PLAYCENTRAL NEWS Herr der Ringe

Herr der Ringe: Produktion der neuen Amazon-Serie wird ein teurer Spaß

Von Ben Brüninghaus - News vom 17.03.2018 11:49 Uhr

Die ersten Zahlen zum kommenden Serien-Prequel zu Herr der Ringe von Amazon sind bekannt. Die Kosten sind sogar so hoch, dass sie an die Produktionskosten der drei Kinofilme heranreichen. Auf die Zuschauer wartet demnach eine aufwendig produzierte TV-Serie, die es mit Game of Thrones aufnehmen könnte. 

Vor einiger Zeit wurde eine neue Amazon-Serie angekündigt, die sich mit dem Franchise von Herr der Ringe auseinandersetzt. Warner Bros., New Line Cinema und Tolkien Estate planen offenbar Großes. Es sind nicht nur mehrere Staffeln geplant, sondern auch noch ein mögliches Spin-off wurde in Aussicht gestellt. Und mittlerweile ist bekannt, was der ganze Spaß in etwa kosten soll. 

Game of ThronesGame of Thrones: Kit Harington wird in Spin-Offs nicht zu sehen sein

Produktionskosten und Lizenzen

Wie Reuters jüngst berichtet, möchte Amazon rund 500 Millionen US-Dollar in die Hand nehmen. Dazu sei gesagt, dass sich der Betrag ausschließlich auf die ersten beiden Staffeln beziehen soll. Die Rechte für die TV-Ausstrahlung belaufen sich schon allein auf 250 Millionen US-Dollar und der Rest wandert in die Produktion. Die Filmtrilogie von Peter Jackson hat ähnlich viel gekostet. Sie haben 280 Millionen US-Dollar aufgewendet, aber am Ende dafür auch circa 3 Milliarden US-Dollar eingespielt. 

Doch so viel Aufwand zu betreiben, ist womöglich auch notwendig, um als TV-Produktion an Größen wie Game of Thrones heranzukommen. Die Messlatte für solch eine Erfolgsproduktion ist demnach relativ hoch angesetzt. Doch die zahlende Kundschaft von Amazon Prime Video dürfte es am Ende sicherlich freuen, wenn diesbezüglich endlich ein Konkurrent auftritt, der auf ihrer Plattform gezeigt wird. 

Aber wie kamen die Produzenten überhaupt auf die Idee, eine Serie von Herr der Ringe für Amazon zu produzieren? Alle bisherigen Infos zu dem Herr der Ringe-Prequel erhaltet ihr in der nachfolgenden Story:

Herr der RingeHerr der Ringe: Warum es überhaupt eine Serie geben wird

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Game Awards 2022: Alle Spielneuheiten und Gameplay-Trailer in der Übersicht Judas erinnert stark an BioShock. Judas: Das neue Spiel vom Studio des BioShock-Machers Ken Levine hat einen Trailer One Piece: Marineoffizier wechselt in Manga-Kapitel 1069 die Seiten One Piece: Dieser Marineoffizier wechselt für die Strohhüte die Seiten (Manga-Kapitel 1069) Elden Ring - Bandai Namco The Game Awards 2022 geht an Elden Ring – Liste aller Preisträger
One Piece: Manga-Kapitel 1069 verrät mehr über den Ursprung der Teufelsfrüchte One Piece: Manga-Kapitel 1069 verrät neue Infos über den Ursprung der Teufelsfrüchte Dune: Awakening – Erster Gameplay-Trailer zu Funcoms neuen Survival-MMO Final Fantasy 16 - Clive Rosefield ist der Protagonist Final Fantasy 16 – Releasetermin und neuer Trailer mit gewaltigen Esper-Kämpfen Supergiant Games kündigte bei den Game Awards 2022 Hades 2 an! Hades 2: Supergiant Games stellt Nachfolger vor – Wer ist die geheimnisvolle Heldin? Cyberpunk 2077: Phantom Liberty – Filmlegende Idris Elba ist an Bord Star Wars Jedi: Survivor – Releasetermin steht fest, erstes Gameplay im Enthüllungstrailer MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS