PLAYCENTRAL NEWS Electronic Arts

EA sieht in Xbox-Exklusivität von Call of Duty eine große Chance für Battlefield

Von Jonas Herrmann - News vom 22.09.2022 10:35 Uhr
Battlefield 2042 Season 1
© EA/PlayCentral.de

Die Konkurrenz zwischen Microsoft und Sony ist schon seit Jahren nicht mehr so hochgekocht wie zuletzt beim Thema Call of Duty. Zur Erinnerung: Microsoft arbeitet gerade an einer Übernahme von Activision Blizzard. In Folge dessen werden einige große Spiele in Zukunft exklusiv für die Xbox und den PC erscheinen, PS5-Spieler*innen schauen in die Röhre.

Die Marke „Call of Duty“ gehört ebenfalls zu Activision und ist somit Teil des Deals. Gleichzeitig ist die Shooter-Serie auf der PlayStation extrem beliebt und Sony würde sie natürlich auch in Zukunft gerne auf der eigenen Plattform anbieten. Während für die kommenden Teile noch geltende Vereinbarungen greifen, ist die Zukunft der Reihe ab 2024 offen.

Battlefield könnte von Xbox-Exklusivität profitieren

Der Streit um das Franchise könnte sich aber auch auf andere Marken auswirken. Andrew Wilson, der CEO von EA sieht in einer möglichen Exklusivität des Branchen-Primus eine Chance für die hauseigene Battlefield-Reihe. Auf einem Event von Goldman Sachs sagte er dazu:

„In einer Welt, in der es Fragen über die Zukunft von Call of Duty gibt und darüber, auf welchen Plattformen es sein wird oder nicht, ist es eine enorme Chance, plattformunabhängig zu sein und mit Battlefield komplett plattformübergreifend zu arbeiten.“

Seine Logik ist demnach die, dass Spieler*innen, die auf ihrer favorisierten Plattform keinen Zugriff mehr auf „Call of Duty“ haben, zwangsläufig auf anderen Alternativen ausweichen. „Battlefield“ würde sich hier als plattformunabhängige Marke anbieten.

Auch zwischen „Call of Duty“ und „Battlefield“ existierte lange Zeit eine Konkurrenzsituation. Nach dem misslungenen Start von Battlefield 2042 liegt hier aktuell eindeutig die Marke von Activision vorne. Deutlich größer und gefährlicher sind da Titel wie Fortnite oder Apex Legends. Letzteres ist ebenfalls eine plattformunabhängige EA-Marke. Das Thema wird die Branche wohl noch eine gewisse Zeit begleiten.

Wie denkt ihr über die mögliche Exklusivität? Würdet ihr für „Call of Duty“ die Plattform wechseln? Oder wärt ihr in dem Fall eher bereit, einer anderen Serie eine Chance zu geben? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Kickt gerade Kickflips in OlliOlli World, kämpft sich durch Sifu und wartet auf Titanfall 3. Wurde noch nie im selben Raum wie Spider-Man gesehen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
7 vs. Wild Staffel 2 - Zeitplan & Ausstrahlung Ausstrahlung von 7 vs. Wild Staffel 2: Wann erscheinen die Folgen? One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Die Ringe der Macht_Halbrand_Screenshot Die Ringe der Macht: Wer ist Halbrand? Was ist dran an den Gerüchten über Saurons Identität? Delamain in Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 – Delamains Kern zerstören, zurücksetzen oder hacken in Don’t Lose Your Mind? Quest-Entscheidung im Taxi-HQ
Cyberpunk 2077 Porsche ausgestellt Johnny Silverhand Cyberpunk 2077: So erhaltet ihr Johnny Silverhands Porsche 911 II Turbo – Guide (Lösung) Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC Spiele-Release - 2023 Spiele-Release 2023: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide Probleme mit Disney Plus? Diese 7 hilfreichen Tipps und Tricks helfen beim Streamen Herr der Ringe_Die Ringe der Macht Herr der Ringe-Serie: Das Wanderlied von Ringe der Macht wird zum viralen Hit MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x