde noch nie im selben Raum wie Spider-Man gesehen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Overwatch 2 Shooter Action-Shooter PC
PUBLISHER Blizzard
ENTWICKLER Blizzard
KAUFEN
One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide Cheats in GTA 5 GTA 5 Cheats PS5: Liste mit allen Cheats auf der PlayStation
Green Hell: Anfänger-Tipps: So überlebt ihr die grüne Hölle GTA Online: Fundorte aller Sammelgegenstände – Tipps GTA Online - Imani GTA Online The Contract: So viel Geld macht ihr beim VIP-Auftrag mit Dr. Dre Horizon Forbidden West Horizon Forbidden West: So verarbeitet ihr den Sturmvogel zu Schrott The Mandalorian Staffel 2 - Ahsoka Tano Star Wars: So sieht man die Kultserie The Clone Wars in chronologischer Reihenfolge Gaming-Tische in der Kaufberatung. Welcher ist der richtige Gaming-Tisch? Computertische für echte Zocker*innen: 5 PC-Tische, die alle Anforderungen befriedigen – Kaufberatung MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x