PLAYCENTRAL NEWS Mittelerde: Mordors Schatten

Mittelerde: Mordors Schatten: Ken Levine lobt das Nemesis-System, möchte dieses auch für sein neues Spiel verwenden

Von Redaktion PlayCentral - News vom 17.12.2014 14:35 Uhr

In einem kürzlichen Interview äußerte sich der BioShock-Macher, Ken Levine, positiv zum Nemesis-System in Mittelerde: Mordors Schatten. So erzähle das Spiel eine Story, die noch kein anderes Medium zuvor hervorgebracht hat, und dient zudem als Vorbild für Levines neuesten Titel.

Der BioShock-Macher Ken Levine äußerte sich kürzlich zu seinem neuen Spiel und hob speziell das Nemesis-System von Mittelerde: Mordors Schatten hervor. So möchte er diese Art auch in seinem neuesten Titel verwenden, der noch darauf wartet, angekündigt zu werden.

Das Nemesis-System zeichnet sich durch Algorithmen aus, die einzigartige Gegner und Umstände für den Spieler generiert. Dies sei nach Levine ein erstklassiges Beispiel, welche Richtung sein eigenes Spiel einschlagen soll. "Durch den Abbau der Elemente des Charakters in kleine Stücke und das neue Kombinieren von diesen auf der Basis von Zufälligkeit, und, viel wichtiger, das Antworten auf Entscheidungen des Spielers, lässt Mittelerde: Mordors Schatten eine Geschichte erzählen, die in keinem anderen Medium existieren kann."

"Das Ziel ist eine flexible Erzählung, die im Großen und Ganzen Wiederspielwert hat und sehr anpassungsfähig ist, was die Entscheidungen des Spielers betrifft. Und das ist das neue große Ding, an dem mein Team und ich arbeiten in unserem noch nicht benannten neuen Studio."

Bereits bei der GDC wies Levine auf diese Art der Geschichtserzählung hin. So möchte er nicht größer werden, sondern mehr auf eine erzählerische Erfahrung abzielen. So waren Titel wie BioShock, BioShock Infinite und System Shock 2 bereits sehr auf Story fokussiert, doch die Enden waren festgesetzt. Zwar konnte der Spieler verschiedene Waffen für verschiedene Gegner verwenden oder Korridore in einer bestimmten Ordnung entlanglaufen, doch die Enden waren immer gleich.

"Und dann erschien Mittelerde: Mordors Schatten. Wann immer du gewinnst oder verlierst, die Charaktere in der Geschichte antworten auf deine Aktionen und nicht im Sinne von verzweigendem "wähle dein eigenes Abenteuer". Es ist eine überaus einfach, aber dennoch beeindruckend flexible Krimi-Story."

KOMMENTARE

News & Videos zu Mittelerde: Mordors Schatten

Mittelerde: Mordors Schatten: Nvidia verlost 50.000 Keys an Kartenbesitzer Mittelerde: Mordors Schatten: Hinweise auf Game of the Year-Edition Mittelerde: Mordors Schatten: Ausführliche Statistik: So viele Uruks ließen ihr Leben Mittelerde: Mordors Schatten: Entwickler bedanken sich bei der Community und Verkaufszahlen Mittelerde: Mordors Schatten: Kostenloser Zusatzinhalt ‚Power of Shadow‘ erschienen Mittelerde: Mordors Schatten: Angeblich bisher 850.000 verkaufte Exemplare
Mittelerde: Mordors Schatten Third-Person-Action PC, PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360
PUBLISHER Warner Bros.
KAUFEN
Umfrage: Meine Lieblings-Pokémon-Edition ist … Stardew Valley bekommt brandneue Inhalte PS Plus im März 2020: Das sind die kostenlosen Spiele! The Witcher Staffel 2: Erste Bilder vom Set der Netflix-Serie zeigen Yennefer und Co.
PS Plus-Titel für März 2020 scheinbar geleakt GTA Online: Die beiden Formel 1-Wagen Progen PR4 und Ocelot R88 in der Übersicht GTA 6: Rockstar schürt mit einem Bild Spekulationen um baldige Enthüllung Netflix: Diese Filme und Serien verschwinden im Februar 2020 aus dem Programm Formel-1-Autos: Progen PR4 & Ocelot R88 ab sofort in GTA Online Amazon Prime Video: Neu im März 2020 – Alle kommenden Serien und Filme MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS