PLAYCENTRAL NEWS Netflix

Netflix: Amazon wollte den Streaming-Dienst früher übernehmen, Gründer hielten Büros aber für einen Saustall

Von Daniel Boll - News vom 23.09.2019 14:57 Uhr
© Netflix

Amazon wollte den Streaming-Dienst in den 1990ern übernehmen. Die beiden Netflix-Gründer lehnten das Angebot bekanntermaßen ab. Vielleicht spielte der Zustand der Amazon-Büroräume dabei ebenfalls eine Rolle?

Das 1997 im US-Bundesstaat Kalifornien gegründete Unternehmen Netflix erhielt laut dem ehemaligen Geschäftsführer Marc Randolph Ende der 1990er-Jahre ein Übernahmeangebot seitens Amazon. Der heute milliardenschwere Versandkonzern war damals noch keine große Nummer und bekam eine Absage.

NetflixNetflix: September 2019: Diese 50 Filme und Serien werden aus dem Programm entfernt

Amazon-Hauptquartier war laut Randolph ein Saustall

Die beiden Netflix-Gründer Reed Hastings und Marc Randolph waren neugierig, flogen also nach Seattle und hörten sich das Angebot von Amazon-Chef Jeff Bezos an. 1998 galt die letztgenannte Firma selbst noch als Marktfrischling und fuhr zu dem Zeitpunkt dreistellige Millionengewinne ein – heute sind es Milliardensummen!

NetflixNetflix: Disenchantment: Part 2 der Animationsserie ab heute auf Netflix verfügbar

Für ordentliche Büroräume war Bezos jedoch anscheinend zu geizig – zumindest, wenn man Rudolphs Äußerungen Glauben schenkt. Von uns übersetztes Zitat:

„Wir gingen in dieses Büro, und es war ein Saustall. Die Leute waren darin eingefercht. Die Schreibtische waren alte Holztüren auf Holzpfosten. Und Jeff arbeitete in einem Raum mit vier anderen Personen.“

Was vermutlich nur Wenige wissen: Netflix hatte nicht immer Streaming als Kerngeschäft, sondern begann damals als Online-DVD-Verleih. Erst 2007 expandierte man in den aufstrebenden Video-on-Demand-Bereich.

Heute gilt der Dienst mit weltweit über 150 Millionen Abonnenten als einer der größten dieser Art und übertrumpft sogar Amazon Prime Video – jedenfalls noch, denn der Konkurrent schläft nicht und prescht mit einem deutlich attraktiveren Preis voran. Netflix kontert derweil mit zahlreichen Eigenproduktionen wie der Dokureihe Inside Bill's Brain, die im nachfolgenden Video vorgestellt wird.


News & Videos zu Netflix

Netflix: Diese Serien und Filme kommen diese Woche neu ins Programm (KW29) The Umbrella Academy: Trailer zu Staffel 2 der Netflix-Superheldenserie kündigt Zeitreisen an Chris Hemsworth als Thor Marvels Thor-Star Chris Hemsworth wird für Netflix zur Wrestling-Legende Hulk Hogan Netflix: Diese Serien und Filme kommen diese Woche neu ins Programm Netflix: Dienst wird aufgrund der Mehrwertsteuersenkung günstiger Netflix: Diese Serien und Filme kommen diese Woche neu ins Programm
Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Ghost of Tsushima - Review-Embargo Ghost of Tsushima: Review-Embargo & wann unser Test erscheint Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im Mai 2020 PS5 & Xbox Series X Cover Art PS5 & Xbox Series X: Beide Cover Arts im direkten Vergleich
The Last of Us 2 Shambler Guide Kampf The Last of Us 2: So kämpft ihr erfolgreich gegen Shambler – Guide LEGO Nintendo NES LEGO baut Nintendo-Konsole NES als Retro-Set 71374 für Erwachsene Assassin's Creed Valhalla Eivor Geschlecht Wechsel Assassin’s Creed Valhalla: Jederzeit möglicher Geschlechterwechsel & Layla in der offenen Spielwelt PS Plus August 2020 Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für August 2020? PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Alle Infos und Fragen zur Preorder der PlayStation 5 Gaming-Monitor Acer Predator Otto: Gaming-Monitor Acer Predator stark im Preis reduziert! MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS