PLAYCENTRAL NEWS H1Z1

H1Z1: Preis der teureren Variante bekannt – Servertypen genauer erklärt

Von Pierre Magel - News vom 10.12.2014 07:30 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Während der Start des Early Access von H1Z1 groß gefeiert wurde und man viele Details im anschließenden Q&A mit den Entwicklern erklärt bekommen hat, wurden die unterschiedlichen Servertypen ein wenig vernachlässigt. Das hat der SOE-Chef John Smedley in einem Reddit-Post nun nachgeholt und hat zudem angekündigt, dass die zweite Variante von H1Z1 39,99$ kosten wird.

Die Katze ist aus dem Sack, der Drops ist gelutscht – am 15. Januar wird man H1Z1 offiziell im Rahmen des Early Access spielen können. Das passiert dabei nicht auf einem einzigen Server, sondern wird auf zahlreiche Plattformen verteilt werden. Der Chef des Entwicklerstudios John Smedley spricht von einer Zahl unter 50. Für Verwirrung sorgte dabei die Ankündigung, dass man für bestimmte Server ein Ticket brauchen wird, welches man entweder einzeln kaufen kann oder in der teureren H1Z1-Variante mit dazu bekommt. Zum Early Access kostet der Survival-Titel entweder 19,99$ für die normale Version oder 39,99$ für die Variante mit einigen Tickets und diversen anderen, kleinen Vorteilen.

So erklärt Smedley also auf Reddit, dass Sony Online Entertainment zwischen zwei Serverarten unterscheidet. Zum einen hat man die regulären Server, die unterschiedliche Regeln und somit unterschiedliche Spielweisen anbieten – auf dem einen Server wird man Zombies nur mit Headshots töten können, auf dem anderen gibt es nur sehr wenig Zombies und auf wiederum einem anderen gibt es vielleicht gar keine Zombies, dafür andere Gefahren oder bestimmte PvE-Herausforderungen. Das Regelwerk kann dabei beliebig vom Team erweitert werden, sodass zum Early Access eine Vielzahl an Servern mit variantenreichen Regeln auf die Spieler warten werden. Die andere Serverart werden sogenannte Event Server darstellen, die über die erwähnten Tickets erreicht werden können. Dort sind dann ausgefallenere Spielmodi möglich, die oft auch einen Wettbewerb einschließen und ein "besonderes Erlebnis mit einer limitierten Anzahl von Spielern" darstellen sollen. Die Tickets für die Event Server kann man sich aber auch jederzeit erspielen, wenn man nicht den Preis von 0,99$ pro Stück bezahlen möchte – Änderungen am Preis und häufig auftretende Sales der Ticketvarianten sind bereits geplant.

Game Awards 2022: Alle Spielneuheiten und Gameplay-Trailer in der Übersicht Judas erinnert stark an BioShock. Judas: Das neue Spiel vom Studio des BioShock-Machers Ken Levine hat einen Trailer One Piece: Marineoffizier wechselt in Manga-Kapitel 1069 die Seiten One Piece: Dieser Marineoffizier wechselt für die Strohhüte die Seiten (Manga-Kapitel 1069) Elden Ring - Bandai Namco The Game Awards 2022 geht an Elden Ring – Liste aller Preisträger
One Piece: Manga-Kapitel 1069 verrät mehr über den Ursprung der Teufelsfrüchte One Piece: Manga-Kapitel 1069 verrät neue Infos über den Ursprung der Teufelsfrüchte Dune: Awakening – Erster Gameplay-Trailer zu Funcoms neuen Survival-MMO Final Fantasy 16 - Clive Rosefield ist der Protagonist Final Fantasy 16 – Releasetermin und neuer Trailer mit gewaltigen Esper-Kämpfen Supergiant Games kündigte bei den Game Awards 2022 Hades 2 an! Hades 2: Supergiant Games stellt Nachfolger vor – Wer ist die geheimnisvolle Heldin? Cyberpunk 2077: Phantom Liberty – Filmlegende Idris Elba ist an Bord Star Wars Jedi: Survivor – Releasetermin steht fest, erstes Gameplay im Enthüllungstrailer MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS