PLAYCENTRAL NEWS Microsoft

Mega-Deal: Microsoft kauft Activision Blizzard!

Von Daniel Busch - News vom 18.01.2022 15:32 Uhr
© Microsoft/PlayCentral-Bildmontage

Es ist der nächste große Mega-Deal, der die Gaming-Branche erbeben lässt! Nachdem bereits Bethesda mitsamt der hauseigenen Entwicklerstudios von Microsoft aufgekauft wurde, scheint die nächste große Übernahme unter Dach und Fach. Microsoft übernimmt den Videospiel-Giganten Activision Blizzard für eine Rekordsumme von 68,7 Milliarden Dollar!

Microsoft: Activision Blizzard für 68,7 Milliarden Dollar gekauft

Unter dem Dach von Activision Blizzard hausen beliebte Marken wie Call of Duty, World of Warcraft und Diablo. Sehr bald gehören sie dann offiziell zu Microsoft, wie das Unternehmen auf der eigenen Webseite offenbart. Microsoft besitzt damit dann weitere berühmte First-Party-Studios für seine Xbox-Sparte sowie PC-Releases.

Rekordsumme, die alles in den Schatten stellt: Der Deal zwischen Acitivision Blizzard und Microsoft soll für 68,7 Milliarden Dollar über die Bühne gehen. Das geht aus einem Bericht von Bloomberg hervor.

Was umfasst der Kauf? Nach der Übernahme werden zu Microsoft sämtliche Activision Blizzard-Niederlassungen sowie die Studios Activision Publishing, Blizzard Entertainment, Beenox, Demonware, Digital Legends, High Moon Studios, Infinity Ward, King, Major League Gaming, Radical Entertainment, Raven Software, Sledgehammer Games, Toys for Bob sowie Treyarch gehören.

Folgende Marken zeichnen Activision Blizzard aus: Activision Blizzard ist für eine Vielzahl von beliebten Marken berühmt. Dazu zählen die Shooter-Reihe „Call of Duty“ und das Online-RPG „Word of Warcraft“. Des Weiteren erfreuen sich Franchises wie „Diablo“, „Crash Bandicoot“, „Spyro“, „Overwatch“ oder „Star Craft“ großer Beliebtheit.

Skandal um Activision-Blizzard

Aktuell steht Activision Blizzard aufgrund von Diskriminierung und sexueller Belästigung der eigenen Mitarbeiter in der Kritik und muss sich gegen strafrechtliche Klagen verantworten. Dies hat sinkende Aktienkurse und Rücktritte diverser hochrangiger Entwickler und Führungskräfte zur Folge gehabt. Inwieweit der Deal mit Microsoft das Firmen-Image wieder retten kann, ist noch nicht abzusehen.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Elden Ring Shadow of the Erdtree: So startet ihr den DLC – Alle Infos im Überblick A Quiet Place: The Road Ahead – Gruseliger Trailer mit ersten Gameplay-Szenen enthüllt Neues Zelda-Spiel vor der offiziellen Enthüllung geleakt? Alone in the Dark kein Erfolg? Entwicklerstudio muss schließen! The Elder Scrolls VI wird sehr lange unterstützt, bestätigt Director PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter