PLAYCENTRAL NEWS Nintendo Switch

Nintendo Switch: Analyst geht von 130 Millionen verkauften Exemplaren aus

Von Patrik Hasberg - News vom 19.09.2017 17:29 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Der Launch der Nintendo Switch war ohne Zweifel sehr erfolgreich, Grund für einen Analysten die Prognose für die nächsten Jahren ein gutes Stück nach oben zu schrauben. Da die Konsole mittlerweile eher als Handheld angesehen wird, wird von 130 Millionen verkauften Exemplaren ausgegangen.

Besser hätte sich Nintendo den Launch der Hybrid-Konsole Nintendo Switch im Grunde nicht vorstellen können. Bisher konnten mehr als fünf Millionen Exemplare davon verkauft werden – beeindruckende Zahlen.

Analyst geht von 130 Millionen verkauften Exemplaren aus

Doch hier ist noch lange nicht Schluss, wenn es nach einem japanischen Analysten der Credit Suisse geht. Mittlerweile haben die Zahlen in Japan und Nordamerika sogar die der PlayStation 4 überholt. Bisher ist man bei der Nintendo Switch von einem Konsolen-ähnlichen Verkaufszyklus ausgegangen (drei Jahre). Allerdings verkauft sich die Konsole eher wie ein Handheld, weshalb man sich dazu entschieden hat, die Umsatzprognose zu aktualisieren, um einen längeren Verkaufszyklus zu berücksichtigen.

"Wir erwarten jetzt, dass die Switch ihren Höhepunkt wie ein typisches Handheld-Spielgerät etwa fünf Jahre nach dem Start erreichen wird. Daher steigern wir unsere Umsatzerwartungsprognose für das beste Jahr von 25 auf 31 Millionen Einheiten." Der Verkaufshöhepunkt war laut Keiichi Yoneshima für das dritte Finanzquartal 2019 angesetzt. Nun geht er davon aus, dass dieser erst nach fünf Jahren, also 2021 erreicht sein wird.

Es wird davon ausgegangen, dass Nintendo in den kommenden Jahren 130 Millionen Einheiten der Switch verkaufen kann. Als Vergleich: Micorsoft konnte von der Xbox 360, die sehr erfolgreich war, 70-80 Millionen Exemplare verkaufen. Diese Zahlen sollte aber laut Credit Suisse von der Switch übertrumpft werden, da diese von ihrer Flexibilität profitiert. 

Letztendlich muss aber die Zeit zeigen, wie oft Kunden tatsächlich zu einer Nintendo Switch greifen werden. Entscheidend wird dabei auch, welche Spiele in den nächsten Jahren für den Handheld erscheinen werden.

Hinweis: Bei allen Links zu Amazon handelt es sich um *Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr zahlt.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Geheimes Ende in Dead Space Remake freischalten, Trophäe Wiedersehen erhalten Dead-Space Remake - New Game Plus Dead Space Remake hat einen New Game Plus-Modus, so startet ihr ihn Hogwarts Legacy: Haus und Zauberstab – so wählt ihr noch vor dem Start des Spiels! Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse - Filmkritik Phantastische Tierwesen 4: Selbst Eddie Redmayne glaubt nicht an einen vierten Film!
Dragon Ball: Wer hat die Dragonballs erschaffen? Wird TikTok-Star zur neuen Stimme von Rick and Morty? US-Sender feuert Serienmacher Justin Roiland Dead by Daylight erhält neuen Resident Evil-Content Dead Space: Unmöglich, so schaltest du den härtesten Schwierigkeitsgrad frei im Remake Elden Ring: Das Schwert der Nacht und Flamme, Guide zum Fundort (Lösung) Elden Ring: Schwert der Nacht und Flamme – So findet ihr eines der besten Schwerter im Spiel (Lösung) Hogwarts Legacy: Heiligtümer des Todes Hogwarts Legacy: Können wir die Heiligtümer des Todes finden? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter