PLAYCENTRAL NEWS Instagram

Instagram, WhatsApp & Facebook down: Das steckt hinter dem Social-Media-Blackout

Von David Molke - News vom 05.10.2021 19:39 Uhr
Facebook App erhält Dark Mode
© Facebook/Pixabay

Gestern Abend waren sowohl Instagram und Facebook als auch WhatsApp für überraschend lange Zeit offline. Rund sieben Stunden waren die Apps komplett down und konnten in vielen Ländern überhaupt nicht benutzt werden. Gegen Mitternacht hat sich die Lage dann wieder normalisiert und jetzt erklärt Facebook, was der Grund für den massiven Ausfall war.

Warum waren gestern Facebook, Instagram und WhatsApp down?

Darum geht’s: Gestern Nachmittag und Abend beklagten viele Nutzer*innen von Instagram, Facebook und WhatsApp, dass die Apps und Webseiten nicht erreichbar waren. Die großen Social Media- und Messenger-Dienste funktionierten über mehrere Stunden so gut wie gar nicht, und das in vielen Ländern, nicht nur in Deutschland oder Europa, sondern auch in den USA, auf dem südamerikanischen Kontinent und anderswo.

InstagramInstagram down: Facebook-Server offline? Störung in App und Website

Mittlerweile funktioniert alles wieder: Anscheinend waren nicht nur Instagram, Facebook und WhatsApp betroffen. Auch einige Internetprovider wie Vodafone, O2 und Telekom sollen Schwierigkeiten gehabt haben. Aber nach knapp sieben Stunden gingen die Apps und Internetdienste langsam zurück ans Netz und konnten wieder benutzt werden. Die technischen Probleme wurden nach einigen Anlaufschwierigkeiten offenbar allesamt behoben.

WhatsAppWhatsApp down: Große Störung am Abend, funktioniert bei vielen Nutzern nicht

Wahre Ursache mittlerweile bekannt, kein Cyberangriff

Daran lag der Blackout: In einem Statement hat sich Facebook für die Unannehmlichkeiten entschuldigt. Im selben Atemzug erfolgte auch eine Erklärung, wie es dazu kommen konnte, beziehungsweise woran der Blackout gelegen hat. Grund für das ganze Dilemma war offenbar ein Konfigurationsfehler, der weitere technische Probleme nach sich gezogen hat.

Zumindest haben das die Verantwortlichen herausgefunden, wie es in dem Statement heißt. Die „fehlerhafte Konfigurationsänderung“ sei wohl die Hauptursache für den Ausfall und habe dafür gesorgt, dass der Datenverkehr zwischen den Datenzentren des Facebook-Unternehmens zum Erliegen kam. Auch interne Prozesse seien betroffen gewesen, was die Diagnose und das Beheben der Problematik zusätzlich erschwert habe.

Nutzer*innendaten seien aber wohl in keiner Weise von diesen technischen Problemen betroffen gewesen. Momentan werde daran gearbeitet, die Facebook-Dienste wie WhatsApp und Instagram „wieder in den regulären Betrieb“ zu bringen. Online seien sie bereits wieder. Facebook betont, dass es sich bei dem Ausfall um keinen Cyberangriff, Hack oder ähnliches gehandelt habe.

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Amouranth Twitch-Star Amouranth teilt ihr Wissen, bevor sie in den Ruhestand geht Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Teil 2 von Stranger Things Staffel 4: Wann kommt das große Finale? Stranger Things Staffel 4: Wer ist 001? Geschichte hinter dem mysteriösen Testsubjekt Animal Crossing: New Horizons Insekten fische Juli Animal Crossing: New Horizons – Neuen Insekten, Fische und Meerestiere im Juli MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS