PLAYCENTRAL NEWS League of Legends

League of Legends: Riot Games muss 10 Millionen US-Dollar Schadensersatz zahlen

Von Jasmin Peukert - News vom 03.12.2019 09:07 Uhr
© Riot Games

Im Mai dieses Jahres protestierten mehr als 150 Mitarbeiter von Riot Games gegen das Unternehmen. Anstoß für die Demonstration waren Pläne, ein Klageverbot in Form einer Zwangsschlichtung in Arbeitsverträgen durchzusetzen, nachdem das Unternehmen als „sexistisch und toxisch“ bezeichnet wurde. Das Gericht entschied nun: 10 Millionen US-Dollar Schadensersatz für die Klägerinnen.

Die Los Angeles Times berichtete darüber, dass der League of Legends-Entwickler rund 1000 Frauen entschädigen muss. Diese arbeiteten seit November 2014 beim Unternehmen und klagten aufgrund geschlechtsbedingter Diskriminierung sowie sexueller Belästigung. Der nun auszuzahlende Betrag hängt von der Dauer der Anstellung beim Unternehmen ab.

League of LegendsLeague of Legends: Aphelios ist offenbar nicht nur der neueste, sondern auch der schwierigste Champ

In Dokumenten ist festgehalten, dass die Vertreterinnen Jessica Negron und Gabriela Downie jeweils 10.000 US-Dollar erhalten. Nach Anwaltskosten und anderen Gebühren müssen voraussichtlich rund 6,2 Millionen US-Dollar für die Auszahlungen der anderen Mitarbeiter aufgewendet werden.

Vollbeschäftigte erhalten mindestens 2.500 US-Dollar, Zeitarbeitskräfte mindestens 500 US-Dollar. Das Gericht sagt allerdings, dass die meisten Beschäftigten mit mindestens 5000 US-Dollar entschädigt werden sollten.

League of LegendsLeague of Legends: Champion Lux erhält ein umfangreiches Update

Inzwischen weht ein neuer Wind bei Riot

Nach der Demonstration und der Klage hat sich wohl einiges im Hause Riot Games getan. Die rechtliche Vertreterin der Frauen erklärte, dass eine Reihe wesentlicher Änderungen an der Unternehmenskultur vorgenommen worden.

Dazu zählen mehr Transparenz und branchenführende Programme für Vielfalt und Integration. Zusätzlich wurden mehr Ressourcen für Schulungen von Mitarbeitern und Prüfungen der Beschwerden genehmigt.

Final Fantasy 16 - Clive Rosefield ist der Protagonist Final Fantasy 16 – Releasetermin und neuer Trailer mit gewaltigen Esper-Kämpfen Supergiant Games kündigte bei den Game Awards 2022 Hades 2 an! Hades 2: Supergiant Games stellt Nachfolger vor – Wer ist die geheimnisvolle Heldin? Cyberpunk 2077: Phantom Liberty – Filmlegende Idris Elba ist an Bord Star Wars Jedi: Survivor – Releasetermin steht fest, erstes Gameplay im Enthüllungstrailer
Sony und Guerrilla Games kündigen ersten DLC für Horizon Forbidden West an: Burning Shores kommt im April 2023! Horizon Forbidden West: Burning Shores DLC angekündigt – nur für PS5! Diablo 4 Releasetermin Diablo 4: Releasetermin bei den Game Awards bekanntgegeben 7 vs. Wild Otto Umweltschutz 7 vs. Wild Staffel 2: Kritik an Ottos Rede zum Naturschutz Death Stranding 2 - Norman Reedus Death Stranding 2 offiziell mit Trailer vorgestellt – Kojimas nächstes Spiel God of War Ragnarök Komplettlösung zu God of War Ragnarök: So schließt ihr den Titel zu 100 Prozent ab Suzume: Neuer Anime von Your Name-Macher kommt im April 2023 in die Kinos MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS