PLAYCENTRAL NEWS Netflix

Netflix: User sind von Autoplay-Preview, Trailern und unnötiger Musik genervt

Von Ben Brüninghaus - News vom 17.03.2018 13:56 Uhr

Netflix hat eine Funktion, die sogenannte Autoplay-Preview, die bei den Usern derweilen auf Missgunst stößt. Im Netz sprechen sich die Zuschauer des Video-Streaming-Dienstes klar gegen diese Funktion aus. Blöd nur, dass sie sich nicht abschälten lässt. Die User-Erfahrung sei dadurch massiv eingeschränkt.

Rian Johnson, der Direktor von Star Wars: The Last Jedi, stieß mit seinem jüngsten Tweet auf einen Nerv vieler Netflix-User.

"Derzeitiges Konsolen-Lieblingsspiel: Durch Netflix navigieren, ohne eines der Autoplay-Promos auszulösen."

So sei es laut Johnson aktuell ein wundervoller Zeitvertreib, den Autoplay-Trailern aus dem Weg zu gehen. Was Johnson hier anspricht, ist scheinbar nicht nur ihm ein Dorn im Auge. Auf Reddit und in diversen Foren sind die User von der Funktion ziemlich genervt, die der Video-Streaming-Dienst seinen Kunden hier zumutet. 

NetflixNetflix: Update etabliert mobile Preview, erinnert an Instagram-Storys

Nervige Auto-Preview-Funktion

Doch was genau ist gemeint? Auf der Suche nach einer neuen Serie soll die Auto-Preview-Funktion dabei helfen, etwas Neues auszusuchen. Augenscheinlich macht es vielleicht Sinn, dem potenziellen Zuschauer einen kleinen Trailer der nächsten Serie oder eines Filmes zu servieren. Doch am Ende macht es die Navigation durch das System für viele User zur Farce. 

Dieses Unterfangen wird durch das Einspielen von willkürlich gewählter und vor allem lauter Musik, die sich zum Teil wiederholt, unterstrichen. Im Großteil handelt es sich hierbei um reguläre Trailermusik, eher seltener erhalten wir hier einen normalen Trailer mit Dialogen. 

Am Ende müssen die User also hastig durch die Vorschau navigieren, um nicht von der Autoplay-Preview-Funktion gestört zu werden. Die Benutzererfahrung scheint hier deutlich eingeschränkt. Es gibt sogar einen Twitter-Account (Stop Autopreview), der sich ausschließlich mit dem Thema befasst, wie sehr diese Funktion an Netflix stört. Viele User schalten ihren TV scheinbar auf lautlos, wenn sie durch Netflix navigieren. Doch jener Umstand erscheint wohl nicht der Sinn der Sache.

NetflixNetflix: Die ersten Serien und Filme für April sind bekannt

Ob sich die Verantwortlichen hinter Netflix bezüglich der automatischen Vorschau zu Wort melden oder sich daran etwas ändern wird, ist bisher noch unklar. Die Auto-Preview lässt sich bisher nicht abstellen. 

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Game Awards 2022: Alle Spielneuheiten und Gameplay-Trailer in der Übersicht Judas erinnert stark an BioShock. Judas: Das neue Spiel vom Studio des BioShock-Machers Ken Levine hat einen Trailer One Piece: Marineoffizier wechselt in Manga-Kapitel 1069 die Seiten One Piece: Dieser Marineoffizier wechselt für die Strohhüte die Seiten (Manga-Kapitel 1069) Elden Ring - Bandai Namco The Game Awards 2022 geht an Elden Ring – Liste aller Preisträger
One Piece: Manga-Kapitel 1069 verrät mehr über den Ursprung der Teufelsfrüchte One Piece: Manga-Kapitel 1069 verrät neue Infos über den Ursprung der Teufelsfrüchte Dune: Awakening – Erster Gameplay-Trailer zu Funcoms neuen Survival-MMO Final Fantasy 16 - Clive Rosefield ist der Protagonist Final Fantasy 16 – Releasetermin und neuer Trailer mit gewaltigen Esper-Kämpfen Supergiant Games kündigte bei den Game Awards 2022 Hades 2 an! Hades 2: Supergiant Games stellt Nachfolger vor – Wer ist die geheimnisvolle Heldin? Cyberpunk 2077: Phantom Liberty – Filmlegende Idris Elba ist an Bord Star Wars Jedi: Survivor – Releasetermin steht fest, erstes Gameplay im Enthüllungstrailer MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS