PLAYCENTRAL NEWS Xbox Game Pass

Microsoft: Sony soll Entwickler bezahlen, damit sie auf Game Pass verzichten

Von Micha Deckert - News vom 13.08.2022 12:08 Uhr
Xbox Game Pass rote Farbe
© Microsoft/PlayCentral-Bildmontage

Einen großen Einziehungspunkt stellt auf der Xbox-Plattform der Game Pass dar. Alle Exklusivtitel für die Xbox One sowie für die aktuellen Xbox Series X|S sind mit dem Pass kostenlos, darüber hinaus werden jeden Monat weitere Titel hinzugefügt. Der Game Pass ist sogar auf dem PC vertreten und mit dem Game Pass Ultimate hat man gleich das ganze Paket auf dem Rechner und den Konsolen.

Microsoft hat nun eine explosive Behauptung aufgestellt. Sony soll Entwicklern angeblich Geld dafür gezahlt haben, damit diese dem Game Pass fernbleiben. Damit würde Sony das Wachstum der Konkurrenz behindern wollen, so der Bericht von Microsoft.

Sony soll Wachstum des Game Pass einschränken

„Microsofts Fähigkeit, den Game Pass weiter auszubauen, wurde durch Sonys Wunsch, dieses Wachstum zu verhindern, behindert“, heißt es in einem Bericht, den Microsoft am 9. August bei der brasilianischen Wettbewerbsbehörde eingereicht hat. „Sony zahlt für ‚Blockierungsrechte‘, um Entwickler daran zu hindern, Inhalte zu Game Pass und anderen konkurrierenden Abonnement-Diensten hinzuzufügen.“

Diese Behauptungen sind nur ein Teil einer ganzen Reihe an Dokumenten, die Microsoft wegen der Überprüfung zur Übernahme von Activision Blizzard eingereicht hat. Anfang des Jahres wurde bekannt, dass sich Microsoft den Publisher mit seinen Studios für eine Summe von 68,7 Milliarden US-Dollar einverleiben will.

Die Anschuldigungen von Microsoft folgen auf Sonys eigene Behauptungen, dass die Übernahme von Activision Blizzard die zukünftige Entscheidung der Spieler beeinflussen könnte, ob sie sich eine Konsole von Xbox oder PlayStation kaufen. Microsoft hatte wiederholt betont, weiterhin Spiele für seine eigenen Konsolen als auch für andere Plattformen entwickeln zu wollen.

Bei Microsofts Behauptungen stellt sich nun die Frage, ob Sony wirklich darauf aus ist, Spiele vom Game Pass fernzuhalten. Möglicherweise könnte es sich bei den angeblichen „Blockierungsrechten“ nur um eine Umschreibung für einen Exklusivvertrag handeln.

Interessant wäre bei den Behauptungen auch, ob Sony gezielt Spiele ins Visier nimmt, um diese von Microsofts Abo-Dienst abzuschirmen und ob dies auch Auswirkungen auf PC-Spiele haben könnten.

Connoisseur von Franchises, die „Star“ im Namen tragen: Star Wars, Stargate, Battlestar Galactica. War beim Fall von Reach dabei und ist derzeit nebenberuflich für einen intergalaktischen Beach-Ball namens Reisender unterwegs. Hasst das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
I’m In Love With My Car – Auto Quadra Type-66 „Hoon“ in Cyberpunk 2.0 erhalten! Lies of P Verblasste Pfeife finden Soulslike Guide - Artikelbild Verblasste Pfeife im Pinocchio-Soulslike Lies of P finden Dilara ungeschminkt Hate Ungeschminkte Wahrheit: Dilara wird wegen TikTok massiv gehatet Trymacs Team Food Challenge Trymacs Team Food Challenge: Diese Teilnehmer sind dabei Lina & Tool helfen in Dazed And Confused: Geheimes Fahrzeug freischalten! Phantom Liberty Final Fantasy 7 Rebirth bekommt vollständige Weltkarte – bestätigt! One Piece (Netflix): Spielt Jamie Lee Curtis wirklich Dr. Kureha in Staffel 2? Kranken Rinder wirklich erschießen? – Cyberpunk 2077 Phantom Liberty Die 15 beliebtesten Charaktere in One Piece One Piece zeigt zum 1. Mal die Teufelsfrüchte von Geisterprinzessin und Donnergott Dodger die Wahrheit sagen in Warten auf Dodger? – Cyberpunk 2077 Phantom Liberty MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter