PLAYCENTRAL NEWS Instagram

Instagram verabschiedet sich von Swipe-up-Funktion

Von Ben Brüninghaus - News vom 24.08.2021 10:25 Uhr
© Instagram/PlayCentral-Bildmontage

In wenigen Tagen, genauer gesagt am 30. August 2021, ist es bereits so weit. Instagrams notorische Swipe-up-Funktion gehört der Vergangenheit an. Das Unternehmen streicht das Feature aus dem Programm, mit dem man auf eine externe Webseite aufmerksam konnte.

Mit der Swipe-up-Funktion ließen sich diese externen Webseiten direkt verlinken und öffnen. Lediglich ein Wisch von unten nach oben auf dem Bildschirm war nötig, um auf die jeweilige Website zu gelangen.

Wie Instagram nun bestätigt, fällt das Feature nun weg, und dennoch wird es in der Zukunft eine Alternative geben. Dieses neue Feature nennt sich Linkstickers und hier ist der Name Programm.

Instagram: Kein Swipe-up mehr – guten Tag, Linkstickers!

Was sind Linkstickers auf Instagram? „Link Stickers“ ermöglichen es, eine Webseite zu verlinken, indem ein Sticker in der Story platziert wird. Wenn jemand also auf diesen Sticker klickt, wird er auf die jeweilige Seite geführt. Das Wischen von unten nach oben ist nicht mehr möglich. Es erscheint ein wenig wie eine Evolution des Swipe-ups.

So bleibt uns schließlich die Möglichkeit an sich erhalten, die Followerschaft auf eine externe Seite zu schicken, allerdings wird sich die Funktionsweise ändern. Instagram macht das, um die kreative Erfahrung der Stories zu erweitern, den Medienschaffenden „kreative Kontrolle“ zu ermöglichen.

Ein signifikanter Unterschied sei laut Vishal Shah, Instagram Head of Product, dass die Benutzer*innen nun auch auf Stories reagieren können, die eine externe Seite verlinkt haben. Das war zuvor nicht möglich. Lediglich das Öffnen des Links wurde getriggert, wenn man entsprechend reagiert hat. Das wird sich jetzt also ebenfalls ändern.

Tatsächlich hatte Instagram dies schon seit einiger Zeit geplant, die im Juni 2021 mit ersten Testläufen begannen. Bedenkt jedoch, dass lediglich diejenigen mit der neuen Stickeroption ausgestattet werden, die über 10.000 Follower vorweisen können. Es könnte aber sein, dass Instagram dies eines Tages anpasst. Das wurde bereits angedeutet. Ob es so kommt, bleibt vorerst abzuwarten.

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt – Spezifikationen, Preis und Datum Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge PlayStation VR2 PSVR vs. PSVR 2: Beide Modelle im direkten Vergleich und alles, was ihr über den Nachfolger wissen müsst Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu
Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle Pokémon Diamant und Perle: Enigma-Fragmente schneller finden für Legendary-Platten Need for Speed: Release-Datum für das PS5- und Xbox Series X/S-Rennspiel ist geleakt GTA Online Los Santos Karte/Map GTA Online: Leaker deutet 3 Neuerungen an, vielleicht sogar eine ganz neue Map Star Wars: Filmfehler in Das Buch von Boba Fett schlägt Wellen Activision Blizzard-Übernahme: Welche Spiele-Marken gehören dann Microsoft? Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Die stärksten Pokémon in Strahlender Diamant & Leuchtende Perle MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x